Neurodermitis oder Reaktion auf die neue Pampers???

Guten Morgen,

mein kleiner Spatz hat am ganzen Po trockene Flechten, wo er sobald ne Möglichkeit besteht auch dran kratzt. Ich lasse schon die Pocreme (Weleda) weg und schmiere stattdessen mit Bufexamac-Salbe ( Neurodermitissalbe), es ist schon besser geworden, dennoch hat er ein Juckreiz - er versucht auch durch die Strumpfhose/Pampers zu kratzen..

ABER...

Ich habe desöfteren hier gelesen das Pampers, nun neu hergestellt wird - daher wollte ich fragen ob hier welche Mami´s mit Kindern sind die vielleicht ähnlich reagiert haben! Denn ansonsten hat er nur trockene Flechten an den Handgelenken - kein Anzeichen für einen Schub...

Um den Juckreiz zu lindern würde ich ihm gerne Fenistiltropfen geben, ist das ratsam???

LG
Sarah#blume

1

Hast du noch die "alten" Pampers?

Meine Lütte hatte auch nach der Umstellung von 3 auf 4 Windelausschlag. Ich nehme jetzt wieder die 3 und alles ist in Ordnung und ihr Popo ist sowieso sehr schmal.


Wenn du keine Anhaltspunkte für eine Erkrankung siehst, würde ich ihm gar nichts an Medikation geben, auch nicht die Neurodermitiscreme, sondern eher was mit viel Zinkanteilen und ihm so oft wie es nur geht, nackig um den Po umher flitzen lassen!

LG und gute Besserung für den Schisser

2

Hallo Sarah,
unsere Tochter hatte immer offene Haut im Windelbereich, bis wir Pampers durch Moltex Öko ersetzt haben. In der Pampers sind wohl Stoffe drin, die Kinder mit empfindlicher Haut reizten können. Versuchs doch mal mit ner Ökowindel. Die Aldi Windel Mamia ging bei uns übrigens auch gut.

Lg, Barbara

Top Diskussionen anzeigen