Auto oder mit dem Zug...?über 500km!

Hallo zusammen,

ich fahre am 29.4. mit meinen beiden Kindern 5 und bald 14 Monaten zur Kur und von uns auch sind es über 500km,die Zugfahrt würde knappe 7 Stunden mit glaube ich 4-5 mal umsteigen dauern und Autofahrt 5 Stunden (mit Pause gute 6 Stunden) Was wäre besser für die kleinen? Mein Mann würde uns hinfahren und müsste natürlich auch wieder zurück,aber er meinte er würde es für uns machen.....was meinte ihr??

Danke und LG
Alexandra

1

Mit Auto! Wir sind im Winter auch 500 km weit weg gefahen, mit zug! dachten es wäre angehnemer für die kleine nicht die ganze zeit sitzen zu müssen etc!!
Würd es nie wieder machen! Sie konnte über mittag gar keinen schlaf finden, abgesehn von den ganzen sachen die wir mit hatten (für eine woche 3 pers.) waren schon mit 2 erwachsenen und nur einem Kind!

2

Also wenn ich allein von dem vielen Umsteigen und dem damit verbunden Stress mit zwei Kids ausgehe, dann nehmt das Angebot deines Mannes an und fahrt mit dem Auto.

Im Zug können sie sich zwar mehr bewegen, aber mit dem auto könnt ihr auch individuelle Pausen machen auf Raststätten mit Spielplatz.

Wir haben letztes Jahr auch so eine Strecke hinter uns gebracht mit dem Auto und ich habe mich vorher im Internet schlau gemacht, wo auf den Parkplätzen auf unserer Strecke eine Spielmöglichkeit für Kinder ist.

3

Also wir sind Ende letztes Jahr mit unserm Sohnemann (damals 16 Monate alt) so eine Strecke mit dem Auto gefahren...

und es war einfach herrlich...wir sind nachts um 3 losgehfahren und Sohnemann hat bis um 9 geschlafen....die letzte Stunde hat er dann schön gespielt...

würde also mit dem Auto fahren und wenn möglich spät abends oder früh morgens...so können die Kinder noch schlafen ;-)

4

Hallo Alexandra,

also ich würde auch mit dem Auto fahren. LEg die Fahrt so, daß der Kleine in der Zeit schläft. Der große kann sich ja schon ganz gut beschäftigen.

Zugfahren mit einem Kleinkind macht nur Sinn wenn Du kaum umsteigen musst. Bei 4-5 mal seit ihr ja nur am packen und hin und herräumen. Wenn man ein paar Stunden im Kleinkindabteil des ICE fährt, finde ich das ganz angenehm, ansonstne bevorzuge ich immer das Auto. Da kann man anhalten, wann immer man möchte. Wir sind auch gerade 500 km zu meinen Eltern gefahren. Ging ganz gut. Wir haben allerdings 7 statt 5 stunden gebraucht.

Lg,

Birgit

5

ich danke euch allen sehr für eure antworten und erfahrungen und werde das angebot meines mannes annehmen ;-)

lg alexandra

sry wegen der kleinschreibung,habe nur eine hand frei :-)

6

Hallo Alexandra,

wo gehst Du denn hin in Kur. Ich gehe nämlich auch mit meiner Tochter (2,9 Jahre ) am 29.04.09. in Kur. Wir sind auch am überlegen ob mit auto oder mit zug.
Allerdings haben wir 1.000 km Fahrt vor uns. Wir kommen aus dem Süden und sind auf Rügen in Kur.

gruss
michaela

7

Hallo Miachaela,

wir fahren an die Ostsee Haus Gothensee....

wow 1000km sind wirklich eine ordentliche Strecke!
Wünsche viel spaß und vor allem allen gute Erholung......hätte mich gefreut jemanden kennen zu lernen der auch dort hinfährt....

LG
Alexandra

8




Eindeutig Auto!!!

Wir haben sogar Freifahrt für d.Zug (Mann arbeitet bei d.Bahn) ,ABER solche lange Fahrt mit 2 Kids mit dem Zug würde ich mir nicht an tun.

LG Kerstin

Top Diskussionen anzeigen