Sollten wir mal zum Arzt(Zahnen oder doch mehr?)

Hallo, vorab ich bin immer sehr zögerlich was Arztbesuche angeht.
Ich schäm mich dann weil ich denk das Arzt und Personal die Augen über mich verdrehen wegen welchem "Scheiß" ich komme.

David (knapp 1Jahr)hat immer sehr Probleme beim Zahnen.(immer volles Programm mit Durchfall, Schnupfen,Fieber etc.)

Aber so schlimm wie diesmal war es noch nieEr schreit und schreit und schreit.Tagsüber wie nachts.Die letzten 4 Nächte haben wir alle fast gar nicht geschlafen besonderst die letzten beiden.Da hat er nie länger als ´10Minuten geschlafen dann hab ich wieder ne viertel stunde oder mehr gebraucht um ihn zum Schlafen zu bringen.dann wieder nur 10Min. und soweiter.Ab 2/3 Uhr wurds dann immer etwas besser.
Dementsprechend ist er tagsüber drauf.Da schläftz er auch mal ne Stunde aber dass ist ja nicht viel.

Also eigentlich müssen es die Zähne sein(Backenzähne?)Er läßt ja nicht nachschaun!Finger sind fast immer hinten im Mund an der selben Stelle.Und sabber läuft literweiße.

Hustebn und Schnupfen sind eigentlich zu wenig das es jetzt eine ernste erkälting oder etc. ist.Er hatte in den 4 Tagen 2x die Windel mit viel dünnflüssigen Stuhl voll.

Ossanit,Dentinox,Viburcol,Weleda Fieber;zahnungszäpfchen haben wir in der vergangenheit schon mehr als ausprobiert ohne Erfolg.Hab ihn Nachts in zwei nächten ein Ben u ron gegeben weil Fieber über 39-damit gings auch gleich runter.

Ich weiß halt auch nicht ob ich mal zum Ki Arzt gehn soll-der kann ihn ja auch nicht fragen was er hat.Und andere Medis gibts ja kaum mehr.Für Erkältung gibts ja für babys nicht vierl, ansonsten nur antibiotika bei hartneckigen Bronchitis und Pneumonie.Was er a´ber auf keinen Fall hat.

Aber ich weiß langsam auch nicht mehr weiter und bin mit den Nerven fertig und müde!

Er ist auch soo überdreht und fertig hab ihm dann mal was Pflanzliches zur Beruhigung gegeben ,mit dem Erfolg das er total von der Rolle war:Genau so hab ich das gefühl nach ben u ron.Will da auch nimmer rum testen!Aber hat der Doc überhaupt noch andere Möglichkeiten?

1

hallo,

ich kenn das. jaspar kämpft auch immer extrem mit dem zähnen. und die backenzähne waren bis vor kurzem die schlimmsten. jetzt kommen die eckzähne :-[ die sind irgendwie noch schlimmer. naja....

also du hast ja eigentlich schon alles aufgezählt. osanit hat bei uns nie geholfen. bei uns hilft difoss (8 globuli) oder chamomilla d12 (3 glob.).
wenns ganz schlimm ist dann nurofen fiebersaft.
ansonsten noch kamistad zum drauf schmieren.

tja, wirklich tipps hab ich nicht :-( sorry. tagsüber geb ich ihm oft ne karotte zum draufbeißen. viell. hilft das ja. und dann trag ich ihn öfters im beco. da schläft er dann auch gut.

ansonsten.....nerven behalten!!! irgendwann isses vorbei.

liebe grüße katja

4

as ist den Beco?David schläft tag wie nachts fast nur im Kinderwagen.Ich glaub ich hab die letzten 4 Tage nix anderes gemacht als stunden lang schieben.

