Essen - Katastrophe...

hallo

ich brauch ein paar Tipps- meine Nerven liegen blank#augen

Und zwar ist es in letzter Zeit echt schwierig mit Daniel (bald 3) bei den Mahlzeiten.

Ich schaue dass er Hunger hat.
Aber auch wenn er viel Hunger hat wird nur Theater gemacht.

Er haut mit der Gabel rum, stochert wie wild aufs Essen,
patzt rum (teilweise absichtlich) legt sich hin beim Essen (Bank) hüpft rum, steht auf, fällt fast ins Essen, singt und blödelt dabei wird das Essen kalt....

Das Ende vom Lied- ich und mein Freund sind längst fertig
er hat ein kaltes Essen und wir sind alle genervt #augen

Er blödelt nur rum.

Wir sind sonst sehr konsequent-
also wenn er sich beim Zähne putzen blöd anstellt oder per du nicht will- dann gibt es keine "Gute Nacht -Geschichte" - das hilft enorm denn die ist ihm wichtig.
Und als wir es das erste Mal "wahr" gemacht haben,
hat es Klick gemacht und seit dem haut es meist hin.

Wir machen viel auf gegenseitigkeit,
also Zähneputzen- dann Geschichte etc.


aber beim Essen sind wir ratlos #schwitz

Ich will ihm nicht das Essen verbieten,
Zimmer schicken? Ich will es nicht zu einem STrafraum machen, obwohl das leider ab und an geschieht #schwitz
Kein Süßes? das hieße dann Süßes ist Belohnung und dass will ich auch nicht..., nicht dass er sich später dann selbst immer mit Süßem belohnt...

Auch wenn ich und sein Papa sich über den Tag unterhalten singt, redet, blödelt er dann extra laut,
so dass wir kein Wort mehr verstehen.

Aufmerksamkeit? hmm
naja während ich noch koche, beschäftigt er sich eigentlich mit Daniel und fragt ihn wie sein Tag war,
sie spielen noch kurz etc.
Und beim Essen hat ja auch er eigentlich die volle Aufmerksamkeit....

Das Abendessen ist das einzig "familiäre" was uns am Tag bleibt das möchte ich in Ruhe genießen...
Denn nach dem Essen fordert natürlich Daniel Papas Zeit und ich bin mit Haushalt beschäftig und um 8 geht Daniel ins Bett.

Bitte Tiiiippppsss#schwitz

danke
(sorry für die Länge)

1

Hallo!
Setz ihn auf deinen Schoß und fütter ihn, dann kann er nicht rumhampeln und ihm gefällts bestimmt;-) Ab und an wieder alleine versuchen, irgendwann klappts schon
LG Mary

2

hi

meinst du das ernst??

Nicht bös gemeint, aber ich will ihn zur Selbstständigkeit erziehen und er KANN ja alleine essen.
Auserdem käme dann bestimmt "Daniel kann das schon alleine" wie meist wenn ich ihm helfen will....


aber danke für deine Meinung!

4

Hallo!

>Auserdem käme dann bestimmt "Daniel kann das schon alleine"<

Das sag drauf, dass er erst wieder alleine essen darf, wenn er nicht mehr herumhampelt.

Lg Marion

weitere Kommentare laden
3

Hallo,

hätte als erstes drauf getippt das er zu kurz vor dem Abendessen noch was gegessen hat, aber du schreibst ja das du ihn "hungern" lässt. (also nicht hungern in eigentlichen Sinne sondern damit er ordentlich isst.)

Meiner ist zwar noch lange keine 3 aber wenn er anfängt mit dem essen zu matschen dann nehme ich ihm das weg, genauso wie die Gabel denn ansonsten würde die in meine Richtung fliegen #schock. Ich lass ihn dann kurz ohne sitzen und wir essen weiter und dann probier ich nochmal ob er weiter essen möchte. Meist ist das matschen aber ein Zeichen das er satt ist.

Zu dem aufstehen und rumhampeln kann ich dir leider nix sagen, denn zum Glück sitzt meiner noch angeschnallt im Stuhl, ansonsten würde es mir wahrscheinlich wie dir gehen.

Das mit dem Süßesverbot würde ich auch nicht machen. Finde das sollte weder Strafe noch Belohnung sein. Meiner kriegt Süßes einfach mal so, weils lecker ist.

Was ist denn wenn er nicht ordentlich isst, das die Papa-Zeit gekürzt wird extra nicht gestrichen, denn ich finde die Zeit wichtig). Streichen nur wenn auch das kürzen nicht hilft.

Was habt ihr denn noch für "Rituale" vorm, beim und nach dem essen, was du zur "Strafe" nutzen könntest?

Mehr wüßte ich jetzt nicht. Sorry

Lg Jenny

8

hi

danke für deinen langen Beitrag.

Ja das ist es ja eben, das ich nicht weiß was ich als "Strafe" nutzen könnte.

Denn gewisse Dinge will ich ihm nicht nehmen.
Eben wie die Papa - Zeit, die braucht er und ist auch sehr wichtig.

Bei dem Süßen bin ich genau deiner Meinung.


Er darf sich fast jeden Tag ein bisschen "Pocoyo" oder eine andere Sendung anschauen, vielleicht könnte ich das irgendwie nutzen.
Allerdings sieht er das nachmittag, was ja dann noch vor dem Abendessen wäre #kratz

Vielleicht werd ich das mit dem wegnehmen mal kurz probieren...


danke nochmal

Top Diskussionen anzeigen