Kann man mit 22 Monaten schon ein Laufrad fahren?

Hallo!

Unser Pucky Wutsch wird so langsam zu klein... er kann nicht mehr gut damit fahren. So ein Pucky Laufrad ist ja ab 85 cm oder 2 Jahren... kann man das in dem Alter schon balancieren? Hab ihn mal auf das Laufrad vom Nachbarn gesetzt (das ist aber kein Pucky und somit bestimmt größer). Damit ist er immer umgefallen weil er es gar nicht halten konnte, aber wollte ständig auf das Ding rauf.

Was habt ihr so in dem Alter? Sein Bobby Car nimmt er auch nicht (mehr).

LG

1

wir haben mit 23 monaten angefangen...so nach 4 wochen konnte er es gut. heute mit 27 monaten fährt er sehr gut. er konnte am anfang auch die lenkstange nicht halten und der gleichgewichtssinn war darauf gleich null:-) hab ihn immer festgehalten!!

3

Ja, kommt hin ... musste auch immer halten. Er ist total oft zur Seite gekippt #augen

Aber so seit ca. 2 Monaten klappt es ganz gut.

Angefangen haben wir glaube ich mit ca. 24/25 Monaten - vorher kam er auf das Rad nicht drauf #schein

LG Mandy

2

Meine Meinung - nein!

Wir haben ein Puky (kleinste Größe) und Joel ist 92 cm groß, Sattel ist ganz unten (noch). Wir könnten den Sattel auch höher stellen, aber er muss den Bogen erst komplett raus haben. Es klappt schon ganz gut, aber die Laufräder sind schon noch ziemlich schwer für so kleine Mäuse. Er hat schon manchmal ein Kraftproblem ...

Und ich finde ab 85 cm ist es definitiv nicht geeignet - Hersteller verspricht es vielleicht, aber da kommt das Kind hundertpro nur mit den Zehen runter und das ist für den Anfang leider unsinnig, weil es ja erst lernen muss, das Gleichgewicht auf dem Ding zu halten ...

Muss dazu sagen, dass Joel laut Aussage von Ärzten und Erziehern zumindest grobmotorisch sehr weit entwickelt ist, aber dennoch kann er es erst jetzt richtig und Joel wird nächsten Monat 2,5 Jahre alt #schmoll

Wie gesagt, wenn überhaupt, dann ein Puky und dann müsst ihr schauen, wie es klappt.

Kann nur von uns reden :-)

Alles Liebe

Mandy mit #cool Joel (29 Monate) und #baby Noah (5 Monate)

8

denke die Größenangaben von Puky stimmt schon, wobei es sicher auch auf die Proportionen der Kleinkinder ankommt (Beinlänge!)

Grüße Abo55

9

Mika ist 21 Monate und kann mit dem Kettler Speedy(übrigens Testsieger) schon gut fahren. Er fährt allerdings auch schon seit seinem 1. Geburtstag mit dem Puky Wutsch, vielleicht wars für ihn deshalb einfacher.

Aber wieso sollte deiner Meinung nach ein Kind mit 22 Monaten noch kein Laufrad fahren? Nur weil es deiner nicht konnte? Jedes Kind ist doch anders.

LG Andrea

weitere Kommentare laden
4

Unser Sohn bekam sein erstes Laufrad (aus Holz) mit 22 Monaten...
er hat sehr schnell verstasnden wie es funktioniert und mit 24 Monaten war er so schnell, dass er ein Kettler Laufrad ab 2-Jährige bekam, dass er draußen benutzen konnte.
Jetzt mit 28 Monaten ist er flink und wendig... wir nehmen das Rad immer mit. Lange Spaziergänge schafft er mühelos und bei seinem Tempo kann er sich manschmal rollen lassen und hebt dann die Füße hoch.

Also: Ich kann es nur empfehlen.
Aber jedes Kind ist unterschiedlich. Von meiner Freundin der Junge ist nur 1 Tag jünger und hat mit unserem Laufrad nur schwierigkeiten gehabt.

LG Jennifer

6

Ach na auf die Idee mit dem Holzlaufrad sind wir ja gar nicht gekommen #klatsch
Das wäre natürlich sinnvoll gewesen #schein Die sind ja was niedriger und leichter ... wir haben ja so ein großes, was schon aussieht wie ein Fahrrad ohne Pedalen. Na Mensch, manchmal kommt man auf die einfachsten Dinge nicht #augen

Danke für den Tipp - das behalten wir uns für den Kleinen im Auge :-)

LG Mandy

5

Meine Tochter hat ihr Laufrad zum 2.Geburtstag bekommen.
Ich hab gleich das LR 1 gekauft ,weil sie ziemlich groß ist (95 cm).Nach ein paar Tagen hatte sie den Bogen raus und ist durch die Wohnung geflitzt.
Inzwischen fährt sie damit auch draußen super.
Geh am besten in den Laden und laß ihn das kleinste von Puky ausprobieren.

