Windpockenimpfung. HILFE

hallo,
vor 8 Tagen hate mein Sohn unter anderem die Windpockenimpfung bekommen. Jetzt hat er leichtes Fieber (was ja normal ist), Aber dazu ist noch ein Ausschlag gekommen. Überall auf dem Körper kleine Rote Pinkte. Im Windelbereich und auf den Handflächen sind es Schtreichholzkopfgroße Pickel. Sieht so aus als wenn da Flüssigkeit drin wäre.
Waren gestern beim KiA. Der Ausschlag war noch nicht so doll. Er hat uns Antimykotika verschrieben.#klatsch Pilz ist es auf gar keinen Fall.
Kann es sein dass der Kleine jetzt die Windpocken bekommen hat durch die Impfung?

1

Hallo, das können die Impfpocken (also die Pocken in abgeschwächter Form) sein, unser Kinderarzt meinte damals, dass die nicht ansteckend sind und bei Lana hat sich auch niemand angesteckt.

GLG Tina

2

Also die Antimykotika würde ich auch ersatzlos streichen.

Mir hört sich das auch nach Impf-Windpocken an. Hat euch euer Arzt nicht darauf hingewiesen? Keine Sorge, die laufen meist ohne Komplikationen ab.

Falls es ihn juckt, solltet ihr ein juckreizstillendes Medikament zum Aufstreichen benutzen, z.B. anaesthesulf Lotio. Frag den KiA nochmal, oder geh doch mal zu einem anderen, der nicht gleich einen Pilz darin sieht.

Ich wundere mich echt, denn ein Pilz sieht doch nicht unbedingt so aus, wie du den Ausschlag beschrieben hast...

LG
cori

Top Diskussionen anzeigen