Verzweifelt: welches Spielzeug (15 Monate, Mädchen) - kein INTERESSE!!

Hallo Ihr LIeben,

ich bin schon fast am verzweifeln. Nelly-Ann ist jetzt 15 Monate alt und hat so überhaupt kein Interesse an Spielzeug.

Sie hat auch nicht viel davon (also diese Ratschläge kann ich leider nicht befolgen ;-)), aber das was sie hat macht ihr gar keinen Spaß bzw. spielt sie nicht damit. Z. B. bei dem Holzsteckkasten: sie ist so schlau und hebt einfach den Deckel hoch und wirft die Steine so rein als sich die Mühe zu machen, sie durch die Schlitze zu stecken. Dann hat sie von IKEA die Stapelbecher, die sie echt auch mag aber nur 5 Minuten mit spielt. Womit sie gerne spielt ist ein Puppenbuggy, den wir notgedrungen auf dem Flohmarkt kaufen mussten, weil sie ihn nicht mehr losgelassen hat (ein Riesengeschrei ;-)). Aber sie lieeeebt Bücher!! Davon hat sie auch jede Menge ;-) und die guckt sie gerne alleine an oder auch mit mir (abends).

Aber an Spielzeug hat sie gar kein Interesse. Sie will immer nur alles haben, was sie nicht soll. Z. B. mein Nähgarn oder die Bänder (Nadeln und Scheren sind alle weit außer Reichweite ;-)) oder auch die Klobürste #schock (seitdem ist die Badezimmertür immer zu),etc.

Gestern hab ich ihr von Little People den Schulbus gekauft. Aber so richtig spielen will sie damit auch nicht (lieber stellt sie den Fuß rein und fährt Rollschuh ;-)).

WAS KANN ICH IHR DENN NOCH GEBEN?? Das Problem ist halt auch, daß sowohl mein Mann als auch ich von zuhause arbeiten müssen (teilweise) und sie sich nicht alleine beschäftigen kann (außer sie macht "Unfug").

Vielleicht habt Ihr ja ein paar Tips :-)

LG und Danke
Helen

(sorry das es so lang geworden ist)

1

Hallo Helen,

ich fürchte,dass deine Maus einfach keine Lust auf Spielzeug hat und wir dir keine Tips geben können.
Mein Sohn ist genau so.Er ist zwar schon 3 Jahre,aber er kann seit Baby an auch nur höchstens 10 Minuten mit einem Spielzeug spielen und kommt dann gleich wieder an und will mit mir was machen und wenn ich keine Zeit habe,dann macht er eben solange Unfug bis ich mit ihm was mache ;-)
Bei meiner Tochter (14 Monate) ist das ganz anders: Sie kann sich sehr lange beschäftigen mit allem was ihr in die Finger kommt: Holztiere,Autos,Puzzles...
Ich denke,dass jedes Kind andere Interessen entwickelt und bei deiner Maus sind es Bücher was ich übrigens ganz toll finde :-D
Tut mir leid,dass ich dir nicht helfen kann #herzlich

L.G. krake #blume

2

Hallo Krake,

ohje, sowas hatte ich schon befürchtet ;-)

Aber vielen Dank für die Antwort :-)

Es ist schon komisch, als sie ein Baby war konnte sie sich ewig mit ihren Greiflingen etc. beschäftigen. Alles wurde genau inspiziert. Jetzt macht sie das lieber mit unseren Sachen ;-)

Wobei sie alles was Bilder hat wie ein SChwamm aufsaugt (Zeitschriften, ihre Bücher, selbst die Aldi-Blättchen). Was ich auch seeeehr schön finde und fördere, da ich selbst so eine Leseratte bin ;-)

Also denkst Du, ich sollte ihr weiterhin Bücher geben? Aber muss sie nicht auch irgendwann zu puzzlen anfangen, etc? Ich mache mir da schon Gedanken drüber!

LG Helen

3

Hallo,

die genannten Spielzeuge sind in dem Alter noch ziemlich schwierig. Auch meine hat sich in dem Alter nicht sehr lange damit beschäftigt, obwohl sie sich ganz gut konzentrieren kann.

Wie steht es denn mit Stofftieren. Meine Kleine liebt ihre Stofftiere: die werden durch die Gegend gefahren etc. Und wenn sie Bewegung mag: wie steht es mit einem Schaukel- oder Hüpfpferd?

LG poliglota

4

Uns geht es genau so - unser Zwerg ist knapp 18 Monatye und kann mit keinem Spielzeug was anfangen. leider auch nicht mit Büchern, Bobbycars, Bällen, Schaukelpferden oder was auch immer.

Echt blöd, weil es super schwer ist, den Kleinen zu beschäftigen Eigentlich mag er nur die Werkzeugkiste oder Küchensachen auspacken. Und natürlich alles wie Handys, Fernbedinungen, etc. auseinander nehmen. Aber die Klobürste ist auch nicht zu vergessen #augen

Ich denke, wir müssen abwarten und hoffen, dass sich das irgendwann ändert...

5

Hihi, da sitzen wir wirklich im gleichen Boot. Ich hab nämlich die Fernbedienungen vergessen und Omas Telefon (schnurlos).

