Krippe - Essen aus der Dose!!!

Hallo liebe Mama's,

ich bin echt entsetzt und muß mir mal Luft machen!!!!

....und zwar, meine Kleine geht nun seit dem 1.04. in die Krippe, und isst dort mit Mittag....naja so weit so gut...jetzt erfahre ich über 3 Ecken, das dort nicht frisch gekocht wird, sondern das fast ALLES aus Dosen/Fertiggerichten von Aldi (hab nix gegen Aldi!) besteht #schock....wie gesagt, über 3 Ecken, könnte ja auch ein Gerücht sein...jetzt hab ich heute morgen mal die Erzieherin drauf angesprochen und die sagte mir, das vieles aus der Dose käme, da dort im KIGA keine Küche vorhanden wäre, und die Frau, die dort in der "unvohandenen" Küche arbeitet keine Köchin sei, sondern nur eine Küchenhilfe#schock .... DOSENFRASS!!!! Hallo, sind unsere Kinder heutzutage nix mehr wert? Ich koche fast jeden Tag frisch und die Kleine bekommt Fertigfraß? Das sind doch kaum noch Vitamine und Mineralstoffe drin!!! Oder seh ich das zu eng?

Mein Freund ist fast geplatzt vor Wut und meinte nur, "dann nehmen wir sie da raus!"

Ich verstehe diese Welt echt nicht mehr....
Was sagt Ihr dazu? Wie würdet Ihr reagieren? Ich brauch mal einige Meinungen!!!

Danke schon mal fürs lesen!

LG Gitti mit Amelie (23 Monate)

1

Hallo!

Bevor ich mein Kind in eine Kita bringe, gucke ich diese doch an und informiere mich, oder sehe ich das falsch?
Da spricht man doch auch über das Essen bzw. wir sind auch zwangsläufig an der Küche vorbeigekommen.

So Vitaminreich wird es bei uns auch nicht sein, da immerhin für 150 Kinder gekocht wird, aber es ist abwechslungsreich und relativ gesund (also keine Pommes mit Würstchen o.ä.).

Was ihr jetzt tun sollt? Wägt ab, wie wichtig euch die Ernährung in der Kita sein soll. Was kann euch die Kita sonst bieten?
Das Essen ist in unserer Kita in meinen Augen ein Schwachpunkt, aber nicht katastrophal. Sie bietet aber sonst an Aktivitäten erheblich mehr als andere und hat auch bei den umliegenden Schulen ein sehr guten Ruf bzgl. der Vorschularbeit. Dies war uns weitaus wichtiger. Gesund kochen tue ich abends sowieso nochmal.

Gruß nakiki

2

Hallo Nakiki,

also über die Küche wurde gar nicht gesprochen - und sorry es ist mein 1. Kind da hab ich mir ehrlich gesagt auch gar keinen Kopp drum gemacht, weil man eigentlich davon ausgehen sollte, das in einer KITA gesundes Essen auf den Tisch kommt!

Ja ich werd mal sehen - Finds jedenfalls unmöglich!

3

Hallo Gitti,

nein das geht nicht. Da wäre ich auch sauer! Habt Ihr Euch denn gar nicht vorher erkundigt, welches Essen dort gegeben wird ?
Hoffentlich findet Ihr bald eine neue, bessere Einrichtung.

LG die Alex

4

Wie ich grad eben schon schrieb, über die Küche wurde gar nicht gesprochen - vielleicht ja auch grad deshalb?!?
Hab mir da auch keinen Kopf drüber gemacht....bin davon ausgegangen, das die Kinder vernünftig bekocht werden, bzw. mit Essen beliefert werden, wenn schon keine Küche vorhanden ist!

LG Gitti

5

Jaja, mit Kind kommt man immer wieder in neue Situationen, über die man vorher nicht nachgedacht hat, oder sich gedacht hat, dass sie überhaupt eine Überlegung wert sein könnten... Erlebe das auch immer wieder :=) Auf was man alles schauen muss und nichts darf man als gegeben hinnehmen.....


LG und viel Glück

die Alex

weiteren Kommentar laden
6

Hallo Gitti,

wenn du zuhause frisch kochst, warum ißt deine Maus dann nicht mit euch? oder muss sie in der Krippe essen weil du beruflich unterwegs bist?
wenn du nicht unbedingt auf eine Krippenbetreuung angewiesen bist, würd ich sie rausnehmen.

lg

7

Hallo Gitti,

so doof es klingt, aber deshalb habe ich mich fuereine Tagesmutter entschieden.
Da isst Emma mit der Tochter der Tagesmutter und anderen Kindern gesundes Essen, selbst die Nudeln werden selbstgemacht, MIT den Kindern zusammen.
Alle Gemuese, etc kommen woechentlich vom Bio Bauernhof, Fleisch nur vom Metzger.
Mir ist es wichtig, allerdings musst Du abwaegen ob die Kita ansonsten gut ist.
Fuer mich ist die Ernaehrung allerdings ein wichtiger Punkt und die Kita waere fuer mich nicht die richtige Loesung.

