Bin verwirrt: Bitte eure Erfahrung zu Laufrad

Hallo Ihr Lieben,

bitte schreibt mir doch mal eure Erfahrungen zum Thema Laufrad. Bin da mittlerweile ziemlich verwirrt: #gruebel

1. Welche Größe
Unser sohn ist jetzt ca. 86 cm groß. Das Rad soll er aber erst im Juni zum Geb. bekommen.
Erst dachte ich wir schenken ihm das Kleinste von Puky (LR M). Aber ist das nicht SEHR klein? Außerdem hat es ja keine Lufträder.
Leo hat am WE auf einem 12 Zoll-Rad gesessen und es hat eigentlich recht gut gepasst. Ber auf puky.de steht, so ein Rad wäre erst ab 2,5 Jahren geeignet?

2. Welches Material
Eigentlich tendiere ich zu Metall. Die holzräder sind ja sehr viel teurer. Oder gibt es auch echte Holz-Rad-Vorteile?

3. Gewicht
Wie wichtig ist es, dass das Rad leicht ist? Hab ihr die Laufräder am Anfang viel getragen? #schwitzImmerhin wiegt das Puky LR L fast ein Kilo mehr als der Velowalker...

4. Wie lange nutzen die Kinder ihr erstes Laufrad?
Wann wird das Rad zu klein. Nach einem, zwei, ... Jahren?

Vielen Dank für eure Erfahrungen!!!! #liebdrueck

Liebe Grüße
Diana

1

hallo,

wir haben das puky lr 1. mein sohn fährt damit seit er 2 jahre und 3 monate alt war. allerdings war er auch immer recht klein für sein alter. das lr m wollte ich nicht, erstens wegen der gummirreifen und weil es einfach schnell zu klein wird. wir wollen unseren sohn das laufrad bis etwa 5 jahre nutzen lassen und dann aufs fahrrad umsteigen. deshalb war es auch wichtig ein laufrad zu haben, dass mitwächst, also wo lenker und sattel verstellbar sind.

tragen tu ich das laufrad nur selten und wenn dann auch nicht ne längere strecke. anfangs sind wir nur kürzere strecken gefahren, damit ich sehen konnte, wie lange er mitmacht. später dann auch längere strecken. wenn er keine lust mehr hat, muss er eben schieben, denn stehen lassen mag er es ja nicht;-)

lg,

schullek

7

Wir haben unsererm Sohn das Laufrad von Specialized zum 2.Geburtstag im letzten April geschenkt. Da war er noch ein bisschen zu klein dafür, ab Sommer/Herbst war es dann im Dauerbetrieb. Sitz und Lenker lassen sich höhenverstellen und ich bin sicher, dass er es nächstes Jahr auch noch brauchen kann.
Es ist sehr leicht, superwendig und stabil, daher auch für Waldwege etc. geeignet.
Preislich ein bisschen günstiger als Likeabike. Bin kein Fan von Holzrad, ist meiner Meinung nach heikler (Regenwetter), schwerer und sieht nicht so toll aus :-p

LG thyme

12

Huhu!

Das sehe ich genau so. Wenn man seinem kleinen Schatz etwas besorgt, dann kann und sollte man sich auch die Zeit nehmen, um nach ordentlichen Produkten zu recherchieren. Was dein Problem anbetrifft, so habe ich auf dem folgenden Portal ein paar gute Angebote entdecken können. Da bestelle ich auch viel für mein eigenes Kind, manchmal findet man dort noch ein paar Prozente Rabatt.

Auf: https://prachtmode.de/laufrad/

Vielleicht kann dir das noch helfen.

Alles Gute!

2

Hallo!!

Unsere Große hat ihr Puky mit 2 Jahren zum Geburtstag bekommen. Jetzt ist sie 5 und fährt mittlerweile Fahrrad seit einem Jahr. Das Laufrad hat ihr die Stützräder ersetzt. Sie ist supi mit dem Gleichgewicht klar gekommen das wir dank des Laufrades nie Stützräder kaufen mussten.

Sie fährt manchmal heute noch damit wenn ich mit unseren Hunden raus muss. Irgendwie war ihr das Laufrad nie zu langweilig. Daher musste ich es auch noch nie tragen.

lg ella

3

Hi Diana,

also mit 86cm kommt eigentlcih nur das kleinste von Puky infrage. Das nächstgrößere ist glaube ich ab 90 cm. Die Kinder müssen mit beiden Beinen fest auf dem Boden stehen können. Am besten man probert es aus.

Meine Tochter ist 27 Monate alt und hat das kleine Puky. Es passt ncoh super. Ich dachte auch es wäre viel zu klein aber auf den anderen konnte sie nciht richtig sitzen.

Am Anfang muss man das Rad schön öfter mal tragen, weil die Kinder die Lust verlieren. Klappt ja nciht immer von anfang an. Dann musst DU es tragen! Ich packe es allerdings immer auf den Kinderwagen. Das geht ganz gut.
Bei älteren Kindern ist das dann aber nciht mehr das Problem.

Lg,

Birgit

4

Hallo,

wir haben auch das kleinste von Puky und mein Sohn (22 Monate/88cm) kommt jetzt erst richtig auf den Boden.

