Beruhigungsmittel für Flugzeug?

Guten Abend ihr Lieben,

wir fliegen am 11.7 in die Türkei Urlaub machen..
Mein Kleiner ist dann 15/5 Monate.
Ich weiss nicht so genau wie das dann ablaufen soll..
Habe aber von ein paar Freunden gehört das es so Beruhigungsmittel gibt das sich VOMEX nennt, soll auch hömöophatisch sein..
Könnt ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben?!

Vielen dank im vorraus..

Lg Ipek mit schlafenden Eren *31.3.08

1

#kratz

Wir haben Vomex gegen Uebelkeit verschrieben bekommen, als Emmylou Magen-Darm-Grippe hatte...

LG
Barbara

2

Ihr fliegt in die Türkei. Das ist nicht die Welt. Wozu Beruhigungsmittel? Wenn auch homöopathisch...

Wir sind 18!!!! Std. in die USA geflogen. Hat alles wunderbar geklappt.
Mach dir nicht so viele Gedanken.

Ich würde allenfalls Bachblüten geben. Und zwar die Rescue Tropfen. Mehr nicht.

LG, Claudia

3

Hallo,

ich habe meine Kindern nie so etwas gegeben. Spuckt Dein Kind im Auto? Wenn nicht, würde ich überhaupt nichts machen, außer die Trinkflasche in Reichweite halten zu Start und Landung.

Gruss

4

Vomex ist ein Medikament gegen Übelkeit dass den Wirkstoff Dimenhydrinat enthält. Es ist NICHT homöopathisch.

Dimenhydrinat wird zur Vorbeugung und Behandlung der Reisekrankheit sowie zur Therapie von Übelkeit und Erbrechen anderer Ursache eingesetzt.

Eine der häufigsten Ursachen von Dimenhydrinat ist Müdigkeit, Benommenheit, Schläfrigkeit.
Ich hab mal 1 Vomex-Zäpfchen am Nachmittag um 15 Uhr genommen und bis zum nächsten Morgen um 13 Uhr geschlafen.

Und: Ich bin mit meiner Tochter, als sie 15 Monate alt war, ALLEIN auf die Kanaren geflogen. 5 Stunden Flugzeug, dazu zwei Stunden hin zu Flughafen und zwei Stunden vomUrlaubs-Flughafen ins Hotel.
Mittelchen haben wir keine gebraucht.

lg

5

Eine der häufigsten Ursachen...
Quatsch...

Eine der häufigsten Nebenwirkungen..... #klatsch

6

Vomex würde ich nur geben, wenn dein Kind zu Reiseübelkeit neigt. Ich gebe es meiner Tochter, wenn wir frühmorgens (vor 9 Uhr) eine längere Fahrt (mehr als eine Stunde) vor uns haben. Das verträgt sie immer nicht so gut. Bei einer Kutterfahrt habe ich es ihr auch gegeben (und selbst auch genommen). Ruhig sind wir beide davon nicht geworden, aber schlecht wurde uns auch nicht.

Ins Flugzeug würde ich ein schönes neues Spielzeug mitnehmen. Vielleicht auch was zum Malen. Gerade wenn er das noch nicht gemacht hat, wird er das toll finden.

7

Hallo Ipek,

wenn Eren nicht an Reiseuebelkeit leidet wuerde ich die Vomex nicht geben.
Ich bin mit meiner Tochter im April 15 Std in die USA geflogen und da sind die Std im Auto noch nicht mit eingerechtnet. Mittelchen haben wir keine gebraucht. Es ist gut etwas zur Not gegen Reiseuebelkeit im Handgepaeck zu haben aber pauschal geben ist nicht sinnvoll. Stell sicher dass du genug zu trinken dabei hast und Dinge die das Kind ablenken. (Buecher, Stifte und Papier, lieblings Teil, was zum kanbbern etc.)

LG

Silvia mit Amelia Eloise

Top Diskussionen anzeigen