Wie ist das wenn der Mittagsschlaf wegfällt?

Hallo zusammen,

mein Kleiner wird im Dezember 3 Jahre alt.

Seit zwei Tagen will er Mittags nicht mehr schlafen.

Bisher ging er so um 20.00 Uhr ins Bett. Kann aber 21.00 Uhr sein, bis er schhläft. Er ist so zwischen 06.30 - 07.30 wieder aufgestanden.

Mittagsschlaf hat er so 1 - 3 Stunden gemacht.

Jetzt glaub ich ist es fast vorbei.

Gestern fing es an er hat bis 08.00 Uhr geschlafen, keinen Mittagsschlaf und ich hab in dann so 19.40 ins Bett. Hat auch glaube ich gleich geschlafen.

Heute ist er so gegen 07.00 Uhr aufgestanden...

Wann soll ich ihn heute Abend ins Bett tun ? Etwas eher oder normal ????
Müde wird er bestimmt.... mal abwarten ?

Wenn er denn ganzen Tag auf ist, wäre es schon gut wenn er etwas eher gehen würde. Jetzt kommt auch noch die Jahreszeit in der es so früh dunkel wird.

Lieben Dank
Marina

1

Hallo,

unser Großer macht zu Hause keinen Mittagsschlaf mehr - nur in der Kita.
Ich lege ihn 19.00 Uhr ins Bett und er schläft dann gegen 19.15Uhr. Morgens steht er ca. 6.30 Uhr auf.
Wenn er in der Kita mitschläft, dann geht er auch um die selbe Zeit abends ins Bett.
Ich würde ihn beobachten, wann er müde wird und ihn dann sofort hinlegen.

LG

mo + ihre wilden Kerle

2

Hallo!
Bei Nina wars am Anfang als sie partout mittags nicht mehr schlafen wollte schröcklich :-/ Sie war ab mittags knatschig und beim Abendessen ist sie fast eingeschlafen.
Mittlerweile hält sie gut durch und geht aber abends allerspätestens um 20.00uhr ins Bett. Sie schläft dann in der Regel bis morgens zwischen 7.00 oder 8.00uhr.
Lass´ es so und beobachte ihn. Wenn er früher müde wird, dann würdeich es um eine halbe Std. vorziehen.
LG Steffi

Top Diskussionen anzeigen