Kennt jemand den Buggy Chicco Ponee XS? Zu schmal? Erfahrungen...

Hallo Mamis,

vor einigen Tagen hab ich hier gepostet, dass ich einen Buggy suche, der keine glatten Räder hat bzw. sich leicht in Geschäften auf glatten Böden schieben läßt. Unser Tchibo-Buggy (alles an dem war TOP, außer eben die Reifen) wird jetzt am WE hoffentlich auf dem Babyflohmarkt verkauft.

Nun wurde mir von einer Mama aus der Krabbelgruppe ein Chicco Ponee XS angeboten, den sie nicht gut fahren kann, weil sie mit ihren Füssen dagegen stößt.

Ich darf jetzt eine Weile Probefahren. Den Asphalttest hat der Buggy bestanden. Fragt sich nur, wie er im Geschäft auf glatten Böden oder auf einem Feldweg fährt. Das wird die nächsten Tage auch geprüft.

Meine Frage: meine Tochter ist recht schlank, aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass der Buggy extrem schmal ist? So im Vergleich zu unserem vorigen von Tchibo jedenfalls. Wie ist denn das im Winter mit dicker Jacke? Ist das dann zu "gequetscht"? Oder meine ich das nur, weil ich es ja anders gewohnt bin?

#danke im voraus für hilfreiche Antworten.

LG, Tanni #blume

PS: ach, und noch eine Frage: der Buggy sieht aus wie neu und hat vor nicht mal 1 Jahr 109,- Euro gekostet. Wieviel würdet ihr dafür dann ausgeben?

1

Hallo,

also der Buggy fährt sich super, aber er ist wirklich sehr schmal und man kann die Rückenlehne nicht richtig gerade stellen. Im Winter kommt noch hinzu, das die Kinder dicke Jacken tragen oder einen Fußsack brauchen. Letztes Jahr habe ich den Buggy für 60€ bei SpieleMax gesehen, also würde ich 30-40€ dafür ausgeben. Ich selber habe den Buggy nicht, aber eine Bekannte von mir. Wir haben den Peg Perego Aria, der so ähnlich ist, halt nur breiter und die Lehne kann man richtig senkrecht stellen. Vorher hatten wir den Pliko, aber der war mir zu schwer und auf glatten Flächen blockierten immer die Räder.

Liebe Grüße, Andrea

Top Diskussionen anzeigen