Glückwunsch/Taufspruch speziell vom Patenonkel?

Huhu,

kennt jemand einen schönen Spruch/ein Gedicht fürs Patenkind zur Taufe, am besten wo dann auch noch der Patenonkel drin vorkommt?
Mein Mann ist Pate und wir suchen grad nach nem schönen Spruch, finden aber nix richtiges. Wenn jemand da was weiß, bitte melden:)

lg

1

Hallo,

ich würde nicht einfach einen Spruch nehmen, sondern etwas ganz persönliches schreiben. Meine Schwägerin ist bei unserer Maus Taufpatin und sie hat ganz tolle persönliche Worte bei der Taufe gefunden.

LG

Maria

2

Huhu,

meine Tochter Lilly wurde gestern getauft und ihre Patentante hat in der Kirche folgendes vorgelesen...

Ich wünsche dir Augen, mit denen du einem Menschen ins Herz schauen kannst
und die nicht blind werden, aufmerksam zu sein auf das, was er von dir braucht.
Ich wünsche dir Ohren, mit denen du auch Zwischentöne wahrnehmen kannst
und die nicht taub werden beim Horchen auf das, was das Glück und die Not des anderen ist.
Ich wünsche dir einen Mund, der das Unrecht beim Namen nennt,
und der nicht verlegen ist, um ein Wort des Trostes und der Liebe zur rechten Zeit.
Ich wünsche dir Hände, mit denen zu zärtlich liebkosen und Versöhnung bekräftigen kannst und die nicht festhalten, was du in Fülle hast und teilen kannst.
Ich wünsche dir Füße, die dich auf den Weg bringen zu dem, was wichtig ist,
und die nicht stehen bleiben vor den Schritten, die entscheidend sind.
Ich wünsche dir ein Rückgrat, mit dem du aufrecht und aufrichtig leben kannst
und das sich nicht beugt vor Unterdrückung, Willkür und Macht.
Ich wünsche dir ein Herz, in dem viele Menschen zu Hause sind
und das nicht müde wird, Liebe zu üben und Schuld zu verzeihen



...vielleicht ist das ja auch was für Euch?!

LG
squirrel79 mit Lilly, die selig schlummert und von der Taufe immernoch geschafft ist:-)

3

Das ist schön:-)

danke!

4

Hi,
das haben wir unserem Patenkind in die Karte geschrieben. Finde den Spruch wunderschön und er beschreibt genau, was wir Florian sagen wollten.

Deine Paten sind wir nun.
Partner wollen wir dir sein, wenn du dich alleine fühlst,
Lehrer, wenn du Neues lernen möchtest,
Zuhörer, wenn Sorgen dich plagen,
Ratgeber, wenn du nicht weiter weißt.
Aufdrängen werden wir uns dir nicht.
Aber wir werden uns von dir finden lassen,
wenn du uns suchst,
werden dich hören, wenn du uns rufst,
werden dir beistehen, wenn du uns brauchst.
Diesen Auftrag übernehmen wir gern,
beauftragt heute vom liebenden, allmächtigen Gott, unterstützt von dem, der nicht möchte,
dass du je verloren gehst.

Was meinst du, passt das auch zu euch?

LG
JESSI ;o)

Top Diskussionen anzeigen