Schnuller abgewöhnen - Versteht sie es, wenn das Baby da ist?

Hallo!

Ich bräuchte mal einen Rat von euch.

Meine Kleine ist jetzt 2 Jahre und ein Monat jung und seit ein paar Wochen geben wir ihr den Schnuller nur noch zum Schlafen um endlich diese Sucht einzuschränken, die sie an diesem Ding hat. Eigentlich wollte ich, dass sie Weihnachten oder spätestens Ostern den Schnuller abgibt und keinen mehr somit braucht. Jetzt bin ich aber wieder schwanger und habe Angst, wenn das zweite Kind dann im Juni kommt, dass sie es nicht versteht. Das sie ihren heiß geliebten Schnuller wieder haben möchte.

Wie habt ihr das denn gemacht oder wie würdet ihr handeln, lieber lassen zum schlafen und später abgewöhnen oder vorher abgewöhnen.

MFG Franzi

1

Gute Frage nächste Frage. Mein KLeiner ist 27 Monate, Baby kommt im April.
Habe mir auch Gedanken gemacht, meiner nimmt ihn eh nur zum Schafen. Ursprünglich wollte ich auch, dass er ihn de Weihnachtsmann mitgibt.
ABER - nebenbei ist er ein schlechter Schläfer, alleine einschlafen klappt seit 4 Wochen grad so mit Fernseher oder Radio im Hintergrund, weiterhin soll er langsam mal sauber werden, hab nämlich eher das Gefühl, dass er zu faul ist fürs Klo und auf die letzten beiden Backenzähne - die wohl mit Schnuller nachts besser zu ertragen sind, warten wir auch noch. Und ruckizucki ist April und das Baby ist da - von dem her, ich streß mich mit dem Schnuller nicht mehr rein, nur nachts ist nciht so schlimm, Zähne sind auch ok, das kommt schon alles. Erst sollen die letzten beiden BZ raus sein, dann sehe ich weiter.
Und zum Thema Baby - entweder es kappt schon mindestens 8 Wochen ohne Schnuller oder man läßt es u wartet noch, so ein Nachwuchs ist ja noch mal ne Riesenumstellung für alle.

LG k.s

2

Das ist wohl richtig mit der Umstellung und deswegen möchte ich ihr auch nicht zu viel zumuten, weil es nämlich schon schwer genug an manchen Tagen ist, ihr den frühs abzunehmen, weil es den ja nur noch zum Schlafen gibt.

Zähne haben wir zum Glück schon alle. Aber die Windel bzw. das Trockenwerden wäre dann mein nächstes Problem. Wir versuchen das immer noch spielerisch und irgendwie hab ich auch das Gefühl, dass sie darauf auch keine Lust hat, obwohl das im Kiga klappt.

Ich werde wohl alles auf mich zukommen lassen müssen und schauen, was die Zeit so mit sich bringt.

Ich danke dir, für deine Meinung!

4

Hallo,

ein weiteres Kind ist doch ein super Argument den Schnuller abzugeben.

Bei meiner Nichte wurde es zur Geburt meines Sohnes gemacht. Wir haben ihr erzählt das es nicht genug Schnuller für alle Kinder gibt. Wenne in neues geboren wird, dann können die Großen ihre Schnuller abgeben, damit das kleine Baby auch welche hat. An dem Tag nachdem er geboren wurde hat sie ihre dann brav der Mama gegeben, damit sie die zu meinem Sohn ins Krankenhaus bringt. Wir haben sie dann eine Zeitlang einfach bei ihm rumliegen lassen. Nach ein paar Wochen war das Ganze dann vergessen.

Die Kleine war damals 4 und es waren bereits mehrere Nikolaus und Christkind Versuche gescheitert.

LG

weitere Kommentare laden
3

Hallo,

meine Großen Kinder haben ihren Schnuller alle mit 3 Jahren den Nikolaus mitgegeben. Hat wunderbar geklappt und wurde auch nie mehr danach gefragt.

Mein Kleine Maus ist jetzt 2 Jahre und 5 Monate alt. Sie liebt ihre Schnuller über alles. Jetzt seit kurzem ist in der Kinderkrippe ein kleines Baby. Das keinen Schnuller nimmt. Lustig ist, das jetzt die "großen Kinder " auf einmal auch keinen Schnuller mehr wollen.
Dachte schon ich müsste auch mit dem Nikolaus reden ob er Mauses Schnuller will. Aber das hat sich jetzt von alleine erledigt.

lg
clarissa

8

Hallo Clarissa!

Du meinst also, wenn mein Baby, also ihr Geschwisterchen kein Schnuller will, dann will sie ihn auch nicht?

Ich glaub da nicht dran. Allein wenn nur einer rum liegt, dann wird der solange in den Mund des Babys gesteckt, bis es den im Mund behält. So hat sie es nämlich schon mit einem befreundeten Baby versucht.

5

Hallo,

bei uns war es ähnlich. Ich wollte meiner Großen auch mit ca. 2 Jahren den Schnuller abgewöhnen. Als der Kleine geboren wurde, war sie 26 Monate alt. Mir wurde von allen Seiten (auch von unserem KiA) geraten, noch zu warten bis der Kleine auf der Welt ist und nachdem sie sich an ihn gewöhnt hat damit anzufangen. Was soll ich sagen, hat suuuuper geklappt! Sie hat noch nie den Schnuller vom Kleinen genommen, im Gegenteil sie gibt ihm den laufend.

Lg
Hope

9

Hallo!

Deine Worte beruhigen mich und bestätigen mich auch in meiner Theorie, dass es doch besser ist zu warten. Dann werde ich wohl eher das Projekt windelfrei mal leicht in Angriff nehmen.

10

Hallo Franzi,

bei Tim war es damals so, dass er 2,5 Jahre alt war als Lotte zur Welt gekommen ist. Eigentlich hatte er bis dahin den Nuckel nur noch nachts ... aber das baby hatte den Nuckel nunmal ständig also er dann auch ... Wir haben uns dann Weihnachten vorgenommen (da war Tim dann fast 3), um ihn abzugewöhnen. Wir haben es ihm erklärt, dass er ein Päckchen für den Weihnachtsmann packt und wir dieses dann vor die Tür stellen und zum Austausch stellt der Weihnachtsmann dann Geschenke vor die Tür ... es hat wunderbar geklappt. Er hat 2-3 abende nach gefragt und das war`s.
Bei Lotte wollten wir es dieses Jahr Weihnachten so machen, aber das Thema hat sich schon erledigt. Wir hatten im Juli Zahnarzttermin und man hat an ihrem kiefer schon eine leichte Verformung auf grund des Schnullers gesehen. Damit war das Thema für mich durch, den Schnuller kamen sofort weg. Sie hat öfter nachgefragt, aber ich hab das einfach durchgezogen. Mein Horror war dann auch, wenn wir zu DM gehen, da hängen die so schön auf Kinderhöhe und sie hat sie vorher schon immer "selbstgekauft" :-) aber das ging dann auch, 1-2x mal mit viel Geschrei, aber jetzt ist es ihr egal. Man muss dann einfach konsequent mit allen konsequenzen sein.

LG & alles Gute

Anne

11

Halle Anne!

Das mit dem Weihnachtsmann hört sich echt süß an, mal sehen, ob ich das so hinbekomme oder ob wir wirklich warten, bis das Baby da ist.

Ansonsten finde ich es klasse, dass du es durchgezogen hast. Ist ja auch wichtig deinen Kindern gegenüber.

Top Diskussionen anzeigen