Was tun, wenn Knochen oder Gräten im Hals stecken?

Huhu Mamis!

Frage steht ja schon oben. Ich achte peinlich genau darauf, dass in Fabiennes Essen keine Gräten oder kleine Knöchelchen sind. Letztens gab es Essen von meiner Schwiegermama, da muss ich wohl ein Teilchen übersehen haben und es landete direkt da, wo es nicht hin sollte.

Fabienne fing an zu würgen und zu husten, lief knallrot an und saberte wirklich krass - sie geriet völlig in Panik. Ich hab sie sofort aus dem Stuhl genommen und sie auf den Kopf gestellt. Kein Erfolg. Auch die Versuche sie zum würgen zu bringen schlugen fehl. Trinken wollte sie auch nicht. Das Teil musste sich dann doch irgendwie gelöst haben und nachdem sie sich beruhigt hatte, ging es ihr auch wieder gut.

Was macht man denn nun in so einem Fall, wenn genannte Maßnahmen nicht greifen? Arzt holen? Bis die hier sind ist mir mein Kind doch erstickt!

Gebt mir mal einen Tip, falls so was noch mal passieren sollte (was ich nicht hoffe). Ich möchte nicht noch einmal in eine solche Situation geraten.

Danke und liebe Grüße Babysun und Fabienne (die erstmal keine Kohlrübensuppe und keinen Fisch mehr bekommt.)

1

Rettungsdienst rufen und gleich den Notarzt mit anfordern.

Solltest Du es allein hinbekommen haben denoch in die Klinik fahren, kleinste Teile können in die Atemwege gelangen und das muß abgeklärt werden.

Deinen Schreck kann ich nachvollziehen, ich habe meine Tochter im letzten Frühjahr fast an einem Stück Salami verloren.

Moan

2

Hallo.

Das Problem mit Knochen & Co ist ja, das sie oft richtig "feststecken". Da kann man machen was man will. Ich kenne es so, dass man dem Kind trockenes Brot geben soll Wenn das Kind aber schon keine Luft mehr bekommt, soll man es umdrehen und kräftig (ja, das gibt manchmal blaue Flecke) zwischen die Schulterblätter schlagen soll. Aber dennoch würde ich jemanden den Notarzt rufen lassen. Lieber einmal zuviel als zu wenig....

LG Sophie

3

In solchen Fällen ist es erstmal wichtig, als Eltern ruhig zu bleiben! Wenn man selber in Panik gerät, drehen die Kinder erst recht durch. Dabei kann die Luftröhre verkrampfen und dann steckt das blöde verschluckte Teil so richtig fest.

Du hast es schon richtig gemacht, indem Du sie auf den Kopf gestellt und auf den Rücken geklopft hast.

Im allerschlimmsten Fall: Notarzt rufen und bis zu seinem Eintreffen das Kind beatmen!

LG Steffi

4

Hallo

Als dreifache Mutter kenne ich solche Situationen nur zu gut. Zuerst möchte ich dir den Rat geben einen 1.Hilfe Kurs für Kindernotfälle zu besuchen. Ich bin selber Erzieherin und muß aus beruflichen Gründen in regelmäßigen Abständen so einen Kurs machen. Dort lernt man dann z.B. den sogenannten Heimlich-Handgriff oder das Heimlich-Manöver, was in deinem Fall angebracht wäre.
http://www.erste-hilfe-fuer-kinder.de/html/ersticken_babys.html
Außerdem kann man bei so einem Kurs verschiedene Griffe an lebensechten Puppen ausprobieren. Mich hat es damals z.B. sehr erstaunt wie fest man eigentlich auf den Rücken schlagen muß, um eine kleine Erdnuss rauszubefördern. Durch die Teilnahme an so einem Kurs erhältst du Sicherheit im Umgang mit Notfällen und kannst ruhiger an solche Sachen rangehen.Denn wie meine Vorrednerin schon schreibt: am wichtigsten ist erstmal Ruhe zu bewahren um den panischen Kind nicht noch mehr Angst zu machen.

LG,Marlen

5

Mein Bruder hatte als Kind eine Gräte von einem Fischstäbchen (!) im Hals stecken, in der Mandel oder so. Ich dachte der veräppelt mich. Meine Mama hat die mit einer Pinzette rausgeholt.
Das wichtigste ist wohl immer Ruhe bewahren, denn Panik kriegen die ja schon von alleine #schein
LG k.s

6

Hallo,

wenn es so dramatisch wird, sofort den Notarzt rufen.
Selbst wenn es sich, bis dieser eintrifft, gelöst haben sollte, ist das nicht hysterisch oder so (solche "leeren" Einsätze passieren auch mal), aber wenn Du die Situation nicht unter Kontrolle bekommst, zählt jede Minute.

Ist einer Bekannten von mir passiert ... als der Notarzt dann da war, hatte sie das Brotstück raus und die waren nicht böse wegen des "leeren" Einsatzes.

Gruß,
Julia

7

Hallo Ihr Lieben!

Danke für Eure hilfreichen Antworten. Bin für das nächste mal gewappnet. Ich hoffe so weit wird es nie wieder kommen.

Ich werde mir so einen Kurs mal suchen und den machen. Das gibt mir ein Gefühl der Sicherheit.

Ich wünsch Euch einen schönen Tag!

LG Babysun mit Fabienne

Top Diskussionen anzeigen