Quinny Speedi oder Quinny Zapp???

Hallo,

ich habe mir grad den Speedi im Internet angesehen, den kannte ich noch gar nicht!

Ich habe mir grad letzten Sonntag den Zapp gekauft, was sind Eure Erfahrungen?

Welcher ist besser? Im Auto habe ich Platz, auch wenn er nicht so mini zusammenzulegen waer.

LG Mone

1

Hallo

ich hab zwar beide nicht, aber ich gebe mal meinen Senf ab ;-)

Finde den Speedi aus einem Grund besser, die Rückenlehne & Fußstützen kann man verstellen, was ja beim Zapp nicht geht.
Und immer ein sitzend schlafendes Kind ist mMn nicht das Wahre.

Er ist halt auch größer als der Zapp, wenn ihr aber noch Platz im Kofferraum habt, wäre es ja kein Problem.

lg

2

Huhu, ja das mit der Rueckenlehne stoert mich auch, aber andererseits, wann ist mein Kleiner mal im Buggy?

Hoechstens auf Familienausfluegen wie Heide Park, aber fuer solche Faelle will ich ja eine Karre! Fuer zwischendurch ist der Zapp vertretbar, oder?

Bin so hin u hergerissen!

Aber ich glaub ich lege mir nur ne Karre zu!

LG

3

Hallo!!

Wir haben den Zapp als Nachfolger vom Quinny Buzz und sind sehr zufrieden.
Als Buggy, den man nicht soo oft benutzen muss find ich ihn prima, weil er sich sehr leicht fährt und zumindest meine Tochter total bequem sitzt.

Er hat allerdings den Nachteil, dass man aufgrund der kleinen Räder nicht durch Schnee fahren kann, aber da es bei uns so gut wie nie schneit, war das kein Problem.

LG Leonore

4

hi

also ich persönlich finde den speedy besser,
da kannst du die kleinen hinlegen wenn sie müde sind, da kann genauso wie beim zapp der maxi cosi drauf und auch die wanne.
der zapp dagegen finde ich sehr klapprig, und ist für große menschen auch nicht so leicht zufahren weil die griffe nicht erhöbar sind.

fazit: der speedy auf längere sicht besser, da man den auch noch weiter verwenden kann wenn ein weiteres kind folgen soll.

lg claudia

5

Hallo,

fuer mich ist der Weitergebrauch unwichtig, da wir nur noch grossziehen, was wir jetzt haben :-D

Das mit den Griffen stimmt allerdings!

Man, das ist aber auch wirklich schwer!

Gut dass die Meinungen auseinandergehen so hoert man von beiden die Vor und Nachteile!

LG Mone

6

Hallo,
wir haben den Speedi. Was ich gut finde sind die Luftreifen. Damit kann man auch im Gelände fahren. Außerdem hat er einen recht großen Einkaufskorb drunter. Das finde ich total praktisch. Egal ob beim einkaufen oder auf dem Weg zum Spielplatz, alles rein und man muß nicht so viel schleppen.
LG anka

7

Hallo Mone,
den Zapp holten wir schon um ab und zu mal den Maxi Cosi draufzuklicken.

Das ist auch der einzige Buggy geblieben. Thilo ist jetzt 3 Jahre, wiegt 19 kg und er fährt sich immer noch prima.

Wir hatten für daheim den Hoco Bigfoot und das Dreirad und für ins Städtche den Zapp, einwandfrei. Mit einem Nackenkissen hat Thilo auch im Zapp 2 Std. am Stück geschlafen.

Holt Euch noch so Klett-Kabelbinder für das Regenverdeck, dann ist das nicht so stramm und sitzt besser, auf den Klettverschluss machen, der unten am Rad drum geschlungen wird.

Den Speedi hätte ich gerne gehabt, war aber nicht gebraucht zu bekommen und neu war er uns zu teuer. Fürs 2. Kind, haben wir uns einen Quinny Freestyle zu gelegt, der auch in den Golf Kofferraum passt, nicht so wie der Hoco.

Gruß Claudia

Top Diskussionen anzeigen