Chamomilla D6 oder D12 ?

Hallo ihr Lieben,

ich gebe meiner Kleinen( 19 Monate) gern die D6 wenn sie zahnt oder auch mal Bauchweh hat.

Jetzt wollte ich online die D6 wieder bestellen, sind aber ausverkauft. Kann ich die D12 auch geben ?
Gibt es da einen großen Unerschied?

Einen schönen Sonntag und liebe Grüße Silke

1

Hallo Silke,

ich denke das du auch die D12 nehmen kannst. Der Unterschied ist nicht sooooo groß.

Liebe Grüße
Susi

2

klar, kein problem.

3

Hallo

ich hab vom apotheker die d12er bekommen!

ich glaube, der unterschied liegt darin, dass man die d6er ca. alle 2-3 stunden geben soll und die d12er 3x täglich...

bitte verbessert mich, wenn ich mich irre!!!
lerne gerne dazu

lg

nadja

4

Ok #danke

dann werd ich sie mal bestellen.

Grüßle Silke

5

Hallo!

Klar, die kannst Du gut geben. Je höher die Potenz, desto wirksamer die Mittel. D12 ist theoretisch also doppelt so wirksam wie D6. Deshalb gibt man höhere Potenzen auch seltener bzw. in größeren Zeitabständen.

Je nach Homöopath oder aber Otto Normalverbraucher (so wie ich) gibt man lieber höhere oder niedrigere Dosen. Ich gebe normalerweise C30 als Doppelgabe (2x 5 Kügelchen innerhalb einer halben Stunde) und warte dann ab was passiert. So ist uns das empfohlen worden und wir fahren gut damit.

Bis man alle Hintergründe weiß vergehen wohl viele Jahre, deshalb halte ich mich an den Fahrplan und wage mich natürlich nur an kleinere Wehwehchen, aber da finde ich es ganz toll.

Lieben Gruß, Fanti

6

Wir haben von anfang an Chammomilla D12
ist wohl stärker als das D6 gibt aber noch ein stärkeres glaub das is Chamomilla C13 oder so.


Wir haben es wegen den Zahnen bekommen da die osanit nix halfen.

Dosierung is 3mal am tag 3 kügelchen

Lg Kathi+Fabio *24.1.08 (wir haben das D12 seit dem er 4monate alt war und die ersten zähne kahmen.)

Top Diskussionen anzeigen