Spricht immer noch von sich in der 3. Person

Hallo Ihr,
mein Sohn ist jetzt 2,5 Jahre alt und hat schon einen sehr ausgeprägten Wortschatz. Man versteht ihn eigentlich immer und er spricht auch richtige Sätze. Allerdings spricht er IMMER von sich in der 3. Person. Er benutzt nie was Wort "Ich" sondern sagt immer seinen Namen. Und das bei allen Situationen.
Wann fängt es denn an, dass die Kinder sich selbst mit "Ich" benennen? Sein Cousin, der 2 Wochen älter ist als mein Sohn, spricht schon seit ganz langer Zeit in "Ich-Sätzen".
Ich hoffe, Ihr habt Antworten auf meine Frage ;-)
Gruß, miami

1

Ich denke, das ist von Kind zu Kind unterschiedlich. Meiner wird im März 3 und seit etwa 3 Monaten spricht er nur noch von ICH (ICH ICH ICH ICH.....WILL! ;-) ).
Redet ihr ihn viel mit seinem Namen an? Man sagt ja zu kleinen Kindern gern mal: Will der ....noch was zu essen, mag der ....mal der Mama einen Kuss geben usw...
Geht einfach konsequent zum Du über und rede auch nicht "die Mama hat jetzt aber keine Zeit" sondern auch von dir als ICH. Das wird bestimmt was ändern!

K.

2

Ich spreche ihn eigentlich immer mit "Du" an und nie mit seinem Namen, wenn ich ihn z.B. etwas frage. Und seit einigen Wochen habe ich mir angewöhnt, nicht immer von mir als Mama in der 3. Person zu sprechen. Das war gar nicht so einfach, aber so langsam hab ich's drin. Dann kann man ja nur abwarten, gell?! Danke für Deine Antwort. miami

3

Das ist der Punkt.

Ihr müsst da ein konsequentes Vorbild sein. Viele Mamas, ich schließe mich da selbst nicht aus, neigen auch sehr lange dazu, über sich selbst in der 3. Person zu sprechen. "Mama muss aufräumen" oder "Mama macht Dir gleich die Schuhe zu" oder oder...

Ich wollte das NIE tun, ich fand das bei anderen immer albern, aber nun mache ich es selbst.

Ich glaube, wenn man das konsequent lässt dann lernen die Kinder entsprechend schneller um.

4

Hallo

Amelia ist ebenfalls 2,5 Jahre und spricht noch von sich in der 3. Person allerdings faengt sie jetzt an die Woerter mein, dein, mir, dir und ich zu benutzen. Wie eine Vorschreiberin schon erwaehnt hat lag es bei uns auch daran dass wir ebenfalls von uns selbst in der 3. Person gesprochen haben, teilweise ganz unbewusst. Wir versuchen dies nun einzustellen.

LG

Silvia mit Amelia Eloise (*03.05.07)

Top Diskussionen anzeigen