Nach 2 Lungenentzündungen schon wieder krank!!

Hallo Mamas,

langsam nervts...Bruno hatte in den letzen 2 Monaten zwei Lungenentzündungen mit Krankenhausaufenthalt und zweimal Antibiotika...Die Eingewöhnung im Kiga wurde immer wieder verschoben..und mein Geld immer knapper..:-(.

Nun ist er seit knapp zwei Wochen OK, seit Mi in der Eingewöhnung .Da alle Kinder um ihn herum Schnupfen haben, hats ihn nun auch erwischt.. Aber anstatt das es wie bei den anderen dabei bleibt, bekommt er schon wieder Fieber und Husten. Inhalieren seit Freitag und Husten wird immer schlimmer... Kiga morgen können wir wohl vergessen und im KH will ich nicht auch schon wieder landen.. Das kann doch echt nicht wahr sein.Wieso wird er ständig krank???

Mein mann meint weil ich nachts das Fenster aufmache..Aber ich zieh ihn doch warm an..Bin viel mit ihm an der frischen Luft..natürlich auch entsprechend gekleidet...

Hattet ihr das auch schon?? Was mach ich falsch??

LG

Anna&Bruno, 18 Mon

1

Ich kenn mich da nicht so aus. Aber vielleicht schwitzt er ja Nachts, weil er so warm angezogen ist. Und durch die Kühle Luft, weil das Fenster auf ist, wird er vielleicht krank. Also ich Lüfte lieber nochmal gut durch, bevor Lea ins Bett geht und mach das Fenster dann zu.
Aber vielleicht ist er ja auch nur einfach sehr anfällig. Was sagt den der Arzt dazu?

2

Hallo!

Vielleicht sind die Polypen vergrößert, lass das mal beim HNO-Arzt checken!
Allerdings ist es auch so, dass durch das Antibiotikum die Kinder erstmal anfälliger sind und öfter krank werden.
Mein Kleiner war im ersten Halbjahr eigentlich nie länger als mal eine Woche gesund, aber dann hat sich das beruhigt. Seine Polypen sind allerdings auch vergrößert und sie müssen raus, wenn er im WInter wieder soviel krank ist...

LG und gute Besserung

3

Hallo Anna,

solange er kein Fieber hat und nicht übermäßig schlecht drauf ist, würde ich morgen in den Kiga.

Meine Tochter hat am 1.10.08 mit der Krippe angefangen, und war ab dem 4.10 dauerkrank. Das ganze dauerte bis Ende März!

Danach nur noch sporadisch und lange nicht mehr so schlimm wie vorher.

Inhalieren haben wir aufgegeben, bringt nichts.

Machst Du ihm evlt ätherische Öle ins Zimmer? Die sind schädlich u lösen chronische Bronchitis aus.
Dann würde ich das Fenster zulassen und ihn dünner anziehen. Schwitzen und Zugluft paßt nicht zusammen.

Tja ansonsten entwickelt sich sein Immunsystem und Du mußt durchhalten. Ich selber habe gelitten wie ein Hund und meine Tochter war erst 7,5 Monate als es losging.
wir hatten
3x Bronchitis
1x Lungenentzündung
1x NOro Virus
1x Influenza Grippe (die einzige Woche wo ich sie zu Hause hatte da ich auch krank war)
Magen Darm
4x Bindehautentz.

Tja Du siehst, es kann schlimm kommen. 35 Tage AB und starke Medis. Auf einmal war es gut.

Gegen Husten empfehle ich Dir Monapax gegen den Hustenreiz.


Mensch gute Besserung für die Mini Maus und das er schnell wieder fit ist.

lg Maren und Hannah die nach einer Woche Schnupfen wieder fit ist

4

Oje Ihr Armen! Lungenentzündun ist ja echt schlimm.
Es gibt scheinbar solche Kinder, die jede Krankheit mitnehmen. Unsere Tochter leider auch. So schlimm das ist, denke dran, dass jede Krankheit das Immunsystem lernen lässt.
Lucy hatte schon 4 Mittelohrentzündungen und auch jedes Mal mit antibiotikum, da sie ein kleines Loch im herzen hat. Wir haben jetzt aufgrund des vielen antibioitika eine Darmsanierung beim heilpraktiker gemacht. Das antibiotikum tötet zwar alle schlechten bakterien ab und deshalb ist es gut. aber auch die guten Bakterien im Darm, die für das Immunsystem verantwortlich sind, werden abgetötet. Sprich, die Anfälligkeit ist nachher um einiges höher. Frag mal nen Heilpraktiker, wir haben echt gute erfahrung damit gemacht und erstaunlicherweise schon seit 3 Monaten keine MO-Entzündung (toitoitoi)
ich mache nachts auch das Fenster zu, lüfte ordentlich durch abends, da Lucia sich immer abdeckt.

Viel Glück und Geundheit!!!
M.

5

Ich kann verstehen, dass du etwas ratlos bist. Ich finde auch, dass gerade über die Sommermonate die Krankheitsrate bei deinem Bruno etwas zu hoch ist.
Vielleicht solltest du mal mit dem Arzt besprechen, was du tun kannst, um Brunos Abwehrkräfte anzukurbeln. Meine Kinder sind auch sehr klein in die Kita gekommen und sind ständig krank. Deshalb kann ich es dir gut nachfühlen.
Lg
cori

6

wir hatten das auch.
ständig bronchitis, mit lungenentzündung und krankenhaus aufenthalten.
jetzt bekommt unsere kleine kordison. sie muss das aber auch lange nehmen, min. 9 monate #aerger
aber im moment geht es nicht anders.

hast du schon mal allergie test machen lassen?

ansonsten sprech mal deinen arzt an wg einer kinder reha.
ich hab die anträge hier liegen und werde die auch jetzt ausfüllen lassen.
hab von vielen schon gute erfahrungsberichte gehört.

Top Diskussionen anzeigen