Klatsch-nass geschwitzt am Kopf

Meine Tochter hat eigendlich recht wenig Haare, dennoch schwitzt sie unglaublich stark am Kopf. Gestern nacht hat sie beim schlafen (nur kurzer Body und ganz dünner Schlafsack) am Hinterkopf so geschwitzt, dass nicht nur die spärlichen Haare nass waren, sondern auch eine großer patsch-nasser Flecke auf dem Betttuch/Matraze.

Wem geht es ähnlich und kann man da was machen? Ich kann sie ja schlecht jede Nacht 3x wecken und das Bettuch wechseln.

Liebe Grüße
Tanja

1

Hi!

Das ist bei uns auch so. Solange sie bei der Hitze schlafen kann, ist doch gut, da kannst du nicht viel machen.
Ich würd' den Schlafsack auch noch weglassen.
Matteo schläft im Moment nur mit Pampers.
Vielleicht ein Handtuch unter den Kopf,was etwas besser saugt, als die Matratze. Das kannst du dann auch leichter austauschen ohne dass sie wach wird.

Liebe Grüße
Nina

2

huhu

Also meine beiden schwitzen auch jede Nacht so heftig .

Ich habe das Kissen in ein Handtuch gewickelt das saugt besser auf und es zieht nicht alles in die Matratze

Sonst kann man wohl nicht viel tun, bei diesen Temperaturen:-)

LG Sandra

3

Hallo,
Mein kleiner schwitzt auch so , ich lasse ihn nur noch auf Pampers schlafen und lasse das Fenster auf,wir haben manchmal unglaubliche 30 grad bei uns im schlafzimmer#schock schrecklich....
Bei ihm ist es noch wärmer deswegen habe ich ihn erstmal in unser schlafzimmer umverlegt...
Gruss Kerstin

4

Hallo,

uns gehts da ähnlich! #schwitz

Meine Tochter (15,5 Monate) hat schon sehr lange Haare, aufgrund dessen schwitzt sie bei diesem Temperaturen unheimlich schnell. Ich lasse sie mittlerweile mittags immer ohne Schlafsack und nur mit einem Body schlafen. Nachts dagegen bekommt sie einen ganz dünnen Schlafsack an. Ich schaue auch regelmäßig nach hier, aber bisher waren die Haare nachts nicht nass. Nur mittags ist es immer sehr schlimm, wir müssen dann auch immer die Haare trocken fönen. Leider liegt das Zimmer von unserer Kleinen auf der Sonnenseite #sonne und deshalb ist es noch wärmer. Tagsüber lüfte ich mehrmals, lasse aber alles dunkel.

Einen besonderen Tipp kann ich Dir leider nicht geben. Auf jeden Fall würde ich mittags den Schlafsack weglassen und abends nur einen ganz dünnen Schlafsack verwenden oder sie nur im Schlafanzug schlafen lassen. Auch wenn sie nachts nasse Haare hat, würde ich sie an Deiner Stelle nicht wecken, so bringst Du nur den Schlafrhythmus durcheinander. Zieh sie auf jeden Fall so dünn wie möglich an.

Ganz liebe Grüße, Jeanette. #schwitz

5

hallo tanja
unsere kleine schläft in einem dünnen zweiteiligen langen schlafanzug ohne body oder schlafsack. das hat sich jetzt bewährt, denn sie ist fast überall bedeckt und kühlt bei einem luftzug nicht aus, aber schwitzt auch kaum noch. nachts fühle ich dann manchmal an ihren füssen: super-warm!
ich würde eurer tochter einfach noch weniger anziehen.
paula

6

Ich glaube, das ist bei allen Babys so, da sie 75-80% der Körperwärme über den Kopf abgeben #herzlich

Top Diskussionen anzeigen