Milch wurde bezahlt

Hallöchen

Da Fabian ja keine normale Milch darf (Milcheiweissintoleranz) haben wir die Neocate verschrieben bekommen. Und die ist ja nun mal sauteuer.
( 3 Wochen Ration 377 Euro) Haben es bei der Beihilfe eingereich und die haben ohne Nachfrage gezahlt. Hoffe nun, das die Versicherung auch zahlt.

BIanca

1

Hallo

wie krass#schock was kostet denn der Liter?

Grüßle
Sylvia

2

Hallo

DAs ist auch Pulver. Aber hat auf Arminosäuren und Vitamin Basis.
Und 3*14 Beutel a 63 gramm kosten 377 Euro. aus 1 Beutel bekomm ich 300 ml.

Bianca

3

Es gibt doch auch laktosefreie Milch #kratz Oder warum kann er die nicht trinken?

4

Hallo

Er ha KEINE Laczoseintoleranz, sondern eine Milcheiweissintoleranz. Das ist ein gosser Unterschied. Er arf kenerklei Produkte essen und trinken, wo auch nur die Spr von Milch oder Mlchbestandteile drin ist.

BIanca

5

achso. Sorry. Das ist natürlich echt schwer in dem Alter #schwitz

weitere Kommentare laden
9

Hallo Bianca,
erstmal super, dass die Beihilfe bezahlt hat! Ich staune auch immer wieder, was die Beihilfe bei uns so auch so ohne Meckern zahlt. Echt top!
Bei uns ist es bisher immer so gewesen (sind bei der Debeka), dass, wenn die Beihilfe zahlt, die Versicherung auch immer gezahlt hat. Manchmal "nur" aus Kullanz (steht dann immer dabei, wenn die Abrechnung kommt), aber das ist mir ja dann egal, WARUM sie zahlen :-p Ich denke schon, dass die Vers. zahlen wird.

Soja geht auch nicht? Meine Schwester hatte, bis sie so ca. 12 ware, gaaaanz schlimm Neurodermitis. Keinerlei Milchproduke (auch Intoleranz, wie bei euch), kein Zucker, kein Weizen, keine Eiprodukte.
Soja ging zum Glück immer. #freu

Ich kann gut nachvollziehen, wie "blöd" das ist, bei meiner Schwester war das immer ein Drama mit dem Essen usw. Meine Mutter hat dann immer extra kochen müssen, essen gehen war auch problematisch (Roggenpizza ohne Käse war ihr Lieblingsessen irgendwann :-p ).
Es ist mit den Jahren immer besser geworden. Jetzt ist sie 16 Jahre alt und darf - bis auf Ei pur - alles wieder essen! #ole Auch Eiprodukte und Milch geht wieder.

Ich drück euch die Daumen, dass es bei euch auch besser wird!

LG, Lindsey

10

Hallo,

mein erster Gedanke war auch, ob er nicht Soja oder Reismilch bekommen kann? Nur für den Fall, dass das irgendwann nciht mehr gezahlt wird.
Mein Mann hat eine Kuhmilcheiweißunverträglichkeit und Lactoseintoleranz... War eine heftige Umstellung für die ganze Famile. Hatte das Gefühl, dass ich neu kochen lernen muss...
Von daher trinken wir viel Soja/Reis"Milch" mein Sohn mag das auch total gerne... Wenn ich etwas mit Käse mache, dann nehme ich einfach Ziegenkäse. Gibts mittlerweile in fast jedem Discounter... So kommen wir gut klar
Wie sieht es mit Ziegenmilch aus? Darf er das? Es gibt ja auch Babypulvermilch auf Ziegenmilchbasis im Reformhaus, ich glaube Bambinchen heißt die! Meistens werden diese Produkte vertragen, da in der Regel ja nur eine Allergie gegen das Eiweiß aus Kuhmilch besteht.

Alles Gute für Euch, mama78

Top Diskussionen anzeigen