geboren am 1.1...

Gibts hier noch andere die dieses (besch...) Datum zumgeburtstag haben?

Meine maus wird an diesem Tag 2 und ich weiss noch wies letztes jahr war.. und nun bekommt sie es schon eher mit..

Sie tut mir sooo leid.. wie wirds erst in 1 Jahr sein oder wenn sie 5 wird...

habt ihr ne Idee was ich machen kann? letztes Jahr waren Oma und Opa aus belgien da,aber ob sie dieses jahr kommen weiss man nicht..

Alle anderen liegen ja in Qarantäne..

Wenn ich schon daran denke das sie auch bald in den Kiga geht und nie am eigentlichen tag feiern darf/kann..
Klar sie kann ja nachfeiern, aber das ist nicht das selbe ich feier ja auch nicht im August wenn ich imApril geburtstag habe..

Erzählt doch mal von euren erfahrungen..

1

Hallo!

Alena hat am 26.12. Geb. das ist mind. genauso bescheiden :-( an dem Tag hat ja auch sogut wie niemand Zeit... sie wird wahrscheinlich auch immer nachfeiern müssen...

Hatte mir mal überlegt ein "Halben-Geb." zu feiern, also dann im Sommer... da wäre ein Kindergeburtstag 1. schöner und 2. könnten da sicherlich die meisten Zeit haben :-)

LG

Carina und Alena die auch 2 wird

2

Ich finde das gar nicht so schlimm.

Wichtig ist doch, was man aus dem Geburtstag macht, damit das Kind einen schönen Tag erlebt.
Ob das nun am 1.1. ist, wo alle noch in Katerstimmung sind oder eine Woche später, würde für mich keine Rolle spielen.

Denk doch einfach positiv darüber. Irgendwann wird deine Maus diese negative Stimmung über ihr Geburtsdatum mitbekommen.
Das fände ich nicht so schön.

Claudia

6

Das Problem ist man kann ja auch am tag selber nicht viel unternehmen..
hat ja alles zu..

3

Hallo,

also sooo schlimm finde ich es nicht, am 1.1. geboren zu sein! #kratz Ihr müßt an diesem Tag nie arbeiten und sie bekommt um 0h immer ein Feuerwerk! Viel schlimmer finde ich den 24.12.!
Ich bin selbst am 3.1. geboren und komme gut damit klar. Als Kind fand ich doof, dass an meinem Geburtstag immer Winter und Ferien waren, aber dann hab ich eben 1 Woche später gefeiert. Kenne auch einige Winterkinder, die dann im Sommer ein Sommerfest gefeiert haben, damit das Jahr nicht so lang ist und man draußen feiern kann. ;-) Toll war (und ist) immer, dass man sich größere Sachen zu Weihnachten und Geburtstag zusammen wünschen konnte. #freu
Ich denke, wenn Du Deine Einstellung dazu nicht auf Dein Kind überträgst, wird es für sie völlig normal sein und sie lernt die Vorzüge dieses Tages zu schätzen!

LG,
Jessi

4

Immer Positiv denken:

Wenn sie älter ist, kann deine Tochter wenigstens damit angeben, dass zu ihrem Geburtstag IMMER ein Feuerwerk stattfindet ;-)
Und sie wird bestimmt die besten "Rein-Feier-Geburtstag-Feten" haben, denn zu Silvester gelingen solche Party's immer!

LG
ic, deren bester Freund am 01.01. Geb hat und mega-stolz darauf ist!

5

Hallo,

das mit dem Halb-Geburtstag kenne ich von einer Arbeitskollegin, deren Tochter am 24.12 Geburtstag hatte.

Sei doch nicht so verzagt!

Wenn deine Tochter ein Teeny/Erwachsene ist, wird es für sie total leicht sein, in ihren Geburtstag HINEINZUFEIERN! Und ihre Freunde und Kumpels werden Schlange stehen, um dabeisein zu können....#huepf

lg ausm hinterwald

7

#schmoll Hey, der 01.01. ist ein tolles Geburtstags-Datum!!!

Meine Tochter ist auch am 01.01. geboren, und wir fanden das immer toll:

- immer in den Ferien Geburtstag
- immer an einem Feiertag
- immer Feuerwerk
- immer Party
- und und und

24.12. finde ich doof dagegen, aber 01.01. ist etwas gaaaanz Besonderes!!!

8

Ne Freundin von mir hat auch am 1.1. und findet es auch toll!

Die Idee mit dem Sommerfest find ich toll, aber das betrifft ja quasi alle, die im Winter Geburtstag haben...

LG

9

Hallo,

also ich finde den 1.1. als Geburtstag auch nicht so schlimm.
Unsere Tochter ist ein Schaltjahrkind. Im Moment kapiert sie das ja noch nicht, dass sie eigentlich nur alle 4 Jahre Geburtstag hat, aber wenn sie mal älter wird...

LG

10

Hallo
Mein Sohn hat am 31.12. Geburtstag, er wird dieses Jahr 5 Jahre alt. Ich könnt mir auch ein schöner liegendes Datum denken, aber soooo schlimm isses ja nun auch nicht! Immerhin haben alle ihm wichtigen Leute frei, und nen Kindergeburtstag kann man locker nachfeiern...macht man doch eh meistens...
Und du machst dir zu viele Gedanken, deinem Kind isses wurscht, wann es feiern darf im Kiga, Hauptsache es wird gefeiert.

Das einzige was ich wirklich doof finde, ist die Tatsache, dass Weihnachten und Geburtstag so kurz aufeinander sind, es gibt also 1x im Jahr viele Geschenke und sonst eigentlich nix...aber auch das ist nicht sooo schlimm

Also, ich finde, du dramatisierst das ganz schön!
Anja mit Arian und Adelina

11

Anja klar es haben alle frei, aber es kommt ja niemand weil alle die nacht vorher sich so den A*** zugesoofen haben das die Nachmittags um 15 Uhr nicht geradeaus guggen können..

Und es geht ja nicht hauptsächlich um den Kindergeburtstag-der wird ja eh meist ein paar tage später gefeiert.. sondern um das familiäre..

Sie wird mich fragen Warum ihre geschwister Besuch am geburtstag bekommen und sie nicht..

12

Hallo,

bin selbst am 1.1. geboren. Als Kind fand ich es toll, aber jetzt werde ich 26 und finde es seit ein paar Jahren schrecklich. Alle wollen nur in Disco Party machen und am eigentlichen Tag haben sie alle einen Kater. Somit bringt auch Kaffeetrinken nichts. Hoffentlich gibts sich das wieder in ein paar Jahren. Dann ist meine Tochter etwas älter und und wir auch:-p


LG Yvonne

Top Diskussionen anzeigen