Fernreise - Flug mit 1,5 Jahre altem Kind?

Hallöchen,

ist hier schonmal jemand eine weitere Strecke mit einem Kleinkind von ca. 1,5 Jahre geflogen?????

Wir wollen meine Eltern in Südafrika besuchen, d.h. dann allerdings 2x umsteigen und die Langstrecke wäre 12 Stunden Flug... zwar nachts, ober trotzdem.....

jetzt hätten wir zwar noch die Knallermöglichkeit für einen Businessflug (schreibt man das so??).....

Wer kann mir sagen, wie das abläuft? Einen eigenen Platz bekomtm unser Sohn nicht, oder? Sitzt er dann den ganzen Flug auf meinem Schoß? Schläft er da auch? Darf er im Flieger rumlaufen? Fragen über Fragen.....

1

du musst einen eigen sitz für den kind buchen und eine zugelassen sitz mitnehmen, alles andere ist lebensgefährlich gerate bei start und landung.
erkundige vorher welche sitze zugelassen sind, den viel flugangestellten stellen sich doof, lass dir alles schriftlich geben.

2

HI

auf jeden Fall einen eigenen Platz buchen und wenn möglich in der 1. Reihe, weil da etwas Platz im Fußraum ist.

Im Gang darf man eigentlich nicht herumlaufen, zumal da auch ständig die Flugbegleiterinnen sind.

lg

Melli

3

Wenn Ihr Business Class fliegt habt ihr genügend Platz *neidischwerd*.

Wir sind vor einem Jahr auch mit Kleinkind 1,5 Jahre nach Texas geflogen.
Normalerweise sitzt dein Kind bei Dir auf dem Schoss (es sei denn ihr bekommt noch einen Businessplatz für den Kleinen).

LG Angelika

4

Du kannst , aber Du musst nicht einen eigenen Platz buchen !! ER darf im Flieger rumlaufen was dann aber genau so gefaehrlich waere wie auf Deinem Schoss sitzen . Mein Sohn hat im Flieger geschlafen ,aber mit 1,5 auf dem Arm ist nicht so einfach , super und auch sicherer waere ein eigener Platz in der Buisiness class natuerlich , da kann er komplett und angeschnallt liegen , einen kompetten Autokindersitz wird nicht so gut auf den Sitz passen

lg toni

5

Hi ,
sind mit unserer 9 Monate alten Tochter damals in die USA umgezogen.
Sie hatte keinen eigenen Sitzplatz sondern nur ein Bettchen.
Ich würde Euch auf jeden Fall raten , einen eigenen Platz für's Kind zu buchen ,dann kann es schlafen , sitzen , spielen, ...
Rumlaufen kann man im Flieger nur bei Start ,Landung und Turbulenzen nicht ,ansonsten ist es gar kein Problem und die Kids müssen doch alles um sich herum entdecken ;-)
Viele Unternehmen möchten einen Flieger geeigneten Kindersitz (der für's Auto ) ,welche erlaubt sind , steht meisst auf den I-net Seiten der Fluggesellschaften oder bei den Sitzherstellern.
Weiss allerdings nicht ,wie es bei afrikanischen Fluggesellschaften geregelt ist.
Viele Gesellschaften sind auch der Ansicht ,dass das Kind bei Start und Landung auf den Schoss der Eltern gehört , kommt es allerdings zu Turbulenzen würde das Kind durch die Luft gewirbelt #klatsch-----ich mag die Idee mit dem Kindersitz !!!

Wie es bei Businessclass ist ,weiss ich nicht ,sind wir bisher nicht geflogen....

helios

P.S. auf jeden Fall möglichst viel (neues) Spielzeug mitnehmen ,dann wird der Flug nicht soooo langweilig.

6

schau hier:

http://www.kinder-reisen-sicher.de/

7

Hallo,

Tipps kann ich Dir noch nicht geben, denn wir fliegen erst am 1.3.09 nach Singapur.
Marlene wird dann 18 Monate alt sein.

Beim Flug wird sie keinen eigenen Sitzplatz haben.
Die Fluggesellschaften lassen die Kinder bis 2 kostenlos mitfliegen und das werden wir natürlich nutzen.Mir würde nicht einfallen, unseren schweren Kindersitz in den Urlaub mitzuschleppen. #kratz Zumal ich vermute, dass unsere Süße da gerade beim Start und der Landung gar nicht ruhig sitzen bleiben würde. Da wird sie doch sicher meinen Schutz suchen und auf meinen Schoß wollen. Ich nehme mein Tragetuch mit, um sie bei Start und Landung zu fixieren. Und auch schlafen wird sie wohl besser auf meinem Schoß, als auf einem eigenen Sitz, den man ja nicht waagerecht stellen kann und wo sie dann wohl zusammensinken oder gar runterrutschen könnte!

Sicherlich werden mich jetzt einige als verantwortungslos bezeichnen, aber wenn man sich mal anschaut, wie selten ein Flugzeug tatsächlich abstürzt (wir fliegen mit KLM, letzer Absturz vor fast 40 Jahren), dann erscheint es mir riskanter, mit dem Kind an der Hand die Straße zu überqueren. Und da schreit ja auch keiner nach einem Kindersitz! :-p

In diesem Sinne: Schönen Urlaub! ;-)

Viele Grüße,
Jessi + Marlene (16 Monate)

8

Schaff dir auf jeden Fall einen klappbaren Buggy für den Flughafen an. Fürs Flugzeug evtl. so eine Trage vorm Bauch.
Die Bestimmungen bezüglich der Flüssigkeiten im Handgepäck lesen !!!

Top Diskussionen anzeigen