Ab wann können die Kinder Farben benennen?

Hallo Ihr

frage mich das, weil unsere Ina bei ihren Stiften schon braun, lila, blau und grün erkennt und auch so benennt.

Sie spricht halt schon so toll, deswegen sagt sie die Farben auch schon. Sie kann die einzelnen Farben aber scheinbar auch schon benennen und heraussuchen...

Ist das nicht ein bisschen früh? Nicht, dass es mir nicht recht ist;-), aber man ist ja so stolz über all das was die Kleinen können, oder?

Liebe Grüße

Li mit Ina, die mit fast 19 Monaten schon ab und zu 3-Wort-Sätze macht.:-)

1

Hallo Li,

unsere Tochter ist jetzt fast 22 Monate alt und spricht schon ziemlich lange und mittlerweile 3-4Wort-Sätze.
Sie konnte auch sehr früh (mit 18 Mon.) die Farben unterscheiden und benennen.
Mittlerweile singt sie sogar komplette Lieder auswendig ohne Hilfe.
Mir ist es manchmal peinlich sowas zu erzählen, wenn das Kind meines Gegenüber eben noch nicht so früh dran ist.... aber eigentlich sollte man sich über sowas freuen und stolz drauf sein und sich nicht dafür "schämen".
Also lass uns stolz davon erzählen ohne damit angeben zu wollen!!!

LG
j.

4

oh ja, das kenn ich...noch nicht einmal bei urbia kann man davon erzählen ohne das man da blöd angemacht wird...so nach dem moto, hör döch an zu geben...

das ist echt süß wenn die kleinen lieder singen, meiner macht das immer mit vorliebe wenn er keinen mittasschlaf machen will, dann sitzt er im bett und signt alle lieder die er kenn...einfach süß

2

hi...

also mein sohn konnte mit 17monaten alle farben benennen und hat auch seine legosteine nach fareb sortiert....

meine nicht konnte mit mit 5 keine farben....

es ist also alles möglich....aber ich denke bis sie in die schule kommen sollten sie es können...

lg s. mit alexis 26mon. und adrian 9mon.

3

Hallo,

ich denke das ist wie dei ganze Entwicklung sehr unterschiedlich. Mein Sohn hat sich sehr früh für Farben interessiert. Das hat bei uns mit der Ampel angefangen, da war er etwa 18 Monate. Zuerst dachte ich halt er hat sihc gemerkt das oben rot und unten grün ist, dann hat er mir aber immer wieder andere rote und grüne Dinge gezeigt. Und inzwischen kann er mit 2 1/2 fast alle Farben und spielt sehr gerne Farbenspiele.
Mein Tageskind kann ist genauso alt und kann die Farben noch nicht und deshalb ist es auch mit den Spielen schwierig. Dafür konnte das Tageskind schon mit 19 Monaten perfekt Laufrad fahren und meiner hat es erst mit 25 Monaten gelernt. ALso wie du siehst istt die Entwicklung und die Schwerpunkte die ein Kind hat unterschiedlich.

Lg dasch

5

Hihi!

Ich kenn halt nur Kinder in ihrem Alter, die noch kaum sprechen etc.

Bin schon stolz und geb natürlich nicht an. Ich freu mich doch auch mit anderen, wenn die erzählen, wie ihre Mäuse die ersten Schritte gemacht haben (die Ina erst vor 4 oder 5 Wochen gemacht hat :-D).

Angeben ist was anderes, find ich.

LG und danke für Eure Antworten!

Li

6

Hallo Li,

ich hab auch so einen Sprach- und Farben-Frühstarter zu Hause. Er ist jetzt 23 Monate alt, und spricht Sätze mit bis zu 10 Wörtern. MIt 18 Monaten hatte er auch schon 3-Wort-Sätze drauf und konnte die meisten Farben benennen.Er malt auch unglaublich gerne (wobei, zur Zeit wieder nicht mehr, da sind andere Sachen spannender, aber er hat schon erkennbare Autos, Kerzen und Laternen und Spinnen und und und gemalt).

Er hat auch schon Unterscheidungen wie z.B. Hellblau/-grün oder so gemacht. Ich denke, wenn die Kleinen früh sprechen können, kommen eben auch die Farben so früh (wenn das Interesse daran da ist).

Mein Süßer ist dafür auch erst mit 17 Monaten gelaufen, und andere sind eben motorisch viel weiter... Aber klar ist man immer stolz, wenn die Kleinen etwas besonders früh könnnen, das ist doch auch in Ordnung so :-)


LG
Spleenie

7

Mein Sohn 19 Monate hat schon Abitur#schein

8

Hannah ist durchgefallen#heul

9

Pah - Antonia (17 Monate) arbeitet bereits an ihrer Doktorarbeit#rofl

Bin ich froh, dass ich Realist bin und mein Kind nicht besser hinstellen muß, als es ist. Sie ist auch ohne Farbenkenntnis und 3-Wort-Sätze das beste Kind der Welt#verliebt

Gruß txbaby

weitere Kommentare laden
10

Hallo Ina,

mein Sohn wird im Januar 3 Jahre alt und hat erst jetzt im dritten Lebensjahr angefangen, sich wirklich für Farben zu interessieren. Mit 22 Monaten konnte er dafür bereits die meisten gängigsten Automarken benennen.

Mit 19 Monaten unterschiedliche Farben zu benennen, sagt also nicht unbedingt was über den Entwicklungsstand aus, sondern wohl eher über die Interessen des Kindes. ;-)

LG
Claudia

12

Hi!

Meine Tochter konnte mit 16 Monaten die Farben benennen.
Das ist definitiv sehr früh, aber sie ist sprachlich halt weit...

LG hailie

13

Ich glaube, so mit 4 Monaten.




























































































Inzwischen wird mein Sohn bald 3 und schreibt an seiner Doktorarbeit in Physik. #cool

Top Diskussionen anzeigen