Nelly-Ann klettert gerne auf den SChaukelstuhl und schaukelt dort eine Runde.

Vielleicht sind sie ja mit dem Spielzeug "unterfordert"? Du, es gibt doch auch für Kinder Werkzeugkisten, wäre das was für ihn?

Obwohl: Nelly-Ann nimmt unheimlich gerne unseren Staubsauger und "saugt" damit die Wohnung. Jetzt hat sie auch schon einen Kindersauger, den sie nicht mal angucken mag.

Ohje, das macht es für Weihnachten immer schwieriger, oder?

LG Helen

6

Hallo,

mein kleiner (14 Monate) kann wirklich ungelogen Stunden(!!!) mit seinen Autos spielen, die ihm die Oma gekauft hat, als er letztens krank war. Er hat davon 4 Stück und das war wohl die beste Anschaffung, die je getätigt wurde... Seit ca 2 Monaten sind die der absolute Dauerbrenner! Und dabei sooo günstig! Nur dass "Auto" sein erstes Wort noch vor "Mama" ist, damit muss ich noch lernen umzugehen...

http://www.amazon.de/Learn-Fun-23242-Kleine-Fahrzeuge/dp/B0009U7LBW/ref=sr_1_41?ie=UTF8&s=toys&qid=1223547080&sr=1-41



Hab dir einfach mal den Link dazugemacht, gibts aber bestimmt noch anderswo... die Versandkosten sind da recht knackig... Wir haben die Autos aus dem Spielzeugladen. Jedenfalls sind die auch zu klein, um reinzusteigen und Rollschuh zu spielen.

Liebe Grüße, mama78 und Jonas, 14 Monate

7

Hallo Helen,

Kinder suchen sich ihr Spielzeug selber aus. Wie auch deine Tochter.
Das, was uns die Industrie als "Spielzeug" vorgibt, muss nicht immer das sein, was Kinder interessant finden.
Fuer die Kleinen ist alles, was sich erkunden laesst, oder ihr Interesse weckt, Spielzeug. Denn sie spielen nicht um des Spielens Willen sondern um des Lernens Willen. Natuerlich unbewusst ;-)

Ich finde es eigentlich ganz witzig, dass deine Tochter nicht so "doof" ist und sich mit irgendwelchen Plastikautos zufrieden gibt, sondern "echte" Sachen haben moechte. Eben die Sachen, mit denen ihr euch auch beschaeftigt. Eigentlich ein kluges Kind, oder?

Mach ihr doch eine grosse Kiste zurecht mit Dingen aus eurem Haushalt, die sie interessieren und natuerlich ungefaehrlich sind. Kauf ihr eine neue, saubere Klobuerste, pack Kochloeffel rein, einen kleinen Topf, Schuhbaender, Waescheklammern etc.

Vielleicht klappt das so?

LG
Murmel

9

Genau das finde ich auch!!

10

Hallo Murmel,

das ist eine gute Idee. So werde ich es auch machen. Und bei der Klobürste musste ich mal lachen, aber auch da stimme ich voll überein.

Lieben Dank für die Hilfe und TIpps :-)

LG Helen

8

Hi meine Tochter, fast 15 Monate alt, spielt am liebsten mit Sachen die sich selber als Spielsachen auswählt.
Also zb. so Plastik-Geschirr, da steckt sie dann Löffel rein, räumt es ins Regal, sie räumt gerne Spülmaschine aus, räumt DVDs aus dem Regal, stapelt Cd-Hüllen, öffnet kleine Pappschachtel um Steine, Murmeln, Muggelsteine reinzustecken, sie räumt allgemein gerne aus, mit Nähgarn und Wolle spielt ie auch gerne, das muss ich danach dann halt wieder zusammenmachen, sie spielt mit Stiften und Labellos-Deckel auf und wieder hinstecken, Puzzlesteile in Pappschachtel räumen, sonst klettert sie gerne auf ihre kleinen Stühle, verstcekt sich hinter VOrhängen....dann schiebt sie noch gerne Sachen vor sich her, also so ne Holzente mit der läuft sie egren in der Wohnung rum. einen Puppenbuggy hat sie auch, damit fährt sie eienn Stoffhund rum. Bücher schaut sie auch sehr gerne an. Also am liebsten räumt sie rum. So mit "richtigem" Spielzeug spielt sie auch nicht wirklich. Schau doch was für Alltagsgegenstäönde du ihr freigeben könnest, zb. eine neue Klobürste mit der sie dann spielen kann oder so. Ich schaue immer dass ich ihr wirklich nur dass nicht gebe was ihr Schaden zufügen kann, also zb. Schere und Messer, sie darf auch meine Kamera anschauen, mein Handy halten, mit meinem Schlüssel spielen.
Grüße Anna mit Lina

11

Hallo Anna,

ja, ich werde es so machen wir Du und Murmel mir vorgeschlagen habt. Mein Mann hat auch schon eine alte Fernbedienung für sie rausgekramt. Aber das durchschaut sie dann auch. Wenn sie es haben kann verliert es scheinbar das Interesse.

Mal sehen wie es klappt ;-)

LG und vielen Dank für den Tipp
Helen

Top Diskussionen anzeigen