Welche Schwimmhilfe ist die Beste?

Hallo!

Ich möchte mit meinem Kleinen bald das erste Mal ins Schwimmbad gehen und ich frage mich, welche Schwimmhilfe die Beste ist?

Schwimmflügel? Schwimmreifen?

Ich habe auch schon gehört, dass man gar nichts nehmen soll, damit die Kleinen direkt das Gefühl für Wasser bekommen, damit sie nicht meinen, sie könnten ja schon schwimmen, wenn sie einen Ring o.ä. tragen. #gruebel

Was meint ihr?

#danke

Gruß

Melanie + Simon (18 Monate)

1

Hallo Melanie,

ich würde nichts mitnehmen! DU bist doch dabei und das ist Schwimmhilfe genug :-p

LG
Jasmin

2

wir haben beides mit Schwimmflügel und Schwimmreifen, weil es ihr Spass macht darin zum Planschen und nicht non Stop auf Mama´s Arm angewiesen ist!! Aber wir gehen auch öfters ohne rein, also nicht nur mit ;-)

lg bienchen+ Alina 12 MOnate

3

hallo!

ich kann die kraulquappen nur empfehlen!

lg

7

Ich auch. Wir haben unsere nun 2 benutzt und ich bin sehr begeistert. Khiras Kopf bleibt über dem Wasser und sie kann sich gut mit denen bewegen.

Bin sehr zufrieden !


LG Maike mit Khira (*18.11.07) & Bauchzwerg (18 SSW)

4

Jetzt das erste Mal? Oh... wie er da wohl reagiert? Ich war mit meinen Kindern immer schon als Baby oft im Schwimmbad... Fabio hab ich ein paar Mal Schwimmflügel angezogen, er fühlte sich damit aber nicht wohl und hat sich an mich geklammert, als hinge sein Leben davon ab. Als ich sie weggelassen hab, hatte er irgendwie mehr Vertrauen und hat locker gelassen. Probier einfach aus, was am besten klappt.

6

Ja, das erste Mal. :-( Ich schäme mich so wegen meiner Figur, aber mein Kleiner liebt Wasser, ich bekomme nie aus der Badewanne oder Planschbecken raus, deshalb muss ich mich jetzt überwinden.

10

Ach, das ist doch egal, ich bin auch dick. Im Schwimmbad wirst du schnell feststellen, dass es Leute gibt, die weitaus dicker sind. Wieviel wiegst du denn, wenn ich fragen darf?

weitere Kommentare laden
5

Kraulquappen!!!!

www.kraulquappen.de ( original Hersteller!!!)

8

Meine Tochter hat mit zweieinhalb ihre ersten Schwimmflügel bekommen, weil sie in dem Alter einfach ins Wasser gehüpft ist. Erst recht teure, die hat sie verloren, jetzt hab ich ihr einfach die normalen Schwimmflügel geholt. Dann muss ich mich nicht ärgern, wenn wir sie verlieren oder kaputt machen.

Sohn (14 Monate) trägt noch keine, traut sich noch nicht allein.

Reifen, Westen, Gürtel haben wir alles getestet, aber Tochter fühlt sich mit Flügeln am Wohlsten.

9

hI Melanie!

Wir haben damals beim Babyschwimmen "swimfix" empfohlen bekommen und sie auch gekauft, mein Sohn (3,5) hat sie immer noch.
Sie haben neben der Luftkammer einen eingearbeiteten Styroporkern, der die Sicherheit nochmal steigert. Nachteil: sie lassen sich nicht so klein verstauen wie Schwimmflügel, die nur mit Luft gefüllt werden. Und sie sind relativ teuer. Aber dafür halten sie auch einiges aus, sind also gut verarbeitet.
Aber sie gehen gut überzustreifen, am besten, wenn die Ärmchen schon nass sind.

Wir hatten vorher einen Swimtrainer von Freds Swim Academy, aber ich fand es immer so aufwendig, die Kinder da rein zu fummeln. Und außerdem saßen sie da so bewegungslos drin. Entweder froren sie, weil der halbe Oberkörper aus dem Wasser schaut, oder ihnen prallte die pure Sonne auf den Buckel, beides nicht erstrebenswert.

LG
cori

12

Hallo!

Wir hatten erst Krauquappen und die sind einfach super. Leider sind uns die kaputt gegangen.

Jetzt haben wir die Schwimfix und die finde ich noch besser.

Mit den ganz einfachen hat mein Sohn das halbe Schwimmbad zusammengebrüllt. ;-)

Dann haben wir noch (eher als Spielzeug): Schwimmnudel und Schwimmring.

GLG
Vanessa

Top Diskussionen anzeigen