Darf man denn einen Hund einfach frei rumlaufen lassen?!?!?!

Hi ihr lieben,

ich weiss nicht, ob das hier eher ins Tierforum gepasst haette, aber es geht auch um meine Tochter, und da ich immer hier bin versuch ichs einfach mal hier.

Also wir sind neu hierhergezogen und haben Nachbarn gegenueber mit 3 sehr grossen Hunden. Die Hunde leben alle 3 in einem eingemauerten Bereich vorm Haus. Jetzt ist es so, dass die Nachbarn abwechselnd einen der drei (oder manchmal auch alle zusammen) einfach rauslassen. Also Tuer auf und gut ist und dann kuemmert sich keiner mehr. Die Hunde hoeren auch null, werden gekickt und getreten oder am Halsband druch die Luft geschleudert.:-[#contra Logischerweise sind sie also nicht die liebsten Schmusehunde die mans ich vorstellen kann.

Ich selbst bin kein Hundemensch #hund(mir sind Katzen um Welten lieber#katze) da ich als Kind mal von nem Hund in den Bauch gebissen wurde. Versteht mich nicht falsch, ich mag alle Tiere, aber vor Hunden hab ich sehr viel Respekt.

Nun haben wir eine 2 jaehrige Tochter und einen Hund (der meines Mannes). Unser Hund ist allerdings ganz ein kleiner, lieber Familienhund (lebt bei uns im Haus etc.).

Nun war ich eben draussen, mit unserem Hund an der Leine und meinem Kind an der Hand, kommt der eine Hund von denen aus dem nichts auf uns zugerannt, knurrt und bellt uns an wie verrueckt und laesst und nicht weitergehen!#contra:-[
Ich also mein Kind auf den Arm genommen, Herz schlug mir schon bis zum Hals und unser Hund hat sich wimmernd unter meinen Beinen versteckt. Daraufhin faengt der andere an die Zaehne zu fletschen und langsam auf uns zu zu gehen.#schock

Ich hab also versucht nen anderen Weg nach Hause zu finden aber der doofe Hund lief uns durch den halben Ort nach!

Irgendwann hab ich es dann geschafft nach Hause zukommen und er ist uns sogar in unser Treppenhaus gefolgt!

Ich bin dann zu den Nachbarn und wollte denen mal gehoerig die Meinung sagen und die sind nicht mal da!
(Ich weiss aber, dass der Hund nicht entkommen ist, da die die Hunde IMMER alleine draussen rumrennen lassen).

ES geht mitlerweile schon so weit, dass ich Angst habe raus zu gehen und erst mal ueberall gucke ob wieder einer der Hunde da ist.

Unser Hund laueft auf grossen Wiesen und Feldern auch mal ohne Leine zum rumtoben und rennen. Allerdings nur, wenn niemand sonst da ist und ich weiss, dass er auf uns hoert! #hund#pro

Darf man das denn ueberhaupt den Hund einfach laufen lassen, wenn man nicht dabei ist?

Tut mir leid fuer das lange bla bla, #bla#blaaber ich bin voellig ausser mir und echt richtig sauer, dass ich mich nicht mal mehr aus meiner eigenen Wohnung trauen kann um spazieren zu gehen!

Mit schlotternden Knien,#zitter
Anya und Lillian (*2.6.2007)

1

Hallo Anya#liebdrueck, das ist ja wirklich unglaublich, was du schreibst #schock#schock! Gut, dass euch nichts passiert ist :-).
Ich würde diesen "Tierfreunden" ganz ordentlich die Meinung sagen (nimm dir aber jemanden als Beistand mit). Tiere treten oder am Halsband durch die Gegend schleudern und quälen geht gar nicht, melde das mal beim Tierschutzbund, vielleicht hast du ja noch andere Nachbarn, mit denen du dich zusammen tun könntest.
Wenn die Besitzer sich uneinsichtig zeigen, wende dich an die Polizei, du hast ein Recht auf uneingeschränkte Bewegungsfreiheit auf öffentlichen Wegen (auf deinem Privatgrund sowieso)!
#pro#pro dass du es geregelt bekommst, #herzlich Melle

2

Hallo,

ich würd erst mal versuchen, mit den Nachbarn zu reden. Wenn das nichts bringt, kannst du immer noch andere Dinge versuchen.

Bei uns ist Leinenpflicht innerhalb der Stadt. Vermutlich ist es das überall. Wir haben auch Probleme mit frei laufenden, großen Hunden, die auch mal durch unseren Garten laufen. Wir versuchen das in der Regel erst mal mit den Herrchen und Frauchen direkt zu klären - was meistens nicht funktioniert. Dann muss man halt härter werden. Eine Nachbarin hat jetzt eine Verwarnung von der Stadtverwaltung bekommen. Mittlerweile hat sie den Hund - zumindest tagsüber - an der Leine, bis sie im Grünen ist.

Ich mag Hunde sehr gern und es fällt mir schwer, dann wirklich was zu unternehmen, aber was du erzählst geht wirklich zu weit!

Die letzte Konsequenz wäre dann der Tierschutz und/oder eine Anzeige.

