39,7 Grad Fieber! Was tun? Hilfe!!!!!!

Hallo,

Elias hat seit heute Mittage etwas Fieber gehabt.

Um 14 Uhr war es bei 38,3. Dann bei 38,9 und nun habe ich gemessen und es liegt bei 39,7. Jetzt ist er gerade beim Papa im Arm eingeschlafen.
Soll ich ihm ein Zäpfchen geben? Soll ich ihn wecken oder schlafen lassen und dann eins geben?
Ich habe auch Dolormin Saft hier, soll ich ihm lieber das geben. Oder sillte ich vielleicht direkt in KH?

Helft mir bitte

LG LAURA

1

Ab ins Krankenhaus !!!!

ann

8

Warum??#kratz

2

also meine persönliche grenze vom fieber ist die 39,8 - frag mich nicht warum, ab dann geb ich ein zäpfchen.

wenn es ihm vorher schon schlecht gehen sollte, schon vorher.

wenn er jetzt schläft, würde ich ihn schlafen lassen - aber dabei bleiben (nicht im eigenen zimmer) und immer mal tempi messen.

morgen würde ich zum arzt gehen (machen manche ja nicht, ich schon)

lg und gute besserung
jubel

3

Hallo,

lass ihn erstmal schlafen (unter Beobachtung natürlich) mess nachher noch mal die Temperatur.
Falls es schlimmer wird ein Zäpfchen bzw. Saft geben.
Wenn du ihm jetzt den Saft oder ein Zäpfchen gibst wird er bestimmt wach und schlaf ist ja die beste Medizin.
Ins KH würde ich nicht fahren.

lg

4

Hallo,


Leah hatte das letze Woche auch. Von jetzt auf gleich Fieber über der 39°C Grenze. Ich habe ihr zunächst ein Zäpfchen gegeben und, da es nachts war, am nächsten Tag beim Kia angerufen. Dort wurde mir gesagt, dass Kinder auch mal bis zu 3 Tage fiebern können. Voraussetzung das sie nichts anderes dazu haben, wie z.B Husten, Schnupfen etc. Ich sollte das Fiber unten halten, mit Saft oder Zäpfchen, auch Wadenwickel und weiter beobachten.
Nach 3 Tagen war alles so wie vorher.

Meine Meinung: Gib deinem Kleinen erstmal etwas was das Fieber senkt und ruf morgen früh bei deinem Kia an was er sagt. Wie gesagt, vorausgesetzt dass er nichts anderes zusätzlich hat. Wenn doch, ins Kkh und checken lassen.

Alles Gute #klee

5

Hallo Laura,

ins KH zu fahren ist totaler Blödsinn. Fieber ist doch erstmal nichts schlimmes. Wenn es deutlich (!!) über 40 steigen sollte, dann würde ich fahren, vorher nicht.

Ich würde ihn unter Beobachtung schlafen und fiebern lassen. Das ist die beste Medizin.

Wenn dir zu mulmig wird, dann kannst du Fieberzäpfchen oder -saft geben oder Wadenwickel machen. Meine Kleine schläft beim Wadenwickeln immer wunderbar ein/weiter.

Gute Besserung!

LG, Silke mit Mina (*27.03.2006)

6

Liebe Laura,

ich wurde vor zehn Jahren zur Kinderkrankenschwester ausgebild, wenn Dein Sohn nicht zu Fieberkrämpfen neigt ab 40 Fieber senken mit Paracetamol. Davor runter mit allen warmen Klamotten, Decken usw. Bis 40,5 ungefähr ist Fieber produktiv und nützt dem Körper indem es ungünstige Bedingungen für die Krankheitserreger schafft. Viele Kinder fiebern viel und hoch und das ist gut so. Ab ca 40,5 schwächt das Fieber den Organismus jedoch zu sehr, dann ist es sinnvoll zu senken. Oft sind fiebernde Kinder (da sie ja krank sind) einfach viel zu warm eingepackt. Sofern Füsse und Hände warm sind reicht ein leichtes Oberteil und eine leichte Hose, dann geht das Fieber manchmal von selbst etwas runter. Oder eben Wadenwickel, 3x10 Minuten mit handwarmem(!) Wasser, daziwschen je 10 Minuten Pause, sollte das Fieber um ca 1Grad senken.
Doch wie gesagt um die 40 ein Zäpfchen Paracetamol, er wird garantiert danach wieder einschlafen :-)

LG Anne

Gute Besserung!

9

hi anne,

ich find das wirklich schön beschrieben :-)

jetzt hääte ich da noch ne frage in eigener sache: ich hatte die letzte nacht über 40 grad fieber - wenn mich einer aufgedeckt hätte, hätt ich ihn garantiert erwürgt!
ich hatte 2 bettdecken und ein heizkissen und hab gezittert wie blöd #schwitz

gilt das für erwachsene nicht oder hab ich was falsch verstanden?

lg
jubel

13

Liebe Jubel,

ja, das hatte ich vergessen: nur aufdecken wenn der Feiberpatient gerade keinen Schüttelfrost hat (ist meist der Fall während das Fieber noch steigt)

LG Anne

7

Ich würde ihn erst mal schlafen lassen. Zieht ihn ein wenig aus, damit die Wärme sich nicht staut und er abkühlen kann. Natürlich sollte er nicht erfrieren.

Krankenhaus ist unnötig. Solange es nicht über 40° steigt und er nicht apatisch ist.

Achte drauf, dass er viel trinkt.

Und bleib ganz ruhig, das ist bei kleinen Kindern völlig normal!

Lieben Gruß

Steffie

10

hey,

ein zäpfchen geben oder fiebersaft, ich weiß nicht, wie alt dein kind ist und was ihr sonst gebt.

das geht auch ohne großes wecken. und natürlich regelmäßig wecken. wenn es nicht sinkt sondern gar noch steigt, dann geh lieber ins krankenhaus.

alles gute

claudia

11

Ich danke euch allen für eure Hilfe!

Habe ihm ein Zäpfche gegeben als er wach geworden ist (hat nur 20 Minuten geschlafen). Das Fieber war auf 40,1 Grad gestiegen. Nach dem Zäpfchen hat er noch kurz in meinem Arm gedöst und eine halbe Stunde später ging es ihm wieder richtig gut. Er ist hier rumgelaufen und hat mit Papa Quatsch gemacht. Allerdings hat er heute Mittag nur ein bisschen Hühnebrühe gegessen und sonst nichts. Hab ihm gerade noch eine Flasche Milch gegeben und nun schläft er wieder. Die Temperatur ist inzwischen auf 37,6 runter gegangen.
Werde aber morgen mal beim KIA anrufen.
Kann es vielleicht auch an den Zähnen liegen?
Er bekommt die letzten vier Backenzähne gerade alle auf einmal.
Vielen Dank nochmal an alle.

LG Laura

Top Diskussionen anzeigen