Wieviel Schlaf mit 18 Monaten?

Weiß jemadn wieviel Schlaf normalerweise ein 18 Monate altes Kind braucht?

Fabio schläft sehr viel... nicht, dass es mich stört und ich hoffe, es klingt jetzt auch nicht einfach nur nach Angabe (kommt ja oftmals so rüber, als wollte man andere nur neidisch machen), aber langsam frage ich mich, ob soviel Schlaf noch normal ist... #schwitz

Fabio schläft ca. 16 Stunden am Tag. Aber es ist nicht so, dass sich das verteilt - er geht abends um zwischen neun und zehn ins Bett und schläft dann bis ein bis zwei Uhr mittags... Nachmittags lege ich ihn dann natürlich nicht nochmal hin - wobei das wahrscheinlich auch kein großes Problem wäre. Nachts wacht er ca. dreimal auf, trinkt dann eine Tasse Tee und schläft weiter. Ich merke auch immer ganz genau, dass er noch müde ist, er quengelt dann und reibt sich die Augen.

Wie gesagt - stören tut mich das nicht, ist ja schön, so kann ich selbst auch ziemlich viel schlafen - aber da mein erhöhtes Schlafbedürfnis von meiner Schilddrüsenfehlfunktion kommt, weiß ich nicht, ob es bei ihm nicht vielleicht auch eine organische Ursache hat?

1

Hallo,

also lena ist auch 18 monate und sie schläft von abends um 19 uhr - bis um 7 uhr morgens oder auch eher. Mittags geht sie um 12 uhr ins bett bis ca 14 Uhr je nach dem kann auch nur ne stunde sein

Finde es viiiiel zu lange wie dein schatz schläft bis 14 uhr nach dem mittag wow hab ich auch noch nicht gehört.
Ich habe auch eine schilddrüsenunterfunktion und muss mich auch jeden tag um sieben oder eher aus dem bett quälen aber man gewöhnt sih auch daran.

Lg stiena


2

Meine Tochter schlief in dem Alter auch sehr lang, aber nie bis nach 12. Sie ging immer zwischen 20 und 21 Uhr ins Bett und hat dann bis 11 durchgeschlafen. Aber nachmittags hat sie dann nochmal min. 2 Stunden geschlafen. Mittlerweile hat sich das gelegt. Sie geht immer noch zwischen 20 und 21 Uhr ins Bett und schläft bis 8, nur noch selten Mittagsschlaf.

Ich würde an deiner Stelle mal das abendliche Zubettgehen vorziehen. Ihn morgens vielleicht mal eher wecken und dann früher ins Bett stecken.

LG, Kathrin und Nele (25 Monate)

5

Wenn ich ihn wecke, hat er schlechte Laune und brüllt die ganze Zeit, weil er müde ist... Das ist ja auch das Problem, wenn ich Termine hab - da MUSS ich ihn ja dann wecken und dann ist das Theater immer groß...

3

Hi!

Frag lieber mal beim Kinderarzt nach. Das ist doch extrem ungewöhnlich und ich hätte da eher Bedenken. Muss natürlich nichts sein, aber krass ist es schon.
Mein Kleiner schläft von 22-8h (eine Flasche zwischendurch) und mittags von 12-14h, wenn er weniger schläft mittags oder ich ihn früher wecke morgens, schläft er abends nicht eher ein.

Frage mich, was Du den ganzen Vormittag machst? Mir wäre da wohl langweilig :-p

LG Christiane mit Leonard (1,5 Jahre)

6

Ja, das werde ich mal machen... in einem Monat kann ich ja schon mit ihm zur U7, da werd ich dann auch mal fragen. Denke ja nicht, dass das jetzt so dringend ist, ihm gehts ja sonst gut, aber auf jeden Fall etwas, dass mal angesprochen werden muss.

4

Hallo,
also das dein Kind von abends bis zum nächsten Mittag schläft finde ich nun ungewöhnlich wegen dem Bio-Rhythmus.
Aber gut, wenn es dich nciht stört das er den halben Tag verschläft? Im Winter bekommt er dann aber nicht so viel Tageslicht ab, das wäre mir persönlich nicht recht. Ich würde ihn immer mehr früher wecken bis er früher ins Bett geht und gegen 9 Uhr wach ist. M.m.!

Mein Großer schlief, bis er 3,5J.alt war, von 18/19 Uhr bis )/10 Uhr DURCH und von 12-15 Uhr nochmal.;-)
Sogar mal 2 Wochen lang, kurz vor seinem 3.Geburtstag, bis Mittags DURCH! Aber das fand ich echt blöd da man ja gar nicht weiß was man machen soll. und ich hatte ja auch ein Baby zu dem Zeitpunkt;-).

Ansonsten ist er halt ein Vielschläfer. Das ist nicht ungewöhnlich.

Ach so, mein Kleiner schläft auch meistens so 16 std. inkl Mittagsschlaf;-)

VG Nana

7

Natürlich wäre es oft schöner, wenn er früher wach wäre, allein schon wegen Terminen, die man ja auch mal hat. Aber wenn ich zum Arzt muss, muss ich die Termine immer auf nachmittags verlegen - morgens macht er dort dann so ein Theater, dass es eigentlich keinen großen Sinn hat.
Aber es beruhigt mich, dass es anscheinend doch auch noch andere Kinder gibt, die zumindest insgesamt genausoviel schlafen :-)

8

Hallo Ihr Lieben!

Mach dir keine Sorgen das ist ganz ok so wie es ist hab auch einen langschläfer der auch gerne mal mehr als 16 stunden schläft.
Wenn er es braucht lass ihn schlafen und quäl ihn nicht auf ist unnötig. Manche schlafe eben mehr andere weniger.
Mein Kinderarzt hat gesagt: Geniessen sie es so lange es andauert.
Kann sich von heute auf morgen ändern!

Kein Sorge also ...

Lg skipy

Top Diskussionen anzeigen