Wie lange noch morgentliche Kakaoflasche???

Hallo,

meine Maus (2,5 Jahre) ist es einfach so gewöhnt morgens gleich nach dem Aufwachen noch im Bett eine Flasche Kakao zu trinken. Sie verlangt direkt danach.

Mit dem Frühstück hat es sich dann allerdings die nächsten 2 Stunden völlig erledigt, weil sie von der Flasche einfach satt ist.

Nun habe ich schon des öfteren ausprobiert, ihr einfach zum Frühstückstisch eine Tasse Kakao dazu anzubieten, die verweigert sie aber. Da die Kinder ja noch viel Milch brauchen bin ich einerseits ja froh drüber, dass sie die Milch trinkt, aber wie lange soll das noch so weitergehen? Irgendwann ist sie 5 oder älter und sie trinkt immer noch aus der Flasche.

Was meint Ihr? Wie lange hat das bei Euch gedauert? Oder was habt ihr für ein morgentliches Ritual???

Grüße
dori1075

1

Also wir haben unsere Maus glaub mit ca. 1,5 Jahren auf die Tasse umgestellt. Davor hat sie ganz normal ihre Säuglingsmilch aus der Flasche bekommen und dann haben wir halt auf normale Milch mit Kakao umgestellt und die gab es dann aber von Anfang an aus der Tasse und sie war auch gleich zufrieden damit.

Eine Idee wäre vielleicht, dass Du morgends in die Flasche einfach nur Milch reinfüllst und dann zu ihr sagst, dass wenn sie Kakao haben möchte, dass man das nur noch aus der Tasse bekommt......

Wenn sie den Kakao sehr liebt, dann macht sie es vielleicht, würde es einfach mal ausprobieren. Vielleicht könntest Du es ja auch anfangs so machen, dass Du ihr die Kakao-Tasse auch ans Bett bringst und sie dort die Tasse trinken lässt.....

LG
Yvonne

2

Ach lass sie doch!
Was ist denn daran schlimm, wenn sie morgens noch etwas nuckelt...? Wenn es DICH nicht stört (z.B. wegen Frühstück), würde ich erstmal abwarten.

Unsere Kinder (2 und 4, beide KiGa) kriegen heute noch manchmal früh die Flasche (sehr selten, aber wenn es früh mal schnell gehen muss und wir keine Zeit mehr für ein Frühstück haben) - und der Große will sie dann meistens auch gar nicht mehr - dann muss ich doch noch ein Butterbrot auf die Hand machen.

Aber ich habe gesehen, dass sich unser Großer die Flasche von ganz alleine abgewöhnt hat - obwohl er als Baby extrem "nuckelbedürftig" war - und die Kleine noch gerne mit Flasche rumläuft.

Ich würde abwarten - wenn Deine Maus soweit ist, wird sie das Interesse an der Morgenflasche von alleine verlieren (spätestens, wenn ihr früh in den KiGa hetzt oder "noch im Bett bleiben" aus anderen Gründen einfach nicht mehr möglich ist. Ich empfehle daher eher genieße die Zeit, solange das möglich ist!)

Liebe Grüße

3

Hallo!

Meine Tochter Anna, 28 Monate, bekommt auch jeden Morgen ihren warmen Kakao aus der Flasche.
Sie fragt auch direkt nach dem Aufwachen danach. Wir finden es nicht schlimm. So lange sie es noch so möchte - bekommt sie ihren Kakao. Ihre anderen Getränke trinkt sie aus dem Glas oder Becher.


Nancy

4

Hi Dori,

eigentlich hatten wir Aimée (18 Monate) die Flasche am Morgen (1er Milch) abgewöhnt, da sie ja in der Kita Frühstück bekommt.

Ab und an möchte sie allerdings noch eine, und die verwehre ich ihr auch nicht. Ich glaube, sie liebt es, sich in Mamas Arm zu kuscheln und genüsslich aufzuwachen.

Deine Motte ist 2.5 Jahre alt, ich würde sie lassen. In einem halben Jahr kannst du dann ja mal versuchen, ob es morgens mit der Tasse wieder klappt.

LG Simone

5

Ich würde radikal umstellen, Kakao ist eh nicht der Renner und die Flasche in dem Alter ist auch überflüssig. Sie verlangt danach weil sie es bekommt, aber sie weiss ja nicht dass es ungesund ist. Wenn dann halt den Kakao in der Tasse und danach Zähne putzen...
Lass sie doch selber anrühren oder biete ihr vorrübergehend einen Strohhalm an ;-)
lg jo

6

Ich verstehe das Problem nicht #kratz Es geht so lange weiter wie DU es zulässt!
Davon abgesehen käme ich nie auf die Idee, meiner Tochter ihren Kakao in der Flasche zu servieren - aber scheint wohl hier normal zu sein #gruebel

7

Hallo,

ich schließe mich shrekbaby an.

Mit 2,5 Jahren würde ich meinem Sohn weder täglich Kakao zu trinken geben, noch ihm diesen an das Bett bringen. #schock

Meiner Meinung nach sollten die Mahlzeiten am Tisch stattfinden. Bei uns ist das so seit er sitzen kann und Flaschen gab es gar nicht, da wir vom Stillen direkt auf Kuhmilch(pur) aus der Schnabeltasse umgestiegen sind.

Gruß
Knufi

8

Sehe ich genau so. Kakao ist eine Süßigkeit und gehört weder täglich noch in der Flasche angeboten. Schon mal darauf geachtet wieviel Zucker in dem Kakaopulver drin ist?

LG, Silke mit Mina (*27.03.2006)

Top Diskussionen anzeigen