Was schenkt man als Patin?!?

Guten Abend!

Eigentlich sind wir stille Leser, doch heute haben wir auch mal eine Frage.

Meine Schwägerin bekommt Ende August ihr 2 Kind und ich werd Patin!! *freu* Nun bin ich schon die ganze Zeit am überlegen was ich denn schenken kann?!?! Ich möchte eben etwas was man nur als Patin schenkt!! Könnt ihr mir weiterhelfen?!?! Freu mich auf viele Anregungen!!

Liebe Grüße Sabine und Antonia (die schon seelig schlummert :-))

1

Es gibt eine Kette mit einen Taufring, also schmuck. Der sieht aus wie ein kleiner Fingerring. Den haben wir auch bekommen. Man lässt ihn dann auf der Taufe segnen. Fand ich ganz toll.

2

Hi!

Kannst du mir sagen wo ich so etwas herbekomme?!? Muss ich da vor der Taufe mit dem Pfarrer darüber reden das er das Geschenk segnet?!?

Vielen Dank übrigens schon mal!

3

Das gibts beim Juwelier. Schenkt man dann zur Geburt.

Bei unserer Taufe mussten wir im Taufgespräch sagen, ob wir was segnen lassen wollen. War kein Problem. Wird eigentlich fast immer gemacht.

weiteren Kommentar laden
4

Die Taufkerze, einen Taufring, ein Armkettchen, eine Halskette mit Kreuz, das erste Gebetbuch, Kinderbesteck, einen Taufteller....

Claudia

5

Hallo,

zur Geburt würde ich ein Armkettchen mit Namen und Geburtsdatum schenken ( haben wir auch zur Geburt von unserer Tochter bekommen)
Und zur Taufe kannst du ja eine Kette mit Taufring schenken!

Gruß
Nina & Leni ( in 5 Tagen schon 2)

6

Hallo Sabine,

das kommt darauf an, wie du dich als Patin siehst.

Falls du eine "Vollblutpatin" sein möchtest, dann schenk Zeit! Windeln und Schmuck sind für eine engagierte Patentante nicht das Richtige, meiner Meinung nach.

Meiner Meinung nach, ist eine Patin eine Person, die sich fast genauso sehr wie die Eltern um das Kind kümmern soll.

Bastel Gutscheine für Kinoabende für die Eltern und Ausflüge für die Kleine etc.

Weiters würd ich, dass hier kaufen und führen:

http://www.amazon.de/Mein-Babyalbum-rosa-Bettina-Gratzki/dp/3760743471/ref=sr_1_27?ie=UTF8&s=books&qid=1247078468&sr=8-27

Ich hab das zwei mal in Blau für meine Söhne und das ist so niedlich gestaltet und umfangreich, echt toll.

Du kannst die Gutscheine ja auch noch nett verpacken. Ich hab mal zwei Bäume gebastelt und dazwischen eine Wäscheleine gespannt. Davor ein Zaun und Blumen etc.
Alles aus buntem, dicken Papier. Damals hab ich aus Geld ein Hemd und eine Hose gefaltet und mit so Minikluppen aufgehängt. Du kannst die Gutscheine ja auf Papierhosen und Hemden oder Strampler etc. schreiben und Aufhängen.
Oder du machst Röllchen und bastelst aus Papier eine Wiege. Mit Zellophan verpackt und eine pompöse Schleife drann, fertig ist das tollste Patentantengeschenk das es je gegeben hat. ;-)

Ich hoffe, ich konnte dich inspirieren.

Liebe Grüße

Pipim (die zweifache Patin ist und beide Kinder sehr lieb hat)

8

Hallo Sabine,

Lucas hat von seiner Patin eine Kette bekommen, mit einem Anhänger, einer Uhr auf der die Zeiger auf 7:43 Uhr stand (da wurde Lucas geboren). Allerdings hat er das zur Taufe bekommen und nicht zur Geburt.

David hat zur Taufe von seinem Paten ein Sparbuch bekommen. Er hat für ihn einen Sparvertrag abgeschlossen, der läuft bis er 18 ist. Von seiner Patin (wir mussten zwei Paten nehmen, weil David katholisch getauft wurde, der 1. Pate aber evangelisch war...) bzw. seiner Oma, die den katholischen Part übernommen hat, hat er ein Armband mit Namen und Geburtsdatum bekommen.

LG Katja & Lucas*16.11.05 & David*02.12.07

9

Hi Sabine,

also ich finde eine Halskette mit Schutzengel am schönsten. Auf der Rückseite kann man das Geburts- bzw. Taufdatum eingravieren lassen.

Liebe Grüße#herzlich#blume

10

Hallo Sabine,

also bei uns ist es üblich, dass man als Patin bei der Taufe die Taufkerze (meist selbstgebastelt) schenkt und ein Kettchen mit Schutzengel oder Taufring.

Meistens gibts da noch ein Geldgeschenk.

Gruß
Andrea
mit zwei Mädels 3,5 und 2
und drei Patenkindern 25, 7 und 0,75 Jahre

11

Mein Sohn hat von seiner Patentante (meine beste Freundin) zur Taufe ein Heftchen bekommen mit der Aufschrift "der Pate" und eine gemalte Pistole dazu. Darin waren zum rausreißen verschiedene Gutscheine, die sie alle entsprechend mit Zeichnungen hinterlegt hat. Z.B. eine Übernachtung bei ihr, ein Spielplatzbesuch, ein Zoobesuch, ein Eis essen gehen usw. - Einige Gutscheine haben wir schon eingelöst, andere noch nicht. Außerdem hat sie extra einen Malkurs gemacht und für ihn ein Bild gemalt. Ich fand das sehr süß. Sie macht für unsere Kids immer sehr schöne Dinge selber (ist Schreinerin), wie z.B. wunderschöne Türschilder, Spielsachen usw. Sie arbeitet im sozialen Bereich und verdient dort entsprechend schlecht. Deshalb unternimmt sie mit den Kindern auch lieber was schönes, als sie mit Geschenken zuzuschütten - ich finde das total klasse. So sollte eine Patenschaft für mich sein.

LG Sandra

Top Diskussionen anzeigen