Sinnvolles Spielzeug gesucht!

Hallo Muttis,

ich husch mal kurz aus dem Babyforum zu euch rüber und hoffe, dass ich bei euch ein paar gute Ratschläge bekomme!!!
Meine Kleine wird im August 1 Jahr und ich hab mir schon mal ein paar Gedanken gemacht was sie denn so alles brauchen könnte.
Könnt ihr mir ein paar Tipps geben, mit was die Kinder so zwischen 1 und 2 Jahren am liebsten spielen und was Sinn macht? Ich dachte mal an Legos oder eine Kugelbahn, aber ist das nicht noch zu früh? Ich hab echt null Erfahrung!

Vielen lieben Dank für eure Hilfe!


Kanja mit Kalina

1

hallo,
lego auf keinen fall. die bausteine sind viel zu klein. lieber holzbauklötze. kugelbahn würde ich auch sein lassen, bis die orale phase vorüber ist.

wie wäre es mit einem schaukelpferd? florian liebt seins über alles. ansonsten ein eimerset zum buddeln.

was ich ihm vor kurzem gekauft habe: aqua doodle. das ist der renner. für deine kleine aber noch etwas früh.

so mehr fällt mir im moment nicht ein.

achja: alltagsgegenstände sind auch der renner. wie töpfe, besteck, fernbedinungen...

l.g.
nadine und florian (15mon)

2

Hallo Nadine,

danke für deine Antwort!
Ich meinte nicht die normalen Legos sondern die Lego duplo (sorry falsch ausgedrückt!)
Mit der Kugelbahn und der "oralen Phase" hab ich mir auch schon gedacht, dass das wohl nicht so der Renner wäre.
Bauklötze hat sie auch schon welche bekommen, jedoch landen die überwiegend auch im Mund :-)
ein Schaukelpferd ist eine tolle Idee, das werd ich mal noch meinem Mann vorschlagen!

Danke

Gruß
Tanja

3

Hallo!

Andrés Lieblingsspielzeug in dem Alter:
- Bauklötze (aber nur zum ein und ausräumen)
- Schaukelpferd
- Kugelbahn (mit richtig großen Kugeln, ca. 4cm
Durchmesser)
- Holztier zum hinterherziehen
- Puppenbuggy

Mit ca. 18 Monaten hat André eine Spielküche bekommen. Die ist seitdem täglich in Benutzung.
Aber viel Spielzeug hat er ansonsten nicht gebraucht. Viel spannender waren Haushaltsgegenstände...
Das Interesse an Lego Duplo kam erst später.

LG Silvia

4

#danke Silvia!
An so ein Holztier hatte ich auch schon mal gedacht.
Ich hab einfach immer ein bißchen das Gefühl dass sie viel mehr Spielzeug bräuchte, ich will sie aber auch nicht überhäufen sondern lieber wenig Sachen aber die gut. Verstehst du was ich meine?

Grüße
Tanja

6

Hallo!

Ja, ich weiß, was Du meinst. Tausch doch einfach regelmäßig die Spielsachen aus. Das, was ein, zwei Tage uninteressant war, kommt ganz weg. Nach ein paar Tagen gibst Du es Deiner Tochter wieder. So kommt ihr mit sehr wenig Spielsachen aus und Deine Tochter lernt automatisch, sich länger mit einer Sache zu beschäftigen. Und ihr müsst weniger aufräumen ;-)

LG Silvia

5

Es gibt von Lego DUPLO eine Kugelbahn, musst mal bei ebay schauen. DUPLO kauft man sowieso am besten gebraucht auf Basaren oder eben bei ebay. Ist viel günstiger. Dann wirft man es in einem Kissenbezug in die Waschmaschine und es ist wie neu. Also DUPLO ist toll. Mit den Figuren hat Java schon mit 10 Monaten gespielt, Türmchen bauen konnte sie mit 18 Monaten und jetzt baut sie schon fast die Gleise von der Eisenbahn alleine auf. Die Kugelbahn schafft siue allerdings noch nicht, das iust etwas knifflig. Aber sie mag die Kugeln reinwerfen, das macht ihr Spaß.

