Dellwarze entfernen ja/nein ?

Hallo !

Mein zweijähriger Bub hat jetzt schon seit über einem Jahr am Oberarm (hinten) eine Dellwarze #schmoll; zwischenzeitlich entstehen genau daneben noch zwei Stück.

Die Aussagen der Ärzte sind unterschiedlich (50/50)-bzgl. der Entfernung. #gruebel

Was meint ihr - ist es notwendig, sie zu entfernen ? Wie war es bei Euch ? Können "Nachteile" entstehen ???

#danke
kiwi1896 #kratz

1

hallo
der kleine meiner freundin hatte das selbe problem, sie benutze eine salbe von weleda,bismutum stibium hieß die, jedoch hatte es einige zeit gedauert bis sie verschwanden.

meine freundin war damals nicht so begeistert sie entfernen zu lassen. versuchs erstmal damit, evtl können sie auch in laufe der zeit verschwinden ohne das man etwas unternehmen muss.
ggf noch mal einen hautarzt draufschauen lassen. aber solange sie keine schmerzen und oder juckreiz verursachen, würde ich es mit der obengenannten slabe versuchen.

alles gute für euch

2

Hallo!

Solange sie nicht juckt oder deutlich mehr Warzen entstehen (sind übertragbar am eigenen Körper), würd ich sie lassen. In der Regel verschwinden sie nach etwa einem Jahr von allein. Salben nützen nix, beruhigen nur die Nerven :-p

Hab selbst welche gehabt, die ich mir entfernen ließ, allerdings sind einige geblieben :-( aber auf dem Rückzug. Mein Sohn hatte eine über der linken Augenbraue, die zuletzt recht groß war. Hätte es heut bei der U7a angesprochen und um eine Hautarztüberweisung zum Entfernen gebeten, wenn sie nicht vor einer Woche aufgeplatzt wäre (nachdem Joel sich auch dort gekratzt hatte) ... Nun ist sie ganz weg #huepf

LG Mandy mit Joel (fast 3) und Noah (fast 1)

4

danke für Deine Antwort! Eine KiÄ meinte zu mir selber auch, man solle daran rumpuhlen, bis man sie "weggekratzt" hat.
Allerdings meinte eine andere Ärztin dann, dass man das Blut daraus schlecht stillen könnte. Was meinst Du ? - hat es bei Euch denn lange geblutet ??

Danke.
kiwi1896 #ole

3

Also ich weiß von meiner Freundin, dass das Entfernen echt echt schmerzhaft gewesen sein soll. Zudem hat es nicht lange vorgehalten und die fiesen Dinger kamen wieder! Sie hat dann vor der Entscheidung gestanden, es nochmal entfernen zu lassen, aber das hat sie dann nicht gemacht. Sie hat irgendwas Homöopathisches drauf gemacht und die Dinger sind darauf hin endlich von allein verschwunden und der Kleine hatte echt arg arg viele und es ging arg lang.
Falls Du wissen willst, was es war, ich kann sie gern mal fragen, aber vielleicht war es ja das von Weleda....

LG

Top Diskussionen anzeigen