meine tagesmutter ist echt der knaller

ja ich schreib euch mal was mein armes kind sarah-sophie am 30 sep wird sie 2 noch 4 wochen ertragen muss

zum frühstück kinder schokolade
nur 100prozent säfte
kekse gummibären jogurts und jetzt haltet euch fest chips sind das tägliche essen leider
und natürlich 2 h mittags schlaf und kind geht abends nicht vor 21uhr ins bett und zum abschied gibt es ein große trockenes brötchen wasn ihr weg nehme ich wünsche das alles nicht aber ich habe die tages mutter vom jugendamt bekomm wird auch vomm amt bezahlt und kann nicht wechseln zum glück geht sarah am 1 okt in den kindergarten

und das nennt sich tagesmutter frühere erzieherin in einen kindergarten oh gott

liebe grüße sabrina

1

Hallo

hast D die Tagesmutter mal darauf angesprochen? Falls ja, wie hat sie reagiert?

Wenn Du sie von JA bekommen hast, würde ich auch einmal "anläuten" und denen die Situationen schildern

lg

2

Also sorry aber das würde ich mir nicht gefallen lassen! Das kannst Du doch sicher mit dem jugendamt besprechen. Find das geht gar nicht!!!

3

Wenn es meinem Kind irgendwo schlecht gehen würde, würde ich mir (zur Not unbezahlten) Urlaub holen und würde zuhause bleiben oder mir Ersatz suchen.

Was hat denn das Jugendamt zu deinen Schilderungen gesagt? Wenn nicht reagiert wurde, dann geh zur nächsthöheren Stelle.

7

#klatsch

Ja klar! Unbezahlten Urlaub! Offensichtlich sieht es bei denen ja finanziell nicht so toll aus - sonst würde die TaMu nicht vom Amt bezahlt werden...

Aber ich würde da beim Jugendamt auch Rabatz machen, wenn mein Kind da hingehen müsste.

LG
Kathrin

8

Entschuldige mal hier gehts nicht um die Mittagskantine die mal nicht so der Knaller ist sondern um die Betreuung des eigenen Kindes.

Im übrigens gibt es in Deutschland einige Regionen in denen auch die Tagesmutter ganz oder teilweise vom Jugendamt finanziert werden wenn die Eltern ein gutes Einkommen haben. Was das eine mit dem andren zu tun haben soll erschließt sich mir nicht

4

Wenn du das nicht möchtest, dann red unbedingt mit der Dame!
Ich finds auch nicht ok und würde da dementsprechend handeln. Sprich, ich würde mein Kind da nicht mehr hinbringen. Eigenes Essen mitgeben würde wahrscheinlich auch nicht klappen, oder? Also zumindest bei uns nicht...wenn alle Kinder drumrum Schoki&Chips essen, würde Oona bestimmt keine Kartoffeln essen, denk ich mal...Kinder sind da ja irgendwie Herdentiere.
Das mit dem Mittagsschlaf find ich persönlich nu nicht schlimm...Oona geht auch nicht vor 21 Uhr schlafen (schläft dafür aber auch bis 9 Uhr morgens und hält 1-2 Stunden Mittagsschlaf).
Also tu was, red mit der Tagesmutter und rede evt. auch mit dem Jugendamt und frag, ob das normal ist bei Tagesmüttern, die von Jugendamt vermittelt werden.

LG

5

Oh jeh, da würde meine Tochter verhungern (die ist nämlich nur gesunde Sachen und trinkt nur Wasser)!

Jetzt aber mal ernsthaft: rede mal mit der guten Frau, zur Not packst du Deiner Tochter halt was ein (Brot und vorgekochtes zum warm machen), wenn der guten Frau das alles zu viel ist. Bist Du denn sonst zufrieden????

Bei JA würde ich trotzdem mal nachfragen, so kann das ja nicht sein. Allerding solltest du die Sache "vorsichtig" angehen, vorallem, wenn Du Dein Kind noch 4 Wochen dort lassen willst.

Viel Erfolg,
snuggel (die mit der Tamu total zufrieden ist)

6

Hallo Sabrina,

erstmal muß ich Dir sagen, daß Du nicht ganz recht hast. Du kannst und darfst sehr wohl eine andere TM nehmen. Du bist nicht verpflichtet, dein Kind bei jemandem zu lassen, der deiner Meinung nach die Kids nicht richtig ernährt. Auch wenn das JA bezahlt, so darfst Du dir gerne eine andere suchen, da bekommst du keine Probleme mit dem JA.

Ich, als Kollegin der Dame, empfinde es immer wieder als beschämend, was für TM es gibt. Klar gibts bei mir auch süßes, grad mein eigenes Kind ist ein sehr süßer und deshalb gibts halt auch mal Milchreis oder einen Riegel, aber das nicht täglich und andauernd.

LG pamela

Top Diskussionen anzeigen