Heute morgen Treppe runter gefallen! Arzt?

Hallo zusammen



Stella wollte heute morgen unbedingt allein die Treppe runter laufen na ja das machte sie ja nicht zum ersten mal!
Auf jeden Fall ist sie dann 3-4 Stufen Stein Treppe runtergefallen ich war zu langsam #heul :-[
Sie hat dann kurz geweint und dann war soweit alles wieder in Ordnung.
Sie ist übrigens einmal mit der Stirn und dann mit dem Hinterkopf aufgeschlagen.
Das war vor ca 2 std. ich bin mir echt unsicher ob ich zum Doc gehen soll oder nicht, sie ist normal hat gegessen und trinkt normal. Sie spielt auch und mir fällt an ihr nichts auf!

Trotzdem habe ich ein bisschen Angst!
Was meint ihr? Ich weiß das ihr keine Ärzte seid aber vielleicht habt ihr auch Erfahrung damit gemacht?

Ich wünsche euch einen schönen TAg

VG Desiree mit Stella 23 Monate und #babyboy inside 32 SSW

1

Hallo!
Meine Kurze ist 2x die Treppe runtergefallen.
Einmal im Hausflur auch wie bei euch 3-4 Stufen... sie hat sich erschrocekn hat kurz geweint und hatte noch nicht mal ne Beule.
Beim 2. x in der Wohnung auch 3-4 Stufen da hat sie auch richtig geweint...es war aber alles ok...keine Schläfrigkeit kein Erbrechen Pupillen ok...
ich bin nicht zum Arzt gegangen.
Abe rob du gehst mußt du natürlich für dich entscheiden. Aber wenn du schon merkst das jetzt noch alles ok ist kannste warten wenn sich in den nächsten Std was verändert kansnte ja noch gehen.
LG Sandra

2

Hallo Desiree,

ich würde zum Arzt fahren, sicher ist sicher.

Auch wenn wahrscheinlich nichts ist, so wirst du dich dannach besser fühlen.


Alles Gute und LG
Kathrin

3

immer, wenn ich mir unsicher bin, gehe ich zum Arzt. Und wenn es nur dafür ist, mich zu beruhigen. Denn das wirkt sich ja auch auf das Kind aus. Wäre ja auch doof, wenn das Kind demnächst Angst vor der Treppe hat, nur alleine, weil du Angst hast.

4

Fynn ist auch einer der nun immer alleine die Treppen gehen will, ich habe auch gedacht, das macht er jetzt schon so oft!

Bin ich schon runter gegangen ums Geländer rum zum KIWA und schon war es passiert, er stolpert und fällt 5 Treppen, hab ihn gerade noch bekommen so das er nicht unten aufschlägt!

Er war auch schnell wieder normal, haben uns dann wie geplant mit ner Freundin getroffen und er hatte nur ne kleine Beule an de Stirn!

Ich bin also nicht zum Arzt! Du musst es wirklich selber wissen, ich würde es erst mal noch beobachten und dann sehen ob sich was ändert!!

Lieben Gruß Annika mit Fynn (1.10.06), der trotzdem weiterhin die Treppen alleine geht!

5

Ich danke euch schon mal für eure Antworten. Sie ist die Treppe auch schon wieder alleine hoch gegangen.
Ich denke nicht das sie jetzt Angst davor hat.
Bisher ist sie recht normal nichts auffälliges!

Ich werde jetzt erstmal abwarten und wenn bis heute mittag nichts ist gehen ich nicht zum Arzt.

Vielen Dank

Desiree

6

also ich würde aufjendenfall zum arzt fahren

8

So hab ich auch gedacht als Simon von seiner Zahnputzleiter Kopfüber gefallen ist (sind auch nur zwei kleinen Stufen).

Am abend hat er dann das erbrechen angefangen obwohl der vorfall am frühen morgen passiert ist.

Das ende vom Lied, Krankhaus gefahren und er hatte eine Gehirnerschütterung. Mussten zwei Tage und Nachte drinnen bleiben.

Fahr lieber zum Arzt, sicher ist sicher.

LG
Karina mit Simon 2,8 Jahre und Colleen 38ssw

7

Hallo,

Ich bin als Kleinkind die treppe runtergefallen, meine Mama ist mit mir ins Krankenhaus, obwohl ich auch ganz normal drauf war, sie ist nur vorsichtshalber hin.
Die haben geroengt und ich hatte einen Schaedelriss. Man weiss es also nie.
Sicher ist sicher, also fahr zum Arzt.

LG

Biene

9

huhu!
sorry, aber da sitzt du seelenruhig zu hause und tippst hier rum???
ich würde sofort zum arzt gehen! auch wenn nichts ist- besser einmal mehr als zu wenig!!!
lg
sternenstaub
ps: fühl dich jetzt aber bitte nicht gleich angegriffen!

Top Diskussionen anzeigen