MAXI-COSI KUNDENSERVICE - ZUM KOTZEN....

Hallo,

ich muss mal Dampf ablassen und wollte Euch meine Erfahrung mitteilen.

Wir haben am 31.07.08 - also genau vor 1 Jahr einen Maxi Cosi Priorifix für fast € 300 gekauft.
Da wir zu dem Zeitpunkt in Spanien gewohnt haben und es den dort nicht gab, habe ich ihn in Deutschland im Internet bestellt.
Bis jetzt waren wir auch glücklich damit, bis am Freitag die Gurtschnalle (das Ding wo die Gurte reinkommen und er rote Knopf ist zum abschnallen) kaputt gegangen ist. Besser gesagt hatte ich es auf einmal in der Hand und Sohnemann war immernoch angeschnallt.

Ich gleich bei Maxi Cosi (Dorel Deutschland) angerufen war aber keiner mehr da. Also ins nächste Babygeschäft (wir sind jetzt in der Schweiz).
Die sagten das sie es bestellen können aber das geht nicht auf Garantie. #schock
Das kann doch nicht sein..... Garantie ist Garantie und normal weltweit.

Ich also heute wieder bei Maxi Cosi angerufen....was sagt das Asch.... zu mir....ich soll mich an den Verkäufer wenden.... Hat der sie noch alle??? Garantie ist HERSTELLER sache und nich Händler.
Der Kerl wollte nach langer Diskussion mir wirklich nicht helfen.
Hab ich gefragt was ist wenn so was auf Reise passiert??? Ich hab doch keinen Erstaz dabei...sagt der doch echt "Pech gehabt". Frag ich wie ich das Dinge jetzt repariert bekomme.... "mein Problem"....Sag ich zu ihm das ich zum Händler nicht komme da weit weg, sagt er "schicken sie ihn" .....SPINNT DER.
Sag ich das ist der beschissenste Kundenservice den ich je erlebt habe.....sagt der das es bei denen so ist.

Das ist doch wohl das aller letzte, oder bin ich empfindlich?
Man kauft da einen TEUREN Markenkindersitz und nach 1 Jahr hat man den Mist und es ist sein eigenes Problem wie man das Kind transportiert und die Sache regelt.

Also unter Kundenservice versteh ich was anderes. Der war in keinsterweise hilfsbereit.


Jetzt habe ich den Händler angerufen und die sagt ich soll ihr Bilder schicken und sie muss dann kontakt mit dem Hersteller aufnehmen.
.....Mir fehlen die Worte.

Ich werde auf KEINEN FALL wieder Maxi Cosi kaufen.

Brrrrr....

Sorry....aber das musste raus.

LG
Alexa

1

Hallo,

Nur nebenbei gefragt, gibt die Maxi Cosi tatsächlich 2 jahre Garantie auf die Sitze? #gruebel

LG

3

Hallo,

es steht: Die Garantiefrist beträgt 24 Monate auf Kunststoffteile usw. und 12 Monate auf andere verschleissempfindliche Teile.

Wir haben schon bei vielen Geräten usw Probleme gehabt und sie immer an den Hersteller geschickt und NIE Probleme gehabt.

Und laut Gesetzt ist es der Hersteller der Verantwortlich ist.

LG
Alexa

5

Hallo,

Naja, laut dem Gesetz müsst ihr jetzt nachweisen, dass der Fehler (in dem Fall Materiallfehler) schon vorher vorhanden war. Und wie will man das machen? #kratz Das ist gar nicht so einfach. Wir haben mal so einen Fall mit dem Tisch und blieben auf unseren Kosten sitzen. Von daher kann ich deinen Ärger schon verstehen.

Im Prinzip habt ihr in dem Fall wirklich einfach Pech gehabt (auch wenn, streng genommen, so was nicht passieren darf) Und angesichts der Tatsache, dass es wirklich knapp nach der Garantiezeit passiert ist und der Hersteller stellt sich auf stur, zeigt einfach nur, dass Maxi Cosi gar nicht kulant ist oder ihr habt einfach einen blöden Mitarbeiter erwischt. Vielleicht versucht ihr da noch mal anzurufen. Vielleicht klappt es ja.

LG und alles gute!

weitere Kommentare laden
2

Hi!

Das ist ja echt heftig. Ich würd mich da mal an den Verbraucherschutz wenden.
Bin jetzt auf jeden Fall froh Kindersitze von Kiddy zu haben. Da ist der Kundenservice echt top#pro

LG

Vreni

4

Hallo,

ich habe dem Typ mit Presse gedroht...meinte er soll ich machen. Auch schlechten Ruf störe ihn nicht.
Echt frech.

Verbraucherschutz wäre echt was.

Wir haben schon bei vielen Geräten usw Probleme gehabt und sie immer an den Hersteller geschickt und NIE Probleme gehabt.

LG
alexa

8

Ja - die Arroganz des Marktführers... Unglaublich!

ICh kann in diesem Zusammenhang auch nur Kiddy empfehlen - da hatte ich auch keine Probleme als ich mal nen Sitz einschicken musste...

weiteren Kommentar laden
10



> Garantie ist Garantie und normal weltweit.

Wieso ist das denn so?
Eine Garantie ist freiwillig, und wenn in den Garantiebedingungen steht, wir geben nur Garantie wenn ihr 2 mal in der Woche Blutwürste mit Sauerkraut ist, dann ist das sogar rechtens.

Auf Verschleissteile gibt es in der Regel sowieso keine Garantie.
Das was bei euch defekt ist, ist ein Verschleissteil.

> Also unter Kundenservice versteh ich was anderes
Was steht denn in euren Garantiebedingungen?


> Hab ich gefragt was ist wenn so was auf Reise
> passiert??? Ich hab doch keinen Erstaz
> dabei...sagt der doch echt "Pech gehabt".

Das ist ja ganz was neues, wenn irgendwas defekt geht, das ihr das dann nicht mehr nützen könnt.

Ich frage mich gerade warum wir die Urlaubsversicherung haben, damit die uns einen Leihwagen bezahlen wenn unserer defekt geht wenn das mit der Garantie doch so einfach ist.


11

Hallo Alexa,

oh je, tut mir leid, daß Ihr Ärger habt.
Aber ich will Dir erzählen, daß ich mit einem Mitbewerber sehr zufrieden bin:

RECARO

Bei der Babyschale (Recaro Young Profi plus) hat sich der Bügel minimal gelöst und hat gewackelt. Habe dort angerufen und 2 !!! Tage später war ein komplett neuer Sitz anstandslos bei uns !!

Haben natürlich daraufhin für unser jetzt großes Mädchen auch wieder einen Recaro Autositz gekauft...

Kann ich nur empfehlen

LG die Alex

Top Diskussionen anzeigen