Wer wohnt mit Kindern im 3.Stock ohne Aufzug...

Huhu,
naja im 3. oder 4., auf jeden Fall, wer muss mit Kindern/Babies/Taschen/Einkäufen usw. Treppen steigen? #schwitz Wie funktioniert das/hat es funktioniert, als die Kinder noch kleiner waren?
Wir haben eine schöne Wohnung gefunden, allerdings im 3.Stock ohne Aufzug und wenn mein Sohn 28Monate alt ist, kommt unser 3.Zwerg. Und nun habe ich mächtig Angst ob das klappt mit der Schlepperei... #schock obwohl der "Grosse" auch schon alleine hoch kommt - es dauert nur etwas ;-)

Würdet Ihr wieder dort einziehen?

Danke für Eure Erfahrungen, jo

1

Wir haben die ersten 6 Monate im 3. Stock gewohnt, damals mit nur 1 (!!!) Kind - nie wieder! Fuer mich war das nichts.
Kinderwagen hoch und runter, Kind hoch und runter, Einkaeufe hoch und runter - nee, ganz und gar nicht meine Welt!
Wir wohnen jetzt 3 stoeckig und das finde ich schon anstrengend, aber wenigstens steht der Kinderwagen generell unten und ich kann die Einkaeufe stehen lassen bis der Herr der Schoepfung nach hause kommt.

Fazit: ICH wuerde es nicht machen!

Gruessle,

Biene

2

Huhu Jo,

wir wohnen in der 4. Etage und es ist ab und zu sehr scheußlich, in der SS mit dem Kleinen war´s gut für´s Wehen kriegen*g*

Einkaufen macht mein Kerl.

Es ist wirklich eine Schlepperei und bin froh wenn wir hier weg sind.

Lg Jule

3

Hallo,

wir wohnen im 2ten Stock, aber wenn ich mit dem Auto einkaufe, muß ich von der TG 3 Stockwerk hoch und JAAAAA es ist eine Schlepperei.

Ich muß aber sagen, dass ich wirklich nur die frischen Sachen und die Produkte die in Kühlschrank bzw. Tiefkühlschrank müssen hochschleppe, der Rest bleibt im Auto bis mein Mann heimkommt.

Kinderwagen bleibt im EG stehen.

Ich würde immer wieder dort einziehen, wir haben eine supertolle Wohnung. Aber trotz allem bin ich froh, wenn meine kleine Maus selber die Treppen steigt.
Wenn wir in den Hof zum Sandkasten gehen, überleg ich halt vorher immer, ob ich auch Snacks, Trinken usw. dabei habe. Denn die Kleine schnell mal unten lassen geht ja noch nicht.

lg

Silvia

4

Wir wohnen im 5 Stock, mit 2 Kindern beide 24 Monate.
Naja es geht halt irgendwie kommt man immer hoch.
Allerdings weiß ich garnicht was ich schlimmer find.

Früher die Kiddis hochzutragen oder beide jetzt hochlaufen zu lassen, was schon eine Ewigkeit und viel Geduld brauch.

5

Naja der Knüller ist es nicht, aber es geht. Bedingung, der Kinderwagen kann unten stehen bleiben und man hat ein Auto in dem man die Einkäufe deponieren kann bis der Mann sie Abends hoch bringt. Was man haben sollte ist ein Rucksack für die Frischeinkäufe oder ein Trageteil fürs Kind um die Hände für die Einkäufe frei zu haben. Und jetzt ist Mira 15 Monate und läuft/krabbelt alleine in den 3. Stock!!!!!

... ich würde nicht wieder einziehen, aber das hat nur am Rande mit den 3. Stock zu tun und mehr mit der Tatsache das kein Balkon da ist, keine Rollo am Fenster, im Sommer super heiß unterm Dach etc.

... und 3. Stock hält und macht fit und ist gut gegen Schwangerschaftpfunde und macht einen knackigen Po!

LG
Tanja

6

Hi,
wir wohnen im 3. OG und wollen unsere ETW verkaufen und bauen.

Überlegt doch mal, wieviel Getränke Du allein pro Woche hochtragen mußt.....
Und Lebensmittel....
Und Kind und und und

Wenn ich vom Einkaufen komme schleppe ich meinen Rucksack, 1 Tasche und Tim. Ich möchte gar nicht ausrechnen, wie kg das sind und ich bin in der 13. Woche schwanger. Getränke nicht mitgerechnet.

Andererseits: Treppensteigen ist gut gegen Orangenhaut;-) und hält fit.

Ich kann Dir das nicht raten mit 3 Kindern, wirklich nicht. Such Dir lieber was im EG oder 1. OG......auf Dauer schleppst Du Dich da kaputt!!!

LG Mary (die immer noch irgendwas im Auto läßt um es bei nächster Gelegenheit mit hochzuschleppen)

7

Hallo,

wir wohnen mit einem 2,5 Jährigen im 3. Stock (Altbau). Nun bin ich in der 16. SSW und hoffe sehr, dass wir bis Ende des Jahres hier raus sind, was sehr schade um die Wohnung ist, aber die Schlepperei wird niemand vermissen.

Wir sind sogar so weit gegangen, dass wir am Balkon ein sehr starkes Seil mit nem Karabinerhaken befestigt haben, mit dem mein Mann unsere Einkäufe nach oben zieht. Anfangs haben die Nachbarn da doch sehr gelacht ... ;-)

Wir durften unseren Kinderwagen zum Glück in der Garage der Vermieter abstellen, was superlieb von denen war, sonst wäre es von Anfang an gar nicht gegangen.

Ich würde mir das gut überlegen an eurer Stelle.

LG
Sabine

8

Oje, Danke für Deinen Beitrag!!!! Ich bin mit meinem Freund gerade auf Wohungssuche udn uns gefiel eine im 3ten Stock verdammt gut.
Ein weiteres Baby sollte im nächsten oder übernächsten Jahr hinzu. Zwar würde Ben dann schon alleine laufen können aber die Schlepperei mit Baby udn Einkauf würde bleiben und die Antworten auf Deinen Beitrag ahben mir gezeigt, dass wir doch lieber weitergucken werden!
Danke!!!!!!!!

9

Ich hab es auch hinter mir mit 2 kleinen Kindern. Und ich würde es nie nie wieder machen wollen!!!

Top Diskussionen anzeigen