Außerdem fand Java ihr Bällebad mit 13 Monaten toll. Zu Weihnachten hat sie dazu noch eine Rutsche bekommen, da war sie 18 Monate alt.

Diese Wippe hat sie zu Ostern bekommen und findet sie toll, das wäre auch schon zum Geburtstag was gewesen: http://www.yatego.com/bambiniexpress/p,45e01d1c8b073,452a3e2dd5d8f1_6,wippe-schaukel-spieltisch-rock-n-table-v-paradiso

Ansonsten braucht ein einjähriges Kind auf jeden Fall Bauklötze, Greifpuzzle, Wachsmalstifte oder auch eine Magnettafel und natürlich ein Bobbycar. Java hatte auch einen Lauflernwagen. Das war so ein LKW zum Schieben und den liebt sie immer noch. Er ist momentan draussen als Sandlaster im Einsatz.

Dann hat sie mit 14 Monaten plötzlich Interesse an Büchern entwickelt. Sie mochte anfangs vor allem diese "Kennst Du das?" Bücher von DUDEN.

Java spielt außerdem gerne mit ihrer Puppe nebst Puppenwagen und ihrer Spielküche nebst Schneidegemüse. Das kam beides so mit 16 Monaten.

Oh Gott, hat die viel Zeug. Aber ich habe schon immer drauf geachtet, dass sie damit auch länger spielen kann, also nicht zu viel Zeug, was sie nur ein halbes Jahr benutzen kann.

7

hallo, ich kann nur lego duplo empfehlen. wollte es immer nicht, da ich mit 4 gleich mit den kleinen anfangen wollte, habe dann aber gesehen, wie mein sohn begeistert bei seiner oma mit dem lego duplo zoo seiner cousine spielt. immer wieder und stundenlang.

also bekommt er zum dritten geburtstag die lego duplo eisenbahn.
und von den gästen das zubehör.
sie können es gut greifen und kombinieren und lange damit spielen.

der einzige -punkt: so teuer!

wir haben mit dem eisenbahn superset alleridngs ein schnäppchen gemacht. bei spielemax sollte es 110,- kosten und 200m weiter bei müller gabs das gleiche im angebot für 69!


lg,
adina

8

Kleiner Tipp: Gebraucht kaufen. Auf Basaren oder bei ebay gibt es immer ohne Ende DUPLo und man kann da wirklich richtig sparen. Dann in einen Kissenbezug und ab in die Waschmaschine bei 30°C - wie neu!

Und dann: Man kann DUPLO und die normalen kleinen Lego-Steine kombinieren. So kann man riesige Häuser bauen. Gut, die Figuren sind mit 4 Jahren sicher zu "babyhaft", aber die großen Steine und Platten gehen immer noch.

Um noch ein bißchen Zeit rauszuschinden und DUPLO noch länger zu nutzen, empfehle ich dir DUPLO "Toolo". Schau mal bei ebay. Da wird geschraubt und konstruiert und das ist auch noch was für ältere Kinder.

9

danke für den tipp!

werd ich mich gleich mal umschauen.
ich war ja schon froh, die eisenbahn so günstig bekommen zu haben. aber steine und so braucht er noch, da wärs natürlich praktisch. und dass man die kombinieren kann, wusste ich auch nicht.

am liebsten würd ich ihm die bahn jetzt schon geben.
dabei hat er schon soviel zeug!

lg,
adina

10

hallo kanja & kalina

unsere kleine hat zum ersten geburtstag ein bobbycar gekriegt - sie konnte natürlich noch nicht selbst damit fahren, aber sie hatte viel spass dabei wenn wir sie rumgeschoben haben. es ging schnell, daß sie selbst zuerst rückwärts, dann auch später vorwärts gerollt ist. das lenken hat noch gedauert, aber es war ständig in gebrauch und wird das noch ne ganze weile sein. gute investition :-)

ansonsten: lego duplo ist super

badespielzeug für wanne und planschbecken kommt super an - am meisten spaß hatte (und hat sie immer noch) mit einem eimer, der unten löcher hatte und das wasser in strahlen unten rausläuft - das kan ich sehr empfehlen. kriegst du bestimmt überall - habe die firma leider vergessen. ebenso mit einem badewannebuch mit tierbildern das ins wasser mitgenommen werden kann, kriegst du für ca 3,- z.b. beim
müller drogeriemarkt.

