Tragetuch? - - - Muss das jetzt noch sein???

Hallo!!

Ich fage mich gerade, warum es nötig ist, ein Kleinkin, sprich ein Kind über einem Jahr - noch am Körper zu tragen??? Was gibt Euch das? Was gibt es Euren Kindern? Können sie nicht schon laufen?? wenn nicht, warum habt Ihr sie nicht im Buggy oder Kinderwagen??


Ich frage, weil iches so nicht kenne....

Liebe Grüße,

die Silly #cool

1

Hallo,

weil es manche Kinder gibt die eben noch gerne getragen werden und wenn es für Mama und Kind ok ist warum nicht?? Mein Gott, wenn es dich stört schau doch nicht hin! Mein Kleiner wird bald 11 Monate und ich trage ihn hier und da auch noch und er mag es immer noch! Ich habe ihn von Geburt an getragen und es nicht bereut, ich trage ihn heute auch noch gerne mit seinen guen 10kg die er hat, na und? Manche stillen ihre Kinder bis sie 2 Jahre alt sind, manche geben ihren Kindern die Flasche bis sie 2 Jahre alst sind, warum also nicht ein Kleinkind tragen?? Und nicht jedes Kind kann mit 12 oder 13 Monaten laufen.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 21 M. & Nick 10 M.

3

Ich habe ja nicht gesagt, dass ich etwas dagegen habe, ich habe ja nur gefragt....

Liebe Grüße,

die Silly #cool

2

Hallo!

Wir haben den Ergo Carrier auch länger als ein Jahr genutzt. Beispielsweise als André schon länger gelaufen ist und wir keinen Buggy mitnehmen wollten um ihn nicht die ganze Zeit ungenutzt zu schieben. Falls André dann zum laufen zu müde war, kam er eben in den Tragesitz. Das war einfacher und rückenschonender, als ihn einfach so auf dem Arm zu schleppen.
Oder bei Bergwanderungen in den Alpen. Die wären mit Kinderwagen oder Buggy nie möglich gewesen. Ohne den Sitz hätten wir auf viele schöne Erlebnisse im Urlaub verzichten müssen.

LG Silvia

4

Schön! DAS ist auf jeden Fall ein Grund, warum ich fragte... die Bergwanderung in den Alpen....wer kann schon von sich sagen, das seine Eltern das in so frühen Jahren mit einem Kind unternommen haben. Find ich toll!!!#pro

Liebe Grüße,

die Silly #cool

5

Hey Silly

Lara wurde 11 Monate ausschließlich getragen und auch heute noch sehr häufig!
Es ist viel praktischer als der Buggy und wenn es das Kind noch liebt ist es um so idealer!

LG Maja

6

Was mir das Tragen meines Kindes über einem Jahr gegeben hat? Tatsächlich hatte das praktische Gründe bzw. ich habe mein Kind aus Bequemlichkeit getragen.

Nein, meine Tochter konnte mit einem Jahr noch nicht laufen. Sie konnte noch nicht mal krabbeln oder sitzen. Da bleibt keine andere Möglichkeit als Tragen. Meinst Du, ich setze mein Kind in den Kiwa auf dem Weg von der Haustüre zum Auto??? Und auch für kurze Einkäufe, Treppe rauf, Treppe runter, nein, da hatte ich keine Lust, den Kiwa mitzunehmen, wenn ich meine Tochter auch geschwind ins Tragetuch nehmen kann. Kiwa ist einfach umständlich, mit Tuch ist man viel flexibler.

Sie wurde von mir getragen, bis ich wieder schwanger wurde, dann nur noch gaaaanz kurze Strecken. Irgendwann lernte sie sitzen und seit kurzem läuft sie, aber eben noch nicht so ausdauernd, also trägt mein Mann sie immer noch gelegentlich. Allerdings nimmt er eine Kraxe (Wandertrage) und kein Tragetuch mehr.
Da unsere Tochter inzwischen sehr gerne im Buggy sitzt, ist die Kraxe auch eine gute Möglichkeit, sie zum Laufen zu animieren (weil der Buggy dann ja daheim bleibt). Wenn sie nicht mehr kann, kommt sie in die Kraxe.

