Bedarfsschein fuer die Krippe?

hallo
ich weiss nicht so genau, ob das hierhergehoert.
ich wollte unsere kleine (21 monate) jetzt vormittags in die krippe bringen. ich arbeite nicht und mir wurde gesagt, ich muesste einen bedarfsschein bringen, den ich vermutlich nicht bekomme, da ich nicht arbeite?
was ist das und wie funktioniert das?
lg
antje

1

nur ne frage... wieso möchtest du sie in die Krippe bringen, wenn du doch eh zuhause bist...??? nicht böse gemeint, aber ich versteh das nicht #kratz

2

wenn sie andere kinder sieht, ist sie hin und weg. sie findet das toll und ich habe das gefuehl, als wenn es ihr gut tun wird. soll ja auch nur vormittags sein, damit ich auch noch etwas von ihr habe :-))
lg antje

3

Hallo,
das soll keine Kritik sein, aber 1. Kinder sind auch gut unter Kindern aufgehoben, sie lernen von einander und mit einander.
2. Manchmal tut es auch der Mutter gut, mal ein paar Stunden "Pause" zu haben oder mal was für sich zu tun oder in Ruhe den Haushalt zu schmeißen.
Also ich finde das kein Argument, Keine Arbeit = kein Krippenplatz

LG und wie gesagt nur meine Meinung;-)

weitere Kommentare laden
5

Hallo,


Jaon (2) geht auch schon in die Krippe, obwohl ich noch zu Hause bin. Will aber wieder gehen und Plätze sind ziehmlich rar.

Was bitte ist ein Bedarfsschein? Ich hatte nur nachgefragt und bekam den Platz.


lg

7

also ich hatte die frage ueberhaupt nicht uebelgenommen.
die kosten fuer die krippe wuerden wir selbst tragen, ich bin noch gar nicht auf die idee gekommen, dass das amt das bezahlen wuerde und denke, sie wuerden auch nicht (die gesamte deutsche sozialvers. greift bei mir wohl nicht im mehr im moment).
ja, krabbelgruppe werde ich dann wohl machen, aber das ist ja auch nur 1x in der woche und ich denke, es wuerde charlotte auch oefter spass machen mit anderen kindern.
lg
antje

10

aber wenn du nicht vom amt lebst, brauchst du doch keinen Bedarfsschein oder??? wenn mans selbst bezahlt, kann einem doch keiner vorschreiben, ob man darf oder nicht. Natürlich muss ein platz frei sein... aber der Rest kann denen doch egal sein (mal übertrieben gesagt, oder? )

11

Aber ohne diesen Schein würden Familien, die einen Platz nötiger haben, natürlich bevorzugt behandelt!

8

Hallo Antje!

Findest du nicht, dass du von dir aus Müttern den Krippenplatz überlassen solltest, die ihn dringender brauchen und arbeiten gehen oder arbeitssuchend sind?

Ich habe bspw. einen Ganztagskindergartenplatz! Bei uns sehr begehrt!
Nun bin ich wieder schwanger und für mich war klar, dass mein Sohn mit Beginn des Mutterschutzes in die Halbtagsgruppe wechselt. Eine andere Mutter war darüber hocherfreut!

Ich hätte ein schlechtes Gewissen, einen Krippenplatz zu blockieren, wenn ich ihn nicht benötige!
Warum besuchst du mit deiner Tochter nicht einen Spielkreis o.ä.?

Gruß
Kati

13

hallo kati
ja, wuerde ich ja auch machen. ich dachte nur, bevor der platz frei ist, kann ich ihn (als zahlender buerger) auch nutzen. scheint aber nicht so zu sein.
lg antje

9

Hallo,
wollte nur mal fragen was ein Bedarfsschein ist?
Ich muß leider wieder Arbeiten gehen und hätte das gerne gewußt ?
Danke krake

12

hallo krake
ich weiss auch nicht, was das ist. ich glaube, den bekommt man beim amt und da steht drin, fuer wieviele stunden man den platz benoetigt (abhaengig davon, wieviele stunden man arbeiten geht). ich bin mir aber nicht sicher, ob man das bei jeder krippe braucht, ich glaube nicht. und fuer kindergartenplaetze dann sowieso nicht mehr.
lg
antje

14

Hallo,

einen Bedarfsschein bekommst Du beim Jugendamt.

