Ohrringe: haben eure kleinen welche?

hallo!

wir haben lange, lange überlegt, sollen wir oder nicht...

nun ist unsere kleine schon über 3 1/2 und hat seit monaten nach ohrringen gebettelt. alle meine horrorgeschichten, von wegen da blutet man beim stechen, es tut sehr weh usw. usw. haben nichts gebracht. wir hatten auch zuvor so clips ne zeitlang ausprobiert (also ohne loch), aber sie hat sie immer verloren und meinte, das sind keine richtigen ohrringe!

naja, heut hat sie endlich ihre langersehnten, richtigen ohrringe bekommen... eigentlich stechen hier alle erst ab 4 , aber sie kannten uns schon, weil laura schon einige male selbst nach ohringe-stechen gefragt hat und die kleine davon so überzeugt war, dass sie es haben will! mir tut immer noch alles weh, wenn ich daran denke. sie ist beim stechen zwar sehr erschrocken (wegen den pistolen und tut ja auch ein wenig weh!)... #schrei, weil ich auch etwas zurückgezuckt bin, vor ihr...na, mama eben... ;-)

aber nun paar stunden später ist sie so stolz #freu wegen ihrer ohrringe und hätte am liebsten gleich nochmal ein loch über dem anderen...#schock (weil mama hats ja auch...*lol). und nächste woche meinte sie, kommt ein augenbrauenpiercing dran, meinte sie... #kratz

also wir versuchen nun die löcher ganz gut zu pflegen, damit sie sich ja nicht entzünden usw.
bin ja eigentlich garnicht so ein freund von ohrringen bei kleinkindern... aber mir wurden größten bedenken genommen und die kleine wollte sie so gern welche haben und süß siehts allemal aus!

wie sind da eure erfahrungen?

lg, sandra

1

"Guten Morgen" *gg*

Also, eig. finde ich es nicht sooo toll bei Kleinkindern, aber wenn deine Kleine schon fast 4 ist, finde ich es okay, da sie da schon etwas damit umgehen kann. Bei 1-jährigen find ichs übertrieben (unsre Nachbarn habens machen lassen), meiner Maus (18 Monate) würde ichs auch net machen lassen, selbst wenns sicher supersüß aussehen würde - die "Rausreiss-gefahr" ist mir da einfach zu groß.

Aber mit 3 1/2 - sieht sicher süß aus und ich finde sie ist nicht zu jung wenn sie es schon so sehr haben möchte :)

Hehe, viel Spaß mit deiner Prinzessin :)

Gut Nacht.

2

ja genau sieht süss aus...ich find ne tattowierte diddlmaus sieht auch süss aus#augen

Hier steppt bestimmt gleich der Bär von Ohrringgegnern
*Ring frei* :-p

Ich habe meiner Tochter erst mit 6 Jahren Ohrringe stecken lassen, vorher wird das hier auch nicht gemacht...sie haben sich sowas von fett entzündet...wir müssten den Ohrring mit nem Saitenschneider durchklicken...das war ein mördergeschrei, aber es ging nicht anders...über nacht hatte sich der eine Ohrring *festgeeitert*

Ich sage nur : NIE wieder Ohrringe !


Meine Meinung!!!

Ich lausche gespannt den anderen !

LG Andrea

7

ja, aber ich find ein dem Alter ist es völlg ok.

zudem sie sie selbst wollte.

genau so möchte ich das bei meinem Kind auch handhaben! ich fidne das gut, wie sie das gemacht hat!

10

und wieso sagst du mir das? hä?#kratz

weitere Kommentare laden
3

Als ich die Überschrift gelesen habe dachte ich nur "Ring frei" #cool

Aber bei eurer Geshichte bin ich etwas zwigespalten. Du hast lange versucht es ihr auszureden und sie ist auch schon 3,5. Gut, ich finde es immernoch zu früh aber auch nicht schlimm, weil SIE es ja lange Zeit wollte.

LG

4

Hallo Sandra!

Na, sei schon mal gewappnet für die bitterbösen Antworten, die du noch bekommen wirst.....

Ich persönlich finde Ohrringe bei Mädchen auch hübsch, werde meiner Tochter aber erst im Alter von 5/6 Jahren welche schießen lassen. Sofern sie es dann möchte.

Was ich nicht so gerne mag ist, wenn kleine Jungen mit einem Stecker im Ohr rumlaufen. Mein Patenkind hat einen im Alter von 4 Jahren bekommen.

Aber das ist alles Geschmacksache und ich werd einen Teufel tun dagegen meckern.
Ich denk mir meinen Teil und gut!

Alles Liebe,
Maren mit Leonie (15Mon.)

