Mit Kleinkind (21-22 Monate) ins Phantasialand??

Hallo,

ich habe meinem Mann voriges Jahr einen Gutschein geschenkt über 2 mal Eintritt ins Phantasialand in Brühl. Ganz toll, ich würde nicht mit fahren, da ich auf nix drauf gehe, was schnell ist oder sich überschlägt. So sollte er mit einem Freund fahren, alles war geklärt. Jetzt sind die beiden darauf gekommen, die Frauen mit zu nehmen (bzw. er seine Freundin). Wäre ja auch nicht das Problem, ich würde auch mitfahren, auch wenn ich nirgends drauf geh, aber was mach ich mit Emilia? Sie ist jetzt 21 Monate, wenn wir fahren vllt. 22 Mon. Ist das nicht voll nervig? Hat sie da nicht voll die Langeweile? Soll ich sie mitnehmen?
Oder soll ich mitfahren und sie bei Oma lassen für den Tag? Oder lieber ganz zu Hause bleiben? Aber ist auch doof für Sandra (die Frau die auch mitfährt, ist auch ne Freundin von mir)...

Hmm, das ist ne blöde Situation. Bock hät ich ja schon, ich würde aber auch zu Hause bleiben wegen meinem Kind, so ist das nicht.

Was würdet ihr machen??

LG Jennifer

1

Noch amerken: Mit "voll nervig" mein ich: ist es nicht voll öde für Emi wenn sie von einem Fahrgeschäft zum Nächsten "muss", wir da warten müssen auf Papa und die anderen und sie kriegt dann voll Langeweile.

Nicht dass ihr denkt, ich mein mich selber mit voll genervt. Obwohl, zwangsläufig würde es wohl auch dazu führen denke ich:-p#hicks

2

hi...

also ich würde sie für den einen tag bei der oma lassen und mit fahren sonst wird es wirklich echt nervig für sie...alle dürfen mitfahren und sie muss bei all den tollen sachen zu sehen, ist doch gemein...

und ihr seit ja nicht ewig weg...macht mal wieder was als paar...

viel spass und lg sindy mit alexis 21mon und adrian 3mon.

3

Meiner Meinung nach wäre es reine Geldverschwendung, mitzufahren, wenn du eh nichts mitfährst...
Mach dir lieber n schönen Tag mit der Frau von dem Freund deines Mannes, z.B. in Köln.

4

huhu ich würd sie lieber bei der oma lassen ich war mit meinen kleinen im schloss beck klar war etwas da womit er fahren konnte aber immer dieses rein in den wagen raus aus dem wagen hat ihn ein bissel stressig gemacht er war fast den ganzen tag quengelich zumal du die kleine ja auch nicht immer laufen lassen kannst den ganzen tag sitzen ist für kein kind schön !

5

Hi Jennifer,

ich würde samt der Kleinen mitfahren... sooo klein ist sie ja nicht mehr und bestimmt hat sie viel Spaß beim Gucken!

Ich war letztes Jahr mit meinem Mann und meiner Tochter (12 Jahre), 2 Patenkindern und einer Kollegin, die außer zwei großen Jungs auch noch eine kleine Tochter dabei hatte. Die Kleine war damals gerade 2 geworden und fand´s ganz gut:

Es gibt ein paar Fahrgeschäfte, auf die auch die Zwerge dürfen, z.B. ein wunderschönes, historisches Karusell mit Pferden und Kutschen, ein Mini-Riesenrad, eine Panoramabahn, natürlich alles auf Mamas Schoß!!!

Wir haben auch die Parade geguckt, sehr kinderfreundlich zu Mittag gegessen, die Kleine hat ein Nickerchen gemacht und ich habe mit meiner Kollegin gemütlich im Café gesessen und es mir gut gehen lassen.

Wir hatten Spaß, es war gemütlich, der Rest der Familien hatte eine sichere Anlaufstelle und es war ein gelungener Tag.

Wenn Du dann nicht enttäuscht bist, dass Du nur wenige Sachen fahren kannst, ist es bestimmt kein rausgeworfenes Geld. Vielleicht geht die Freundin des Kumpels auch lieber Kaffeetrinken als auf die Black Mamba?!

Viel Spaß, falls Du Dich dafür entscheidest!!!

LG Käthe

6

Hallo Jennifer,

wenn Du den Ausflug ins Phansasialand genießen möchtest mit allen Fahrgeschäften, dann lass die kleine bei der Oma.

Weder die Kleine hat was davon noch Du. Die Kleine kannst Du auf kaum eines der Geschäfte mitnehmen und nur um dort mehr oder weniger zu gucken würde ich nicht fahren. Dafür ist es einfach viel zu teuer wie ich finde.

Für Kinder in dem Alter kann ich das Kernwasserwunderland in Kalkar wärmstens empfehlen.

LG Jeannine

7

Ich würd das Kind mitnehmen, mich aber nicht stressen lassen. Du musst ja nicht mithetzen, kannst dich ja zwischendurch mit den anderen Treffen, aber sonst mit Kind deine eigene Runde machen. Leute gucken und Riesenkuscheltiere begrüßen. Da laufen doch überall diese Kuschelfiguren rum, meiner (23 Monate) fänd das super, wenn er denen mal guten Tag sagen dürfte. Kann man auch super als Erinngerungsfoto fest halten. Und ansonsten würde ich es da eben langsam angehen lassen, mich etwas abseits der Mengen aufhalten und so.

Alice

8

Dankeschön für eure Antworten, wir haben uns wohl entschieden, dass die Kleine bei Oma bleibt. DIe freut sich schon, ich habe eben mal vorsichtig angefragt, fand sie super. Bei ihr kam sofort der Spruch: Macht mal wieder was als Paar.
Ich bin echt froh, so eine Mama zu haben. SIe meinte auch sofort, dass sie dann mit Emi auf den Riesenspielplatz geht und nen Kakao da trinken wird mit ihr. Und in den Sand.

Naja, ich red mal nachher mit meinem Mann, ob er damit einverstanden ist, aber er kam ja damit an.

LG und danke euch!

Top Diskussionen anzeigen