LG Jennifer

9

beco ist eine trage. beco butterfly um genau zu sein. :-D

2

Hallo,

ich kenn das.Ich vermeide es auch wegen jedem Wehwechen zum KIA zu rennen.Aber in Deinem Fall würde ich es tun.Also die Symptome,die Du beschreibst können aufs Zahnen zurückzuführen sein,aber es könnte auch eine Erkältung,Magen-Darm,etc. dahinterstecken.Ich würde es mal abklären lassen.
Im übrigen,ich weiss ja nicht,ob Du wieder arbeitest und ob Dein Kind schon in der KITA,bzw. bei einer Tagesmutter ist,aber wenn ja und Dein Kind hat z.B. Fieber,ist schlapp,hat Durchfall etc. dann musst Du auf jeden Fall zum KIA,da 1. es ausgeschlossen werden muss,ob Dein Kind eine ansteckende Krankheit hat oder nicht und 2.Du dort nur eine Krankmeldung für Deinen AG bekommst.

3

Na ich denk ich ruf um 3 uhr an und geh dann vorbei.

Nee er ist immer bei mir#schein

5

hi,

wenn dein kia oder das personal die augen verdreht, wenn du mit einem fibrigen kind, das schmerzen hat, zu ihnen kommst, dann bist du in der falschen praxis. definitiv!

ja, ich finde, du solltest zum kia gehen - dein kind hat sein tagen fieber und nein, er kann ihn nicht fragen, was ihm weh tut. aber er kann sehen, ob er ne fette halsentzündung hat oder moe oder was auch immer.

wenn er "nur" zahnt, freu dich, aber abklären würd ich das in deinem fall schon. dein armes kind muss doch nicht länger leiden als nötig, oder?

lg
jubel

6

ich geh auch-ist mir gard egal.Du hast recht der kann sehn ob was im Hals ist oder net.
Nur wie gesagt Fieber hatter er nur 2xnachts(was nichts ungewöhnliches für Zähne ist)und schnupfen ist auch nicht so dolle.Husten nur ganz selten, denk wenn er halt den Schleim schluck.Er ist weder trocken noch bellend.

Sonst wär ich schon längst gegangen!!!

LG

8

ich stimme jubel zu.
lieber einmal mehr zum arzt gehen, denn grad bei den kleinen zwergen kann man nie wissen... und wenn du das gefühl hast, dass sie die augen verdrehen, geh woanders hin.

vielleicht kannst du deinen kinderarzt vorher anrufen und ihm die lage schildern. das macht unser arzt so. und die helferinnen geben entweder tipps, fragen direkt beim doc. nach oder man soll gleich vorbei kommen. aber unangenehm wäre mir das nicht...
Viel Glück!

7

Hallo,

von meiner Freundin der Kleine (12,5 Monate) hat das genauso schlimm wie Dein kleiner. Er schreit und jammert den ganzen Tag. Sie war beim Kia und der meinte das wären die Zähne und er würde das immer mit einem Infekt verbinden.
Er hat genauso wie Dein kleiner ein wenig Schnupfen, Hüsteln und Temperatur. Die Windel ist voll und eher Durchfall... Ende vom Lied sie, sie ist wieder heim mit der Erkenntnis das der Kia nichts machen kann und sie nur hoffen kann das die Backenzähne bald durchkommen :-(

Bei meiner Tochter hilft Ibuprofen total gut. Das ist schmerzstillend und entzündungshemmend. Für die Nacht ist das Gold wert... Nurofen ist auch ganz gut.

ich würde aber ansonsten den Kleinen nicht so zupumpen. Meine Güte was du schon alles probiert hast.
Meine Tochter bekommt nichts, außer evlt für die Nacht Ibuprofen. Virbucorol hat oft die Gegenteilige Wirkung und puscht auf..

ich befürchte da müßt Ihr wohl einfach durch #schmoll

Ihc drück die Daumen das es bald besser ist und die blöden zähne durch sind.

Übrigens ist es nur das Einschießen in den Kiefer was weht tut. Wenn sie drin sind tut der Rest kaum weh..

lg Maren und alles gute für Euch

Top Diskussionen anzeigen