Gestern hohes Fieber und heute aufgedreht???

Hallo,

Unser Sohn ist jetzt 2 1/4 und bekam von Freitag auf Samstag Nacht hohes Fieber 39,6. Das Fieber ging nicht runter, sind dann mittags in die Klinik gefahren. Der Befund vom Arzt "grippaler Infekt", ziemlich langwirig und hartnäckig, er meinte, dass es bis zu 1 1/2 Wochen dauern kann! Er hat gestern auch den ganzen Tag fast nur geschlafen und auf den Abend hin stieg das Fieber auf 40,4! Sofort haben wir Wadenwickel gemacht, nach fast 2 Stunden ging das Fieber runter und heute Morgen war das Fieber weg.
Unser David ist seit heute Morgen um 7.30 Uhr wach und hat heute Mittag nur eine halbe Stunde geschlafen, ist hundemüde, sieht auch ganz müde aus und kränkelt schon noch.
Aber er will nicht schlafen und ist auch ziemlich aufgedreht, rennt nur herum,babbelt ununterbrochen und stellt alles mögliche an.

Ist sowas normal??? Das ein Kind nach so hohem Fieber nicht schläft und total aufgedreht ist???

Freue mich auf eure Antwort

Manu

1

Ganz normal!!!
Die "fangen sich" ganz schnell wieder. Wir hängen da länger rum...
Sie können sich auch nicht selbst schaden, man darf sie nur zu nix "zwingen".
Die Fieberzäpfchen drehen sie auch so auf.
Lg

2

Du bekommst wenigstens ne Antwort. Ich nicht:-(

Aber zu Deiner Frage.
Bei Elina ist das genauso. Sie ist nach einem fiebersenkenden Medikament auch so aufgedreht und schläft kaum. Ich denke mir dann auch immer, solange sie selbst von sich aus so rumrennt, dann wirds schon OK sein.


LG kati mit Elina *28.06.07

3

Ja wenn er Fieberzäpfchen bekommen hätte, hätte ich es verstanden, aber wir haben ihm keine gegeben außer Kügelchen!#kratz Und das Fieber ging ja gut mit Wadenwickel runter!

Danke nochmal

LG Manu :-)

Top Diskussionen anzeigen