Mittagsschlaf - 13 Monate

Hallo,

bisher hat meine Kleine immer gegen 13.00 Uhr Mittagsschlaf gemacht. Jetzt hatte ich schon zwei tage, an denen sie diesen ausgelassen hat. Wenn sie schläft dann meistens 2 Stunden. Danach dann erst wieder gegen 21.00 Uhr.
Die zwei Stunden Mittagsschlaf waren immer eine gute Erholung für mich, da die Kleine mich ganz schön auf trapp hält und ich zur Zeit tagsüber zu nicht viel komme.

wie ist das bei euch?
Freu mich über Antworten

1

Hallo,

Lukas ist jetzt 20 Monate und hat noch nie den Mittagsschlaf ausfallen lassen, würde er auch nicht durchhalten. Wundert mich, dass Deine Kleine mit 13 Monaten schon durchhält! Dafür wird sie aber doch Abends dann früher ins Bett gehen oder? Lukas schläft Mittags ca. 60 Minuten und geht Abends um 19.30 Uhr ins Bett.

LG
Katja

2

Hallo

Der Mittagsschlaf von unserem Kleinen war bis zum 11. Monat ca. von 12 - 14 Uhr. Dann hatte ich immer mehr Probleme ihn so lange wach zuhaltenund das Mittagessen vorher wurde auf Grund der Müdigkeit zur Katastrophe. Jetzt sind wir umgestiegen. Er steht morgens auch ziehmlich früh auf und hält mich doch ziehmlich auf Trapp (er läuft jetzt seit ca. 3 Wochen).
Unser jetziger Tages- Schlaf-Ablauf:
6:00 Uhr- 7:30 Uhr aufstehen
ab 9:45 Uhr- 10:30 Uhr für ca. 1 1/4 -1 3/4 Std. Mittagsschlaf ( um spätestens 11:45 Uhr wecke ich ihn da wir sonst nachts spektakl haben)
und dann macht er durch bis 19 Uhr dann nach dem Sandmann ab ins Bett. Er kommt nachts 1-2 mal um vielleicht ein schluck wasser zu trinken oder wenn er probleme beim zahnen hat aber dann lege ich ihn wieder hin und er schläft sofort seelig weiter bis morgens.
Tage an denen er überhaupt nicht schlafen wollte hatten wir auch schon aber die waren eher die Aussnahme und meistens habe ich im nachhinein rausgefunden das es Ursachen hatte wie : Impfungen (danach hat er immer wenig geschlafen), Entwicklungsschub (ein paar Tage später konnte er mit einem mal etwas neues und das schlafen war wieder ok) oder Zähnchen. Also bei uns war es immer nur vorübergehend auch wenn der MIttagsschlaf langseám aber sicher bei ihm immer kürzer wird. Aber mir wurde gesagt das ich mit ca. 18 Monaten mittags gar nicht mehr schlafen wollte also würde es mich bei Fabi auch nicht wundern da seine Schlafgewohnheiten laut meiner Mutter bisher doch ziehmlich den meinen ähneln.
LG
Sandra mit Fabian (13,5 Monate)

3

Meine Motte ist jetzt fast 17 Monate alt. Sie schläft Mittags zwischen 1,5 und 3 Std. -meistens 1,5Std. Wenn wir sowas wie einen Tag im Zoo oder besuch bei einer Freundin machen, hält sie zum Glück auch durch.
Bin aber wirklich happy das sie Mittags schläft. Du arme...Kann mich aber daran erinnern das es mal eine Phase gab in der sie ein schlechter Nachmittagsschläfer war. Ich weiß aber nicht mehr wann das war#kratz
Drück dir die Daumen dass sie bald wieder Mittags schläft#klee
Grüße
Yvonne & Liv (16 Mon) & Knöpfchen (29SSW)

4

Hallo,

da hab ich wohl Glück, meine Maus schläft anscheinend relativ lange.
Aufstehen: 7:00 Uhr
Mittagsschlaf von 12-15 Uhr
Abends: gegen 20 Uhr

LG Melli mit Lenya (16 Monate)

Achso, mit 14 Monaten war es genauso;-)

5

Hallo!

Ich kenne das - Marta lässt seit Monaten immer mal wieder den Mittagsschlaf ausfallen. Angefangen hat sie damit, da war sie etwas älter als Deine Tochter.

Marta steht morgens um 6 Uhr auf und wenn sie Mittagsschlaf macht, schläft sie kaum vor 21 Uhr ein. Wenn sie keinen macht, bekomme ich sie immerhin vor 20 Uhr ins Bett. Ich lasse sie inzwischen tagsüber nie länger als 1 Stunde schlafen (es sei denn, sie hat nachts nur 9 Stunden oder weniger geschlafen), sonst springt sie mir hier noch um 22 Uhr herum.

Kann Deine Tochter schon (gut) laufen?! Ich habe Marta vormittags in dem Alter immer längere Strecken (also 1-2 km) laufen lassen, um sie mittags ins Bett zu bekommen.

LG Larissa + Marta (31.10.06) + Eliano (15.09.04)

Top Diskussionen anzeigen