LG & alles Gute

Bille

3

Nein sie dürfen das defintiv nicht! Auch Besitzer von Hunden können die Aufsichtspflicht verletzen.
Nimm auf jeden Fall IMMER wenn du rausgehst, ein Handy mit - und wenn wieder einer der Hund so abgeht, ruf sofort die Polizei und schildere denen, wie aggressiv der Hund sich verhält. Normalerweiße kommen die dann sofort, sammeln ihn ein und bringen ihn ins Tierheim, wenn die Besitzer nicht daheim sind.
Ich würde auch erstmal mit dem Besitzer reden und ihm meine Meinung sagen. Sagen, wie der Hund sich verhalten hat, und dass du Angst um dich, dein Kind und auch um euren Hund hast.
Sollte sich nichts ändern, bei der Polizei und beim Veterinäramt anrufen und deine Sachlage schildern.
Nimm zusätzlich wenn du rausgehst ein Pfefferspray mit, so kannst du dich wenigstens Verteidigen, falls er das nächste mal wieder 'auf euch losgeht'.

Ansonsten drücke ich euch die Daumen, dass es besser wird, bzw der Nachbar einsichtig ist.

Lg von Laura (die ein absoluter Hundenarr ist, aber da genauso reagieren würde)

4

Danke schonmal fuer eure Antworten.
Bin jetzt langsam auch wieder ein bisschen runtergekommen aber echt immer noch sauer.

War eben mal bei den Leuten die unter uns wohnen (wir verstehen uns super mit den Leuten im Haus) und die meinten auch sie wuerden im Sommer oft grillen oder so und ploetzlich stehen diese drei Hunde knurrend um sie rum. Und sie haetten schon oefter was gesagt (weil halt auch mal Kinder oder so dabei sind) und es waere noch nie was passiert.

Wenn mein Mann heute von der Arbeit kommt werde ich mit ihm mal rueber gehen und versuchen (erstmal freundlich) mit denen zu reden. Und wenn dann nix passiert, weiss ich ja von euch jetzt, dass die das eigentlich gar nicht duerfen und dann koennen wir andere Dinge versuchen.

Vielen Dank!

5

Hallo,

ich hoffe ihr habt euch etwas beruhigt? Als ich dein Text gelesen habe, habe ich schon gedacht, dass ihr meine Nachbarn seid. Wir ziehen nämlich demnächst um und unsere zukünftigen Nachbarn haben auch 3 Hunde und gehen genauso mit denen um wie deine Nachbarn, bis auf das die glaube ich besser behandelt werden. Mein Sohn ist fast 1 1/2 und ich habe auch jetzt schon eine super Angst wie das werden wird wenn die Hunde dann einfach mal so bei uns im Garten stehen.
Ich würde mir überlegen, ob ich auf die Beziehung mit diesen Nachbarn Wert drauf lege oder nicht und entweder mit diesen reden oder direkt beim Ordnungsamt anrufen und mich dort erkundigen wie die Lage so ist. Erlaubt ist so etwas bestimmt nicht und wer weiß vielleicht sind die Hunde auch wo anders besser aufgehoben, als bei diesen Leuten. Ich persönlich könnte immer ausflippen wenn ich sehe, dass Menschen Hunde wichtiger sind als Kinder und andere Mitmenschen.

Ich hoffe ihr seid das Problem ganz schnell wieder los und drück euch die Daumen. :-)

6

hi,
wir haben auch eine Hündin die ich auch raus las auf den in Hof aber ich bin immer da und sobald kinder da sind hole ich sie in garten rein-die hört wie ne eins!die grösseren fragen sogar ab sie mit ihr ball spielen dürfen undso.Das find ich aber echt net schön!!!Ist ja kein wunder warum manche menschen so unnett auf hunder reagieren wenn es salche halter gibt.Ich würd das melden da ich ja angst um mein kind hättttttt!unmöglich!!!
es gibt aber auch vernünftige halter!bitte net auf alle welzen!:-(
wenn man net dabei is darf man es nicht!!!!
lg kathy 30 ssw

7

Hallöchen,

ruf doch einfach mal beim Ordnungsamt an. Sag denen das du einen frei umherlaufenden herrenlos Hund gesehen hast. Mußt ja nicht sagen das es dein Nachbarhund ist.

Hab ich auch schon mal gemacht. Da gings allerdings um Hühner. Bei uns hatte jemand im Ort seine Hühner draußen im Gehege gehalten. Allerdings war es zu der Zeit verboten Hühner im Freien zu halten wegen der Vogelgrippe. Das Ordnungsamt hat sich dann darum gekümmert.

LG Ina

8

Also ganz klar herrscht eine Leinenpflicht für Hunde!!!
ICh selber besitze auch einen mittel grossen Hund und würde den nie frei rum laufen lassen, wenn Kinder in der Nähe sind. Unsere macht zwar nichts, aber man weiss ja nie.

Deine NAchbarn haben auch den Hunden gegenüber eine Aufsichtspflicht und wenn sie dieser nicht nach kommen machen sie sich strafbar.
Rede mit denen und wenn nichts passiert, dann melde es auf jeden Fall bei der Gemeinde. Vielleicht tut ihr euch auch mit anderen Nachbarn zusammen. Das hilft meistens noch besser.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück dabei!!!

Top Diskussionen anzeigen