LG

Biee

8

hallo!!

darf ich fragen, was für ein dosenfras?

es ist ja ein unterschied ob du sowas wie ravioli aus der dose meinst (bäh, igitt, pfuiteufel!!!!) oder sowas wie TKgemüse.... denn TK gemüse ist unter umständen sogar gesünder als frisches gemüse, da die lebensmittel sofort nach der ernte eingefrohren werden und alle vitamine erhalten bleiben.

und ich kauf jede woche bei aldi ein und bilde mir ein, soviel dosenfutter da noch nicht gesehen zu haben...

es ist halt schwierig für viele kinder die tomatensoße aus frischen tomaten zu machen, da ist eine soße aus dem tetrapack, die man aufpeppt, einfacher zu machen und auch nicht ungesund....

aber nix für ungut, wollte nur mal nachfragen!!!!

wenn es natürlich nur dosenravioli und ähnliches gibt, würde ich mich beschweren und meine tochter vom essen abmelden. aber nicht gleich aus der KiTa reissen. sie hat dort freunde und kontakte aufgebaut und nur wegen dem essen rausreissen???das versteh ich nicht. geb ihr brotzeit für mittag mit. das muss doch möglich sein!!!!

vlg
schnegge

13

Hi Schnegge,

nein ich meine keine Tiefkühlkost! Darüber würd ich mich ja sogar noch freuen ;-)

Es gibt einiges an Fertiggerichten bei Aldi....z.B. Königsberger Klopse, Linsensuppe und andere Suppen etc. ja und auch Ravioli....naja einiges...

LG Gitti

17

bei Aldi gibts Ravioli?

9

Hallo!

Bezahlst du denn Essensgeld???
Wir zahlen knapp 50 Euro im Monat für Mittagessen bei unserer Tagesmutter.
Dafür kommt da aber auch jeden Tag ein Catering vom Biobauernhof, die Kleinkinderessen mitbringen!
Das ist es mir auch wert.
Frage doch mal an, ob die nicht auch ein Catering machen können, wenn sie kein Küche haben?

Grüße
Peachii

10

Hallo,


ich bin Erzieherin und finde sowas erschreckend, die Eltern zahlen dafür.

In einer Einrichtung, in der ich mein Vorpraktikum gemacht hatte, hatten wir dafür auch eine Hilfskraft, keine Köchin, aber das Essen wurde geliefert.
Manchmal mußte es aber im Backofen warmgehalten werden, bis die Kinder zum Essen kamen.

Leider ist durch ein Catering auch nicht immer gesichert, was da verwendet wird.


#blumeMella

11

Hallo Gitti

Ein paar Punkte fallen mir dazu ein:
- Natürlich gehört das Essen zu den Vorbereitungsgesprächen dazu (wenn Du nicht gefragt hast, hätte die Erzieherin es von sich aus erwähnen sollen).
- Dose ist nicht gleich Dose... Ich nehme auch schon mal Tomaten aus der Dose für Pizza oder eine schnelle Nudelsosse. Aber niemals würde ich Eintöpfe oder Fleischgerichte aus der Dose kaufen... Brrr.
- Wenn die Krippe dir ansonsten gefällt, dann gib Deiner Tochter demnächst das Essen mit (Brote, Joghurt, Obst, Gemüse,...) und koch abends warm.
- Such ein Gespräch mit der Krippenleitung und frag nach Alternativen. Wieviel "Küche" gibt es denn? Viele schöne Sachen kann man auf zwei Herdplatten kochen. Da muss halt jemand kreativ werden.

Viele Grüsse, Paula

12

Hallo,

ganz ehrlich sollte man sich darüber vorher informieren. In der Kita meiner Tochter wird Biokost geliefert, aber wenn ich das schon rieche, wird mir schlecht.

Wir essen hier zu Hause zusammen, nicht immer Biokost, aber ich weiß, was drin ist ;-).

Grüsse

14

Ja, schön das Du so fehlerfrei bist und natürlich IMMER an ALLES denkst!#augen

Top Diskussionen anzeigen