Wenn Du arbeitest, bekommst Du sicher einen Ganztagsplatz bescheinigt. Ich habe als Studentin auch einen Ganztagsplatz bescheinigt bekommen, aber nur Teilzeit genommen.

Das hat mit der Bezahlung nichts zu tun. Zahlen tust Du in erster Linie selbst. Aber Krippenplätze sollen denjenigen Eltern vorbehalten bleiben, wo beide Eltern arbeiten und nur dann an andere vergeben werden, wenn noch Plätze frei sind.

Du musst als erstes mit der Kita - Leitung sprechen. Wenn die Dir sagen, sie haben einen Platz für Dich, dann kannst Du zum Jugendamt gehen und die Bescheinigung holen. Die gibst Du in der Kita ab und alles ist gut.

LG

weitere Kommentare laden
17

Hm, so wie es scheint, konnte dir noch keiner so wirklich weiterhelfen. Also versuche ich es mal:

Bei uns in MV ist es so, dass man zunächst beim zuständigen Jugendamt einen sogenannten Bedarfsschein holt. Dafür benötigt man u. A. den Nachweis über ein Arbeitsverhältnis, Ausbildung, Studium etc.

Ich bin mir nicht sicher, ob du einen Bedarfsschein bekommen wirst, weil du ja nicht arbeitest.

Bei uns mussten 4 Stunden tägliche Arbeit für einen Ganztagesplatz nachgewiesen werden. Wir wollten eigentlich nur einen Teilzeitplatz, aber in unserer Kita werden nur Ganztagesplätze vergeben (wegen der Rentabilität).

Mit einer Kostenübernahme durch den Staat hat dieser Bedarfsschein NICHTS zu tun - einen etwaigen Antrag dafür kann man ebenfalls beim Jugendamt gesondert stellen... (Wir werden das zum Beispiel tun müssen, weil wir uns eigentlich auch nur einen Teilzeitplatz leisten können und nun ja einen Ganztagesplatz nehmen müssen...) Der Schein soll lediglich verhindern, dass die Plätze an Eltern vergeben werden, die sie eigentlich nicht benötigen (sorry, aber ich denke in dem Fall betrifft das dann auch dich).

Für Alleinerziehende gelten meines Wissens nach noch einmal etwas andere Regeln -aber da bin ich mir auch nicht sicher.

Am besten rufst du einfach bei eurem zuständigen Jugendamt an. Dort wird dir schnell und kompetent weitergeholfen!

LG Berna

22

hallo berna
vielen dank, ich glaube, das beantwortet meine frage. ich lebe auch in mv, somit trifft es sicher bei mir genauso zu. na mal sehen, es gibt ja hier auch eine krabbelgruppe. ich will ja auch niemandem einen platz wegnehmen, der ihn benoetigt. ich kann das schon verstehen, diese plaetze sind ja auch duenn gesaet.ich hoffe, bei euch regelt sich das mit den kosten, viel glueck.
lg
antje

19

Ich denke mal auch nicht ,daß du so einen Bedarfsschein bekommen wirst.
Eben weil du nicht arbeitest.
Ich hätte meine Tochter auch gerne in der Krippe,allerdings weil ich wieder arbeiten möchte.
Bekomme aber keinen Platz,weil selbst für nächstes Jahr schon alles voll ist.Anscheinend gibt es hier nicht mal solche Bedarfsscheine und selbst wenn....wenn die Krippen voll sind ,dann sind sie eben voll.
Ich denke auch,daß vorrangig die Kinder die Plätze bekommen sollten,wo die Mamas arbeiten.

21

BEDARFSSCHEIN?!?!?!?!#kratz

Das habe ich ehrlich gesagt noch nie gehört, gibt es hier in NRW auch nicht.

Aber ganz ehrlich, Du hast keinen Bedarf, also warum solltest Du so einen Schein (wenn er denn existiert) bekommen?! #kratz

Mein Sohn ist seit er 12 Monate alt ist in der KiTa, findet es da super toll, von daher kann ich Deinen gedanken verstehen und find eihn gut. Aber fürs reine Vergnügen Deiner Tochter einen solchen Schein haben zu wollen, find ich merkwürdig!#schwitz Ist kein Angriff gegen Dich, sondern nur meine Meinung! ;-)

Liebe Grüße,
Hutzel_1 mit KiTa-Kind Jonathan, 14,5 Monate alt

Top Diskussionen anzeigen