wir haben von fisher price die kugelbahn - fand sie super!
am anfang hat sie sich daran hochgezogen und später immer und immer wieder die kugeln oben reingeworfen und zur musik getanzt.
macht sie heute noch und sie wird im juni zwei.
guck mal bei ebay, da kriegst du die zu nem guten preis gebraucht.

viele grüße

maroni


11

Hallo,

wie ich sehe, raten viele zu Duplo von Lego. Ich würde es dir nicht empfehlen. Mein Sohn spielte bisher nie wirklich damit und auch seine "Freunde" in dem Alter haben rauhe Mengen davon und keiner weiß wirklich was mit anzufangen.
-Schöne große, unlackierte Holzbausteine sind super (gibts bei Baukid)
-Finger- und Handpuppen
-das Rutscheauto von Pucki ist bei uns der großer Renner (immer noch)
- Fingerfarben
- von Stockmar gibt es große Wachsmalquader, die fand Cornelius super
- Gutschein für einen Autositz

viel Spaß
Tessy

12

Das hat mir damals eine Spielberaterin empfohlen:
-einfache Bauklötze,
-Formensteckspiel,
-Hammpelmann,
-Purzelmann,
-Sandspielzeug, -
-Musikspieldose,
-Brummkreisel,
-Stoffball,
-Werfpuppe,
-Nachzieh- und Schiebespielzeug,
-Schaukelpferd,
-Telefon…

Sie bekam dann bunte Bauklötze, Formensteckspiel (2 verschiedene), Hampelmann, Musikspieldose, Brummkreisel, Schaukelpferd, Telefon und einen Kolzpuppenwagen(den liebt sie heiß und innig). Dann noch die Eleonora Puppe von Sigikid und eine Nachziehente.
Die anderen Sachen hatte sie entweder schon oder wurden später angeschafft oder geschenkt wie z.B.Sandspielzeug. Einen Purzelmann haben wir aber nicht gefunden. Bobbycar ist auch ein typisches Geschenk, hatten wir aber schon.
Sie hat aber auch Lego bekommen. Da gibt es welchen für Kinder ab 1 1/2 Jahre, es sind keine so kleinen Teile dabei. Eine Kugelbahn ist auch super. Da spielt sie gerne mit, wir haben aber keine zu Hause. So lange die Kugeln eher Bälle sind ist es auch kein Problem.

LG
Tanja mit Elisabeth 16 Monate

13

Hej

Meine tochter hat ein schwebinsel da hat sie viel freude dran jeden tag und det kann auch drausen hängen wenn ihr die möglichkeit hat. Sonst gibt es auch ein sehr schöne puzzel von bobles für spielen und badewanne und so weiter oder die Tummeltiere.
Schau doch mal unter http//:www.daenischer-kinderladen.de

Der Schwebinsel ist gerade runtergesetz :-)

14

Hallo,
Mein Sohn ist auch im August geboren, allerdings wird er schon 2.
Zu seinem Geburtstag bekam er eine große Holzkugelbahn mit handgroßen Rollteilen. Die liebt er seither. Dann gabs noch einen Krabbeltunnel, ist nur manchmal toll. Ein Bobby-Car wäre vllt noch was, eine Motorikschleife und natürlich Bücher!!!
Die ersten Legos gabs bei uns zu Weihnachten, da baut er mittlerweile schon mal kleinere Türme, ist also mit 1 noch etwas früh...
Oder was für den Sandkasten...es gibt soooo vieles
Lg,
Simone

Top Diskussionen anzeigen