Ich denke größer sollte ein Laufrad für den Anfang nicht sein. Da das Puky ja höhenverstellbar ist, denke ich schon das man es noch lange nutzten kann. Es bringt ja auch nichts jetzt ein größeres Laufrad zu kaufen und dann kann man es nicht nutzten.

Eins aus Holz würde ich nicht kaufen, eben weil man es nicht in der Höhe verstellen kann.

Wir haben für unser Laufrad gleich einen Tragegurt dazu gekauft. Aber noch keine Erfahrung ob und wie oft wir das Rad tragen müssen. Sohnemann übt nämlich noch fleißig im Garten.

LG

5

Hallo,

tja, ich würde sagen, ist ganz unterschiedlich. Unsere Große hat das Laufrad zu ihrem 2. Geburtstag genommen und ist darauf gefahren, bis sie 4 1/2 war. Dann ist sie nahtlos zum Fahrrad ohne Stützräder gewechselt.

Tja und der Kleine fährt darauf seit er knapp 1 1/2 ist und seit er 2 1/2 ist fährt er Fahrrad. Okay, mit dem Bremsen klappt es noch nicht so gut, stört ihn aber nicht wirklich, sondern mehr uns, da er zum Bremsen immer die nächste Wand oder etwas ähnliches nimmt. #schwitz

Wir haben eines aus Metal mit Luftreifen, welches sehr leicht zu fahren ist. Nun haben wir aber auch sehr große Kinder. Der Kleine ist jetzt 3 und ist schon 105cm groß. Getragen haben wir das Rad eigentlich nie. Wenn die Kids nicht mehr fahren wollten, dann mußten sie das Rad halt schieben. Hat auch ganz gut geklappt.

Liebe Grüße

Nicole

6

Wir haben das von Kettler mit Kunststoffreifen. Finde ich super. Ich finde Luftreifen nicht so toll: wenn das Kind mal durch Glas fährt ist gleich Alarm und auch so kann Luft mal nachlassen. Unser Kettler wird mittlerweile vom 3. Kind gefahren und ist immer noch top.

8

Hallo Diana, leider kann ich dir beim Thema Laufrad - Größe nicht helfen, bei uns wird es noch etwa ein Jahr dauern, bis es aktuell wird.
Aber ich habe heute erfahren (war Thema in der Krabbelgruppe), dass Pukilaufräder mit "mangelhaft" bei Stiftung Warentest (oder war es Ökotest?) abgeschnitten haben, weil zu viele Giftstoffe in den Griffen sind. Wenn die Kinder dann beim Fahren an den Händen schwitzen, lösen sich diese Giftstoffe und können in die Haut und somit in den Körper des Kindes eindringen.
Kannst dich ja nochmal darüber informieren, wenn es dich interessiert.
#herzlich Melle

9

nicht die Griffe, sondern in den Reifen wurde etwas gefunden, was wohl noch unter den empfohlenen Grenzwerten war. Siehe auch Stellungsnahme von Puky http://puky.de/media/309_Stellungnahme_zum_Laufradtest_der_Stiwa_2008_06_26.pdf

10

1. wegen der Größe solltest du am besten im Juni noch mal testen. Dein Kind sollte wenn es auf dem Sattel sitzt mit beiden Vorderfüßen gleichzeitig auf den Boden kommen. Das ist wohl die ideale Höhe um schnell zu fahren. Für unsichere Anfänger sollte das Rad besser noch tiefer eingestellt sein, so dass der ganze Fuß auf den Boden kommt. Dann Fühlen sich die Kinder sicherer, haben mehr Vertrauen zum Laufrad und probieren auch mehr. Zu groß macht keinen Sinn.
Die Altersangaben von Puky sind nur Richtgrößen, die tatsächliche Größe vom eigenen Kind ist entscheidend und da die innere Beinlänge...

2. Wir haben Puky-Laufräder. Bei Stürzen bekommen sie Katschen. Holzräder habe ich nie ausprobiert.

3. Zu schwer sollte ein Laufrad nicht sein. Die Kinder müssen es ja nach Stürzen wieder aufrichten. Geschleppt haben wir keiner Laufräder, nur an den Griff vom Kinderwagen gehängt, wenn es notwendig war.

4. Der Große hatte das LR1 gefahren, bis er aufs Fahrrad umgestiegen ist (nach ca. 2 Jahren), der Kleine wollte deutlich früher schon ein Laufrad haben und bekam das LRM. Das passt noch, aber das LR1 passt auch langsam. Vorteil vom LR1 ist z.B. der Ständer, die Bremse. Mit den Reifen hatten wir keine Probleme, bei beiden Laufrädern nicht.

11

Hallo,

wir haben das Pucky LR1 mit Bremse und Hannah fängt mit 2Jahren (sie hat am 03.03. Geburtstag gehabt) an damit zu fahren.

Bei der U7 war sie 87cm groß.

Lass Dein Kind einfach auf verschiedenen Modelllen probesitzen und bedenke dass es noch wächst.

Wir haben das LRM bewusst nicht genommen obwohl es zu Weihnachten von der Grösse her perfekt gepasst hätte weil ich eines wollte das bis zum Fahrradalter reicht.

VLG

Sandra

Pucky hat auch einen grossen Wiederverkaufswert bei EBAY & co.

Top Diskussionen anzeigen