spät laufen - spät sprechen?

Hallo
möchte mich mal bei euch erfahrenen Mamis umhören und wissen, was ihr dazu meint:
Hab von einer Logopädin gehört, dass Kinder die später laufen anscheinend auch später sprechen. Stimmt das wirklich -war das mit euren Kindern auch so (also auch: früh laufen - früh sprechen)?
Sonst kann ich bei unserem Léon ja noch ne Zeit lang warten. Er ist bald 17 Monate und läuft seit ca 2 Wochen mehr als 5 Schritte am Stück, vorher zwar schon lange 2 -3 Schritte, bevorzugte aber schon das Krabbeln.
Danke für eure Meinungen und Erfahrungen!
Cordula

1

Hallo,

also
meine Große: Laufen mit 11 Monaten, Sprechen mit 18 M

meine Kleine: Laufen mit 12 Monaten, Sprechen mit 16 M

der Sohn meiner Freundin: Laufen mit 14/15 Monaten
Sprechen noch gar nicht (er ist jetzt 16 Monate)

LG Yvonne

2

Guten Morgen
Ich denke, dass es große Unterschiede gibt, insbesondere zwischen Mädels und Jungs.

Ich kenne viele kleine Jungs die früh laufen, aber ewig spät anfangen zu sprechen...

In meinem kompletten Bekanntenkreis fangen Jungs später an zu reden, können aber früh laufen..

Also ich denke nicht, dass das Laufen und Reden zusammen erst spät oder schon früh kommen..

LG NOv mit 2 Mädels (die mir noch die Ohren abschwätzen..)

3

Hallo!
Ich glaube nicht,daß es da einen Zusammenhang gibt.
Mein Ältester konnte mit 1 Jahr laufen und fing dann auch gleich mit sprechen an.
Mein Mittlerer konnte mit knapp 11 Monaten laufen ,hat aber erst mit knapp 3 angefangen zu sprechen.
Meine Kleine hat mit ca. 13 Monaten angefangen zu laufen und gleichzeitig kamen dann auch die ersten Worte.

LG

4

Hallo Cordula,

das hab ich ja noch nie gehört.

Hier ein umgekehrtes Beispiel, meine Tochter fing mit 9 Monaten an zu sprechen, mit 12 Monaten sprach sie bereits 2-Wort-Sätze (ja ich weiß, so früh ist das eher die Ausnahme).
Dafür fing sie erst mit 13 Monaten an zu krabbeln, und lief dann 2 Wochen später.

Also jedes Kind ist anders.

Und heute wäre ich froh, wenn sie manchmal nicht so viel labern würde, es gibt Tage da steht die Schnute nicht still, alles wird kommentiert, oder weitererzählt.

LG
Uta & Lucia (die wahrscheinlich grade im Kinderhaus irgendjemandem das "Ohr abkaut")

5

Hallo,

ich habe irgendwo mal etwas ganz anderes gelesen. Kinder die früh laufen, reden später und umgekehrt. Kann es nur zum Teil bestätigen.

Meine Tochter lief mit 11 Monaten und konnte zur gleichen Zeit auch schon viele Wörter und sehr bald auch schon kurze Sätze.
Mein großer Sohn lief mit 14 Monaten, das sprechen hat aber noch eine Weile gedauert.
Mein kleiner Sohn lief jetzt genau mit 12 Monaten, beim Sprechen kommt ausser "da" und "Mama/Baba" nichts verständliches.

Ein Freund von unserem Nesthäkchen spricht mit 12 Monaten schon richtig gut, läuft aber noch nicht.

Ich denke, da gibt es wieder sämtliche Varianten und man kann auf diese Regeln nichts geben.

LG, Anja

6

Hi cordula,

wie kommt denn die Logopädin darauf?

Bei uns ist das nicht der Fall: Elenya konnte erst mit 14,5 Monaten laufen, aber hat in dem Alter bereits 2-Wort-Sätze gebildet, mit 17 Monaten dann 3-Wort-Sätze und in Ich-Form gesprochen und mit 19 Monaten hat sie komplette Sätze gesprochen. Jetzt ist sie mit ihren 23 Monaten so weit, daß sie komplette Lieder auswendig singen kann und man sich mit ihr richtig unterhalten kann.

LG, Anja

7

hallo,
das ist doch alles humbug.

das eine kind entwickelt sich da sdhneller, das andere dort.
ich bin selber spät gelaufen mit glaube so 16 monaten, habe aber schon früh sehr gut geredet. mein sohn dafür schon mit 11 laufen und mit 1 1/2 hat er in 2-4wort sätzen geredet.
alles relativ.

lg,

schullek

8

Die Eule spricht schon ganz gut, viele Wörter, fängt an die zu verknüpfen, läuft aber erst seit zehn Tagen. Also beides spät kann ich nicht bestätigen!

Punkt udn Eule 18 Mon.

9

Vanessa konnte mit 13 Monaten laufen. Sie ist jetzt 18 Monate und kann außer ständig "MAMA" und ein wenig Papa, bitte und da da nix sprechen.

Halt doch, wenn sie den Ball wirft dann kommt noch sowas ähnliches wie Ball. ;-)

Top Diskussionen anzeigen