Kind das becherweise Chlorwasser trinken DARF

hallo

also sowas sollte ich in meiner SChwangerschaft nicht sehen, da gehen die Hormone mit mir durch:-[:-[:-[:-[

Also zur Geschichte.

Ich war mit meinem Sohnemann gestern noch einmal baden, bevor der Kleine auf die Welt kommt und da gibt es ein Kinderbecken wo sie rutschen können.

Ich saß also unten bei der Rutsche und habe ihm zugesehen.
Da sehe ich am Beckenrand ein kleines Mädchen ca.1,5J.

Die Mutter daneben und schaut immer irgendwo hin nur nicht zur Tochter.
Die spielt mit 2 großen Bechern und füllt sich immer wieder Chlorwasser ein und trinkt das BECHERWEISE
die Kleine hatte sichtlich Durst.

Ich schau kurz zu und sag dann aber zur Mutter,
weil ich ja dachte die merkt das nicht-
dass ihre Tochter das trinkt.

Darauf meinte sie nur grinsend
"Ja ich weiß, aber sie lässt es sich nicht nehmen"

#schock#schock#schock#schock
:-[:-[:-[:-[

Ich war so baff dass ich echt nicht wusste was ich
darauf noch sagen sollte.
sie gingen dann auch.

Ich hatte echt überlegt sie über die "Gefahren" des Chlors aufzuklären....#schwitz


Soviel wie die KLeine getrunken hat,
hatte die bestimmt am Abend schrecklichen Durchfall :-(#
Die Arme, woher soll die wissen dass man das nicht soll, wenn es niemand erklärt oder soll...

Da könnte ich ja auch mein Kind auf der Hauptstraße spielen lassen und dann sagen " ja er will halt nicht runter " #augen

Oh mann- sorry meine HOrmone,
aber die Kleine tut mir einfach nur leid.

Chlor ist echt sehr ungesund wenn man das so trinkt.

so danke fürs aus#putz

lg kati mit daniel3 und bauchbewohner 36ssw

1

Naja, sie trinkt es ja nicht pur... so gesundheitschädlich ist das Schwimmbadwasser auch nicht, denn sonst dürfte man ja auch nicht drin baden! Über die haut wird auch genug aufgenommen. Meine Kinder trinken das wasser auch und das Badewasser und sie leben noch und haben keinen Durchfall danach.

2

Da passiert nix, nicht aufregen.

Das kann sie ruhig Becherweise Saufen;-)

3

ungesund sind auch gespritzte äpfel, säfte und passivrauchen....

mein kleiner hatte mit 2 jahren auch die phase unbedingt chlor/badewasser zu trinken...

und das hatte nichts mit durst zu tun.

glg

4

Also, scheinbar bin ich hier die einzige, die Dich versteht...

Muss ja nun nicht sein, ungesund hin oder her... aber ich finde es schon ok, einem Kind so etwas zu verbieten.

Muss ja nun nicht sein. #klatsch

Das Badewasser zu Haus find ich dann doch was anderes.

LG und schöne Restkugelzeit!

Li

7

Wir sagen unserem auch er solle es bitte lassen das Wasser zu trinken, aber was tun wenn er es trotzdem macht. Nicht mehr schwimmen gehen?

Lg Dani

10

Ach so, dann hat bei Euch wohl das Kind den längeren Atem.. (So etwas habe ich hier neulich mal gelesen... Sorry).

Finde es unmöglich, wenn man Kindern die Entscheidung darüber überlässt, was gut und schlecht ist.

Wir Eltern müssen doch helfen, dass sie das lernen.

Und wenn etwas nicht gut ist, dann bleibe ich auch dabei. Und wenn mein Kind hundertmal den Becher eintunkt oder das Wasser schlürft.

LG

Li

weiteren Kommentar laden
5

Hallo,

auch ich finde es komisch, wie hier einige darüber denken, wo doch hier sonst alle so hypersensibel sind.

Es ist im übrigen nicht nur Chlos in diesem Wasser #schwitz

LG

9

Stimmt wohl, aber wäre da kein Chlor drin, wären noch gaaaaaaaaaanz andere Sachen da drin #schock

Lg Mandy

6

Hallo Kati,

was soll die Mutter denn machen? Wir kennen das auch, Luis trinkt es auch ständig wenn wir schwimmen gehen. Haben es auch schon so oft gesagt, aber es interessiert ihn nicht. Sie hören schon irgendwann von selber wieder auf.

Lg Dani

16

hi

na sorry aber wenn ich zu meinem Kind 3 mal sage es soll das Wasser nicht trinken und es tut es doch,
dann gibt es doch Konsequenzen


Da geht es jetzt nicht um das Chlorwasser,
aber wenn ich dem Kind etwas "verbiete",
muss es doch folgen.

8

hallo!

#schock das ist doch ein witz oder, würdet ihr echt eure kinder daraus trinken lassen?!?!?#augen

auch wenn es nicht schädlich ist, schon alleine die vorstellung das die da rein pinkeln und die mütter und väter mit ihren füssen dadrin sitzen und so würd mich brechen lassen wenn ich das trinken würde....:-[

mein sohn würde es nicht dürfen egal ob nicht schädlich......soooooo

ich verstehe dich!!

LG#sonne

11

Das sehe ich auch so.
Bin ganz baff, dass viele Mütter kein Problem damit hätten. Mal davon abgesehen, dass unsereins schon würgen muss, wenn nur versehentlich dieses Wasser verschluckt wird.
Dieser Pipi-Schweiss-Hautparikel-Schuppen-Haare-Chlor Mix - baaah, mich schüttelt`s!
LG,
Sandra

15

hi

ich finds auch furchtbar,
wievielen Müttern das hier egal ist #schock

Mit solchen Reaktionen hatte ich auch
nicht gerechnet #gruebel

12

Hi!

Also m. Durst hat das NICHT ZWINGEND zu tun. Mein Sohn macht das auch gerne in der Badewanne. Und er hat def. KEINEN Durst. Ich nehme ihm den Becher auch immer wieder weg, aber es bringt nichts. Ich denke, im Schwimmb. würde es ned anders laufen. Klar, man sollte versuchen, ihn abzulenken, dass es nicht überhand nimmt, aber ich denke, SOOOO ne Rabenmama war diese Mutter wohl wirklich nicht :-P Die Kids schlucken ja auch so viel Chlorwasser, je nachdem, wie wild sie plantschen. Und diese Mama wird sicher ned tgl ins Schwimmbad gehen. Mach Dir keine Sorgen!

LG Sun

13

Ich finde die Vorstellung super-eklig und würde meinem Sohn auf keinen Fall erlauben, BECHERWEISE Chlorwasser zu trinken.

Klar ist der Chlorgehalt im Wasser nicht schädlich, denn sonst würde jedes Kind, das aus Versehen Wasser schluckt, krank werden.

Aber becherweise? Habt Ihr mal überlegt, wieso überhaupt Chlor im Wasser ist? Weil gerade im Kinderbecken da pausenlos reingepieselt wird und wer weiß was sonst noch alles. Schweiß, Dreck, Hautschuppen, jeder Mist von -zig Menschen fliegt da im Wasser herum.

Mahlzeit.

Ich weiß schon wieso ich Hallenbäder mit Chlorwasser generell widerlich finde. Aber als ich das eben gelesen habe, ist mir echt das kotzen gekommen.

Top Diskussionen anzeigen