28

Wieso, dürfen nur Mädchen Ohrringe tragen ?? #kratz

5

hallo sandra, also normalerweise sagt man, dass man das erst im eintrittsschulalter (also mit 6-7 jahren).....
die begründung weiß ich nicht mehr so richtig....meine ärztin meinte nur irgendwas von wachsen und verändern etc. ...
hm, hab da auch nicht genau hingehört, weil es für uns auch nicht in frage kam....1. weil meine tochter eher der burschikose typ ist und ihr keine ohrringe stehen und 2. habe ich eine nickelallergie und hab arge probleme damals gehabt....denke, dass sie das von mir geerbt haben könnte...
andererseits ist es in den südländern so, dass viele gleich nach der geburt ohrringe verpaßt bekommen :-)...
also, es ist eure entscheidung und wenn alle damit glücklich sind, warum nicht..
lg
otternase

6

Oh Ohhh...Streitthema am Sonntag morgen ;-) ...
Aber ich denke mal, dass du dich gegen "Angriffe" gut wehren kannst...bist ja selber scheinbar nicht der größte Fan von Ohrringen..
Ich persönlich find´s weder schön, noch süß und auch nicht fair. Ich gehe jetzt einfach davon aus, dass ein Kind mit 3 1/2 Jahren noch nicht wirklich vorraussehen kann, dass diese Löcher in den Ohren für immer dableiben. Eine Freundin von mir hat als Baby Ohrringe bekommen und im Jugendalter wollte sie diese nichtmehr und trägt seitdem auch keine mehr...die Löcher stören sie total.
Meine Mutter hatte immer die gleiche Einstellung, wie ich jetzt...deshalb hatten wir früher auch keine Ohrringe und ich habe mir erst welche Stechen lassen, als ich mir ganz sicher war, dass ich das wirklich möchte.Da war ich bestimmt schon 15.

Aber es ist eben immernoch, Entscheidung und Meinung der Eltern *leider* und deshalb muss eben jeder selber wissen, was er bzw. sie ihrem Kind zutraut und welche Entscheidungen man an ein Kleinkind weitergibt.

Schön, dass die Kleine so stolz ist und sich freut...ich drücke die Daumen, dass es immer so bleibt und sie sich später nicht darüber ärgert.

Hoffe, dass mein Beitrag nicht als Angriff gewertet wird sondern nur als nett geschriebene Meinung ;-)

8

Hi sandra! also bis jetzt hat sich keiner auf dich gestürzt, und ich werds auch nicht tun ;-)

ich finds gut, so wie du das gemacht hast. Sie selbst entscheidne lassen, sie wollte es, dann ist es ok. 3 1/2 finde ich auch ok.

9 Monate , 12 Monate das finde ich egoistisch. Auch wenn das in mnachen Ländern wie Spanien oder Italien so Brauch ist, kann ich dem nix abgewinnen.

Deine Tochter hat es selbst entschieden, sie ist 3 1/2. da spricht nix dagegen, finde ich.

11

es ist OK wenn sie mit 3,5 in worten dreieinhalb !!! etwas entscheidet? Hallo? wenn sie nächste Woche entscheidet sie möchte ne Tattowierung oder ein Piercing oder ein Branding...dann ist das auch ok? ich bitte dich !

14

Da sist natürlich übertrieben. Und ich selber wäre auch nicht auf soetwas gekommen :-D

nein, aber ich habe mir mit meiner tochter ein ähnliches Ziel gesteckt. und ich finde 3 Jahre ein Alter was ok ist für Ohrringe (ich persönlich). Und ich möchte keine mutetr werden, die ihrem Kind mit 14 ein bauchnabelpiercing erlaubt!

Aber Ohrringe mit 3 finde ich nicht das Ding. Dann können die Kinder (denke ich) schon verstehen, dass das weh tut, und können entscheiden, ob sie es schön finden, oder nicht. Es ist ja nunmal Schmuck.

Natürlich darf auch meine Tochter nur selber Dinge entscheiden , die ich selbst für ok erachte. (also sicher keine tattoos o.ä.)

wenn du verstehst, wie ich das meine!

LG

weitere Kommentare laden
9

Hallo Sandra,

ich glaube nicht, dass ein Kind in dem Alter die Tragweite bewusst ist, zumal sich das Loch durch das wchstum auch noch starl verschieben kann und am Ende siehts dann nur noch furchtbar aus.

Mit 12 darf meine Tochter mal anfragen, mit 14 können wir mal drüber sprechen, mit 16 werd ich sie dann darauf hinweisen dass sie ja schließlich MEINE Unterschrift benötigt und mit 18 kann sie sich dann die Ohren durchbohren lassen ohne dass ich dazu etwas sagen werde. Gott, bin ich altmodisch #schock

LG denise

12

nein du bist nicht altmodisch...ich seh das ganz genauso wie du !
#liebdrueckAndrea

15

ui mit 18 *g* dann bist du wie meinen Mama.

meine schwester hat mit 16 angefangen zu betteln und durfte nicht. Mit 18 ist sie direkt zum Juwelier und hat sie sich stechen lassen... ein halbes Jahr später ist meine Mama zum J. und hat sich auch welche stechen lassen ;-)

dann ein halbes Jahr später (ich war damals 6) kam ich....


Ich finde, es gibt schlimmeres.


weiteren Kommentar laden
18

Hi!
Kann ich nix zu sagen, weil meine Kinder bis zur Grundschule nicht gepierct werden.
Ich persönlich finde es bei kleinen Kindern und vor allem bei Babys potthässlich.
LG,
Sandra

Top Diskussionen anzeigen