och ne ich bin ne rabenmutti

hab ein schlechtes gewissen..war heute morgen in meiner traumwelt und darin hat mein baby total lang geschrien.....bis ich nach langer zeit kapiert habe dass es in der realen welt stattefunden hat als der kleine wach wurde....

sicher etwa 20 min ununterbrochen ganz schlimm geheult er hatte sih nacher fast nicht berihuigen lassen uns hat die ganze zeit geschluchzt,,,

mach mir jetzt vorwürfe...der arme =(


lg shay und matt 13mon

1

Ich weiß jetzt grad nicht was ich sagen soll!

Wie kann man so fest schlafen, dass man nicht mitbekommt wenn ein Baby 20 Minuten durchgehend schreit #schock Ich höre jeden Mucks meiner Kinder wenn sie nicht bei mir schlafen hab ich ein total sensibles Babyphone.

Ich bin grad entsetzt und traurig :-(

Entschuldige aber ich kann einfach nicht verstehen wie das passieren kann #gruebel

Ich hoffe der Kleine hat sich wieder beruhigt und dass du in zukunft nicht mehr so tief schläfst.

LG
Tanja

19

Nur weil Du jeden Mucks hörst, muss das nicht jedem so gehen.

Ich habe auch einen festen Schlaf und höre es nicht sofort, wenn mein Sohn mal aufwacht. Obwohl das Babyphone auf lautester Stufe ist.
Mein Mann dagegen ist bei jedem Piep wach, also ist er auch nachts meistens hingegangen. Wenn mein Mann nachts mal nicht da war, dauerte es entsprechend länger, bis Anton erhört wurde. Ist doch kein Weltuntergang.

An die TE: Es waren bestimmt keine 20 min! Das kam Dir garantiert länger vor, weil es immer ewig erscheint, bis man aufwacht und realisiert, was passiert ist. Also mach Dir keine Vorwürfe!

LG, Nele

20

Mein Mann hat nen schlaf wie ein Stein, aber selbst der wacht beim kleinsten Mucks auf wenn ich nicht da bin.

Ich verstehe es einfach nicht wie das passieren kann.

weitere Kommentare laden
2

... das hat nichts mit rabenmutti zu tun! wenn du in der schlaphhase bist in der du nichts mitbekommst, dann ist das leider so ... wir hatten das auch schonmal mit lana, mach dir keine vorwürfe. lana kommt trotzdem schmuse, verteilt an uns ihre küsschen und liebt uns :)

GLG

3

kann doch mal passieren..bezeichne dich doch nicht direkt als rabenmutter*kopfschüttel*

4

hi.
mach dir keine vorwürfe.

mir gings im krankenhaus nach der entbindung so. ich war so fertig, dass ich ihn zwar schreien hören hab, aber mir immer gedacht hab, WARUM BERUHIGT MEINE ZIMMERNACHBARIN NICHT MAL IHR KIND.

manchmal sind wir halt so angeschlagen, dass wir richtig schlaf brauchen und alles andere ausblenden!

andere kinder schreien auch mal länger als 20 minuten und dass, obwohl sich ihre eltern "sorry" den arsch aufreißen, es zu beruhigen!

lg a.

5

Es macht def. einen Unterschied ob die Eltern versuchen es zu beruhigen oder ob dás Baby alleine Schreit weil keiner da ist um es zu beruhigen.

Grüße

6

Und wieder ein Vorteil des Familienbetts. Das kann bei uns nicht passieren, weil Kathrin einfach rüberrutscht, wenn sie was braucht...

Andrea

7

wir schlafen auch im familienbett u trotzdem ist es uns schon passiert!!!!!

9

Das finde ich sehr seltsam. Ich höre jeden Piep meiner Tochter und falls ich das nicht hören sollte, klopft sie mich an, damit ich aufwache.

weitere Kommentare laden
8

Hey Shay,

mach dir keine Vorwürfe, du hast das doch nicht absichtlich getan. Vorwürfe sollten sich die Mamas machen die ihre Zwerge absichtlich schreien lassen ohne zu versuchen sie zu beruhigen.
Klar ist es nicht schön dass er 20 min geweint hat, aber bist du dir sicher dass es so lange war? Manchmal kommen einem im schlaf nämlich 5 min vor wie eine halbe Stunde.

Jetzt mach dir keinen Kopf, du bist doch sonst immer für deinen Zwerg da und glaub mir, das passiert dir bestimmt nicht noch mal ;-)

LG
Nicole

14

Hi

Du brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben. Wir sind alle nur Menschen.

Ich bin auch manchmal so erschöpft, dass ich das Jammern meiner Kleinen, am Morgen, in meinen Traum involviere.
Ist mir jetzt zwar noch nie länger als höchsten 5 min. passiert, aber sowas kann passieren.

Ich bin mir sicher, dein Unterbewußtsein lässt nicht zu, dass dir das nochmal passiert.

lg#blume

16

Sicher, dass es 20 Minuten waren? Im Schlaf haben wir kein Gefühl für die Zeit. Manche Sachen erscheinen länger, manche kürzer. Vielleicht war es ja nur ganz kurz.

LG

Maria

17

Bist du dir sicher, dass es tatsächlich 20 Min waren?
Weil das erscheint mir ziemlich lange.

Vielleicht waren es nur "gefühlte" 20 Minuten.

Denn ehrlich gesagt erscheint mir das ziemlich unwahrscheinlich, dass man so lange Zeit das Weinen nicht wahrnimmt.

LG

Sara

Top Diskussionen anzeigen