LG

7

Hallo,

wir haben zu Ostern 2008 (da war mein Sohn 23 Monate) das LR 1 gekauft. Er war auch schon 92 cm groß. Er ist erst durch die Wohnung gegangen, wackelig schon, aber er hatte den Bogen schnell raus und ist mit 25 Monaten schon gut gefahren und mit 26 Monaten kam ich damals "hochschwanger" nicht mehr mit.

Grüße Abo55

PS: Würde im Laden mal probieren. Meiner hat sich sofort drauf gesetzt und wollte los fahren.

10

Huhu,

Julian hat das kleine Puky (LR M) mit 18 Monaten im Laden ausprobiert, da ging es sogar schon ein bisschen, allerdings ist er da schon auch umgefallen. Zum 2. Geburtstag wollte ich es dann kaufen, habe aber festgestellt, dass es zu schon klein ist. Wir haben dann gleich das LR 1 gekauft, und er konnte es vom ersten Tag an fahren. Ich glaube, es lag am Puky Wutsch, davon bekommt man schon ein bisschen Gleichgewichtssinn. Er war mit 2 Jahren 87 cm gross, also noch nicht 90 cm, ab der Grösse wird das ja erst empfohlen, aber er hat ja auch noch Schuhe an.

Wenn Dein Sohn aufs Laufrad möchte, ist es sicher eine gute Anschaffung, ich kenne Kinder, die haben zum 2. Geburtstag eins bekommen und es hat mehrere Monate gedauert, bis sie sich getraut haben. Bei der Oma hat Julian ein altes Like-A-Bike aus Holz, das war ihm bis 2,5 noch zu gross, aber mittlerweile saust er damit auch durch die Gegend wie ein Wilder.

Jeder Kind ist halt anders, aber man muss bedenken, dass sie sich recht schnell entwickeln, und man kauft das ja nicht nur für 2 Monate...

(Julian ist nicht gerade ein ausgesprochen grobmotorisch begabter Junge, hüpfen z.B. hat er erst mit 2,5 gelernt)

LG

Hanna

13

Hallo,

klar kann man! :-)

Unsere Kleine (21 Monate) hat ihr Laufrad (das kleinste von Puky) zu Ostern bekommen und konnte vom ersten Tag an gut damit fahren!
Anfangs musste man sie noch festhalten, inzwischen laufe ich nur noch neben ihr her, um sie aufzufangen, wenn sie kippt (manchmal kippt sie noch um, vor allem, wenn sie große Kurven fährt...).
Sie ist jetzt teilweise so schnell, dass ich echt nebenher joggen muss... #schwitz

Aber ansonsten klappt das Laufrad fahren super und ich kann es nur empfehlen! :-)

LG,
Silke

Ach ja, unsere Kleine war an Ostern gerade mal 86 cm groß und kam super mit den Beinen auf den Boden...

14

Meine Tochter hat das Laufrad mit 2 bekommen, konnte es aber erst mit 2,5 Jahren. Ich denke, es ist von Kind zu Kind unterschiedlich... meine ist z.B. im Alter Deines Sohnes noch liebend gern Bobby Car gefahren, mit und ohne Anhänger. Wenn möglich, probier doch im Laden aus, ob es ein Laufrad gibt, wo er schon gut drauf passt. Das ist ja abhängig vom Modell, von der Körpergröße und vom Körperbau (Beinlänge) des Kindes. Ach ja, wir hatten noch einen kleinen, leichten, billigen Holzroller mit 3 Rädern (2 hinten), damit ist sie auch ganz gern gefahren. So in der Art: http://www.mytoys.de/catalog/show/KID/de-mt.to.ca02.17.04.08/1009667 , aber ich meine, ich hätte den billiger gekauft...

15

Juhu,

unsere Kleine konnte schon seeeehr früh mit dem Laufrad fahren.
Sie hat es zum 1. Geburtstag bekommen und saß sofort drauf. Seit sie ca. 15 Monate ist, "radelt" sie uns davon :-)


Haben das M von Puky gekauft, daher passte es schon so früh.
Probier es einfach aus, manche können es früher, manche später.

Viel Glück!

16

Jetzt lach ich...
habe mich glatt vertan,
sollte natürlich 2. Geburtstag heißen....
menno, seit halb sechs wach, so langsam bekomme ich Ausfallerscheinungen:-)
Ein Holzlaufrad hat sie zum 1. bekommen, extra für Minis. Da hat sie raufgepasst.
Das Puky M zum 2. und hat sofort funktioniert;-)

17

ole hat eins zum 2.Geburtstag bekommen.Da konnte er es gar nicht.

Jetzt ist er 25 Monate und flitzt richtig gut damit herum.Übung macht den Meister!
ABER mit dem Wutsch gehts bei uns dennoch viel besser,ganz zu schweigen vom Bobby Car.Das hat immer noch die höchste Spassfrequenz;)

Top Diskussionen anzeigen