Hochstuhl-Terror

Hi allerseits,

wollte mal hören, ob eure Kleinen beim Essen im Hochstuhl auch so unheimlich unruhig sind ?

Mein Sohn, 20 Monate, muss sich ständig nach hinten drehen, um zu gucken, ob er da auch nichts verpaßt zu sehen oder will immer aus dem Fenster gucken (wenn er etwas hört oder sieht), indem er versucht aufzustehen. Hampelt ständig mit den Füßen, tritt einen ständig vor die Beine ... :-(

... auch glaubt er extra laut beim Essen zu sein, also gibt schrille Laute von sich (kein direktes Schreien).

Auf Dauer ist es echt anstrengend in RUHE zu essen, besonders morgens (Morgenmuffel) geht mir sein Gehampel auf dem Keks.

Kann man ihm das abgewöhnen oder legt sich das von selber ??

HG ann und jan, bald 21 Monate :-)

1

Hallo Ann,

bei uns ist es in Ansätzen auch schon so. Was meinst Du, wie der Bereich unter Jan-Eric´s Hochstuhl nach dem Essen aussieht.:-[ Aber gut.

Zur Zeit hat er die Vorliebe und mantscht immer im Essen herum.

Ich denke, dass es echt nur eine "Phase"ist, und diese bald (bei Euch schneller als bei uns;-)) vorbei ist.

2

hallo ann!

Na Du machst mir keine Freude... Mein Sohn ist 16 Monate alt und ist genauso... Er zappelt fürchterlich und dreht sich auch öfter um und versucht aufzustehen... #augen

Gestern bekam ich von meiner Oma die Grandiose Ansage ich müsse ihm beibringen dass er beim Essen sitzen bleiben muss... #augen

Er ist 16 Monate alt und weiß dass er es nicht darf, aber er testets halt trotzdem aus...

Ich fürchte irgendwann gibt er auf wenn Du konsequent bist.


#liebdrueck


Toi Toi Toi, gutes Durchhaltevermögen für uns beide!


Wunschi

3

huhu
das problem haben wir nicht, bzw hatten wir bei beiden nicht, da sie mit 10 mon bei uns auf der eckbank saßen und so alles sehen konnten. bei uns läuft das essen ganz normal ohne gezappel ab.ich fined hochstühle voll beschi... da der ersten den wir beim großen hatten hinten die halterung durchgebrochen ist. und beim zweiten ist der stuhl mit ihm drin zusammen gebrochen#schock und er ist voll gegen den tisch geknallt#schock#heul:-[
und beide waren markenstühle
der erste war von storchenmühle und der zweite dieser ach so tolle hochstuhl von trip-trapp:-[
nie wieder hochstuhl:-[

puenkchen

4

Hallo Ann-mary,

unsere Mausi ist auch 20 Monate und es ist fast so ähnlich wie bei dir!?!Also länger als 5 Minuten sitzt sie selten auf ihrem Hochstuhl......dann heisst es fertig und ab runter. Ich habe einige Zeit versucht zu sagen, bleib sitzen wir essen usw.....! Ich habe mich mit mehreren Eltern unterhalten und gefragt wie die es gemacht haben, weil meine Eltern ua. meinten Konsequenz und und und! Na ja und man hat sich das Sinnvollste ( aus meiner Sicht ) rausgepickt. Also Josefine kann aufstehen, aber ich bzw. wir sagen ihr immer das wir weiter essen und nicht mit ihr spielen und wenn sie essen will dann nur am Tisch. Na ja und nach Zehn Minuten ( falls sie nicht zwischendurch essen war ) fragen wir sie ob sie noch etwas möchte und wenn nicht dann räumen wir zusammen ab oder sie setzt sich hin und isst noch. Ich denke man muss ein gutes Beispiel sein, also sitzen bleiben und essen.................und irgendwann kommt das hoffentlich von selber. Ich bzw. wir stressen uns nicht mehr mit diesen Thema. Wichtig nur das wenn essen oder trinken nur am Tisch ( im Sitzen ) .

Vielleicht ist ja ne Idee für euch dabei.........!

Mir haben auch viele gesagt....vergess das Alter nicht..........verlange nicht zu viel!

viele Grüße

5

Hallo,

also wir haben das Problem nicht. Sobald ich zu ihm sage, daß es Essem gibt, saust er zu seinem Stuhl, klettert rauf und nimmt seine Gabel. Er ißt eigentlich immer ruhig und wenn er mal rumhampelt, nehm ich ihn einfach runter. Meistens versteht er das und ißt dann ganz brav weiter, wenn ich ihn wieder auf seinen Stuhl setze.
Wir haben wohl einfach Glück gehabt, aber ich denke, das kommt auch davon, weil er bei seiner Tagesmutter noch drei Jungs, die ein paar Monate älter sind, hat und die alle schön essen.

Liebe Grüsse

Sandra

Top Diskussionen anzeigen