Tja, so "ideologisch" kann das Tragen eines Kleinkindes sein...

LG Steffi

7

Kann dein Kind schon stundenlange Fußmärsche zurücklegen? Einkaufen ohne Auto? Unterwegs per Bus/Bahn usw.?

Erzähl mir nicht, dass dein Kind schon in jeder Situation mit dir Schritt halten kann. Meins kann es nicht und daher wird er dann auf den Rücken oder der Hüfte getragen.

Buggy ist mir vor allem im ÖPNV hier in Berlin absolut umständlich.

8

hallo

wir haben nen ergo baby carrier

ganz einfach weil skye eigentlich meistens laufen will und ich den kiwa nur unnötig rumschiebe. da wir aber meist länger unterwegs sind mit hund (und oft auch auf gelände, wo kiwa schieben ätzend ist) , schafft sie es nicht die ganze strecke zu laufen. und sie auf dem arm zu tragen find ich viel schwerer und unbequemer als im ergo. in den kiwa/buggy geht sie im moment nur widerwillig...

ich denke nicht dass die kinder die ganze zeit im tt sitzen sondern die meiste zeit laufen.

lg matzzi (die es sehr praktisch findet, skye auch noch tragen zu können und es eher befremdet finde wenn kinder mit 2 oder 3 noch ständig im buggy rumgeschoben werden)

9

Guck, mir gehts ganz anders. Ich kann gar nicht verstehen, wie man so ein grosses Kind noch ständig im Buggy parken kann. Meine Tochter kam so lang sie es wollte auf den Rücken und jetzt wird sie halt noch auf der Hüfte getragen, wenn sie unterwegs mal nicht mehr kann.

Kinderwägen sind eine völlig neumodische Erscheinung, ich glaub Mitte des 18ten Jahrhunderts kamen die ersten auf. Ich find es völlig natürlich, dass viele Mütter ihr Kind lieber tragen.

10

Nicht jedes Kind läuft in dem Alter.
Bus und bahnfahren ist mit dem Kind im Tuch oder Ergo wesentlich stressfreier und einfacher als mit Buggy/Kinderwagen.
Das Kind ist einfach geschützter in Menschenmengen, wenn es im Tuch ist
Die meisten Kinder fühlen sich wohler im Tuch- und vor allem SICHERER- denn sie haben Mama/Papa ganz nah.

Es gibt Mütter die sind PRO Tragen und es gibt Mütter, die sind CONTRA tragen.

Ich bin eine pro ;-)- weil ich damit sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Ich bin aber auch eine Langzeitstillering und Familienbettbefürworterin... *g*- also das ganze Program. Unser Sohn ist ein wunderbar aufgeschlossenes, mutiges Kind ( nur falls welche meinen, man verzieht sein Kind mit all diesen Dingen zum Mama-Söhnchen)

sparrow

11

Hallo

Ich find es einfach praktisch! Wenn Tim nicht mehr laufen mag, setzt ich ihn in den Ergo und alle sind zufrieden. Ich, weil ich ihn nicht aufm Arm tragen muss, er, weil er müde ist und ganz nah bei mir sein kann.

Buggy/Kinderwagen finde ich so nervig! Beispiel Stadtbesuch:

Erst das Teil vom Keller hochtragen, zusammenklappen, in das Auto packen, angekommen wieder auspacken, aufklappen. Dann durch die Menschmenge Slalom fahren, in den viel zu engen Gängen der Geschäfte kurven. Eis essen? Ja Klar! Aber dann ständig am Kiwa mit Feuchttüchern rumwischen. Am Ende den Kiwa wieder zusammenklappen, ins Auto hiefen und wieder in den Keller buckeln.

So zu deiner Frage, ein Buggy/Kiwa freie Zone gibt mir sehr viel Zeit!!!

LG Sylvia

Top Diskussionen anzeigen