Gestern 17. Monate geworden u. läuft noch nicht...wer kennt sich aus?

Hallo,

mein Sohn ist gestern 17 Monate geworden und läuft noch immer nicht. Langsam denke ich das er echt spät dran ist. Er übt jetzt zwar das freie stehen und auf den Po plumpsen aber laufen ist noch lange nicht in Sicht. Sind hier Mamis bei denen die Kleinen auch so spät dran waren. Alle die ich kenne laufen schon, z. T. auch noch jüngere. Ach ja, am sprechen lernen kann es nicht liegen, er sagt erst Mama, Papa, Apa (Opa), WauWau, Tanke (Danke) und Itte (Bitte)... Das einzige was ich bei ihm gut entwickelt finde ist sein Verständnis, also er reicht meinem Mann das gewünschte Werkzeug aus der Kiste, säubert seinen Essensplatz selber, holt mir Dinge aus anderen Räumen wenn ich ihn bitte und versucht alles selber zu machen(Zähne putzen, Haare kämmen, Müll weg werfen, Geschirrspüler ausräumen) oder ist das auch völlig normal in seinem Alter, ich habe da nicht so den Vergleich....

Danke fürs lesen...

LG Katzi

1

Die Eule ist genau mit 18 monaten und sieben tagen gelaufen.....

2

Hallo zurück,

meine Tochter ist mittlerweile 18 Monate und läuft ebenfalls noch nicht (nur auf Knien, das aber sehr sicher). Ich höre immer, dass das ein Zeichen für Schläue sei, sich so lange wie möglich tragen zu lassen:-)
Habe jetzt beschlossen, nicht mehr jeden Tag drauf zu "warten", spätestens zur Einschulung wird sie schon selbst gehen (laut KiA ist alles ok, sie sei halt einfach nur ein bisschen faul).

LG,

Judith

11

Genau den Eindruck hatte ich auch! Die anderen kinder, die schon seit sechs Monaten liefen, mussten auch shcon immer Treppen steigen, sie konnte das ja ncoh nciht ;-)

3

Hallo,

das kann ganz schnell gehen. Angelique konnte mit einem Jahr noch nicht einmal krabbeln sie hat dann mit 14 Monaten innerhalb von 2-3 Wochen gelernt zu krabbeln, sich hochzuziehen, hinzustellen und die ersten Schritte an der Couch. Die ersten freien Schritte hat sie aber dann erst mit 16 Monaten gemacht und wirklich frei laufen konnte sie erst mit über 18 Monaten.

Hab Geduld und wenn Du gar unsicher bist, frag den KA. Vielleicht hilft ja eine Physiotherapie. Hatte Angelique übrigens auch, aber trotzdem lief sie nicht. Die Therapeutin meinte, dass sie sich auf andere Dinge wie ihre Grobmotorik konzentriert.

LG

Maria

4

Hallo Katzi,
im Gegensatz zu vielen anderen halte ich es nicht für "ganz normal", dass Kinder so spät laufen, sofern nicht ein "Grund" dafür vorliegt.

Z.B. Hatte eine meiner Töchter mit 12 Monaten ein Bein gebrochen. Das hat sie zurückgeworfen, sie ist mit knapp 15 Monaten "erst" gelaufen.

Alle anderen Kinder von mir - sogar die Zwillinge (kamen 4 Wochen vor ET) sind mit 11, bzw. 12 Monaten gelaufen.

Ich würde so etwas unbedingt mit dem KiA besprechen.
Mit 1 1/2 Jahren kann ein Kind eigentlich laufen können! Etwas Krankengymnastik nach Bobath kann sicherlich nicht schaden. Da bekommt man auch sehr hilfreiche Tipps, wie man seine Kinder Motorisch fördern kann.
LG Sanne

5

"im Gegensatz zu vielen anderen halte ich es nicht für "ganz normal", dass Kinder so spät laufen, sofern nicht ein "Grund" dafür vorliegt".

Ich finde deinen Satz nicht "ganz normal".

Gruß

8

Ich habe damals mit 2 Kinderärzten gesprochen, und beide meinten es sei völlig normal wenn Kinder bis 18 Monate nocht nicht laufen wollen.

Früher galten sogar 20 Monate als noch im Rahmen.

Wie kommt deine Meinung es sei nicht "ganz normal"??

6

Hallo,

also mein Kia meinte bis sie 18 Monate alt sind haben sie locker Zeit laufen zu lernen.

Gruß

13

Also diese Pauschalisierungen nerven mich immer maßlos!

Jedes Kind ist anders. Und manche Kinder haben Blockaden, die behoben werden müssen....


lg nic

7

Guten Morgen!

Unser Leon läuft mit 17 Monaten ausschließlich an der Hand - abgesehen von einigen Schritten. Wir waren bei unserem alten KiA vorstellig und der meinte, das sei völlig normal, dass Kinder erst spät anfangen zu laufen. Und das obwohl ich daruaf hingewiesen habe, dass er sich niee auf den Popo setzt (O-Ton Arzt: Machen manche Kinder so), beim Wickeln weint, wenn die Beine stark zum Bauch gedrückt werden (O-Ton Arzt: Kein Kind mag das Wickeln). Er ungekenk ist (O-Ton Arzt: Da sei nix). Er stark weint, wenn er auf den Popo fällt (O-Ton Arzt : Keiner - nur Schulterzucken, nach dem Motto, wenn überängstliche Muttis sich selber erschrecken, erschrecken auch die Kinder...)

Fazit: Wir haben jetzt den Kinderazt gewechselt. Neue Kinderäzin hat sich die Zeit genommen. Ihn untersucht. Er musste nackig an der Hand laufen und sie kommt zum gleichen Schluss wie ich. Irgendetwas hindert ihn daran, freihändig zu laufen. Wir haben jetzt eine Überweisung zur Uni ( Sono der Wirbelsäule).

Vielleicht ist die Muskulatur nicht ausgeprägt, vielleicht liegt eine Blockade vor.

Mir ist es lieber, ich schließe medizinische Ursachen aus, dann führe ich ihn noch Monate an der Hand - Hauptsache gesund.

Lg nic

9

Hallo,
Dominik ist auch erst mit knapp 18 Monaten gelaufen. Mein Kia meinte das sei völlig normal.

Früher galten sogar 20 Monate als "Richtsatz" zum laufen lernen !!

Aber anscheinend kann nicht alles schnell genug gehen #gruebel
Daher wurde es auf 18 Monate runtergesetzt.

Lg Katja

10

Hallo Katzi,

habe mich am Anfang auch immer verrückt gemacht....

Aber wir alle können laufen, rennen, reden, den Kopf halten uns drehen uns hinsetzen.....;-)

LG

Olivia

12

Hallo Katzi,

ja meine Tochter ist über 16 Monate und läuft auch noch nicht.Sie geht auf ihren Knien und krabbelt wie ein Weltmeister aber laufen oder allein stehen macht sie leider nicht##schmoll wenn ich sie an beiden Händen nehme,das läuft sie aber alleine nicht.Sie weint dann immer ganz stark,wenn ich sie mal an der Wand stehen lass und zu mir rufe...sie lässt sich dann auf ihren Po fallen.Mich nervt auch leider,das immer alle zu mir kommen und sagen"Waasss,läuft sie noch nicht?" Naja einfach weg hören und abwarten,ansonsten schieb ich sie noch mit 5 Jahren im Kinderwagen rum :-p


Lg Melissa

Top Diskussionen anzeigen