gürtelrose trotz windpocken impfung?!

hallo

gürtelrose kommt ja mehr oder weniger durch die varizellen (oder irre ich mich nun komplett)?!
meine mutter hat gürtelrose, nimmt aber seit DI antibiotika.

können wir uns morgen dennoch treffen?

oder kann sich meine tochter (3) anstecken obwohl sie gegen varizellen geimpft ist


danke

1

Ja, kann sie! Gerade weil sie schon geimpft ist, sonst würde sie Windpocken bekommen.

2

#danke

ich dachte, man MUSS erst windpocken gehabt haben, um überhaupt GR kriegen zu können

3

stimmt auch. aber durch die impfung hast du das ja in dir, wie, als hättest du sie schon bekommen.

weitere Kommentare laden
7

Hi
Ich hatte letztes Jahr 3 Wochen nach meiner FG Gürtelrose:-[.
Meine 3 Kinder ( damals 14,11 und 1 Jahr alt) sowie mein Mann hatten sich nicht angesteckt. Hatte auch Antibiotikum bekommen. Dadurch war das ganz gut weggegangen und die schmerzen waren auch erträglich.
Habe gehört, dass man GR bekommt , wenn man etwas trauriges verarbeiten muss oder so änlich.
Ich hatte den Ausschlag unter der Brust, so Rippengegend, also immer unter dem T-Shirt. Wenn der Ausschlag an den offenen Körperstellen ist, kann man sich vielleicht leichter anstecken wenn die Bläschen platzen als wenn sie verdeckt sind.
Ich wünsche Deiner Mutter gute Besserung
LG
iga

Top Diskussionen anzeigen