Umfrage Sandmuschel

Hallo und guten Morgen,

ich würde Paula gerne eine Sandmuschel in den Garten stellen. Zwar ist der Spielplatz nur 50 m vom Haus entfernt, aber da sind dann auch große Kinder, die neben dem Sandkasten Fußball spielen, da gehen Katzen und Hunde ein und aus, das finde ich alles ein bisschen eklig.

Wer kann mir denn zu einer Muschel raten oder sagen, warum ich sie nicht kaufen soll?

Letztes Jahr hatten wir einen Sandkasten von Tschibo im Garten, der war so blöd kunstruiert, dass trotz Holzabdeckung immer alles nass war, und dazu noch alles voller Nackschnecken, die sich durch die Ritzen geschoben haben.

Ich bin zwar kein Sandelfan, aber den Kleinen sollte man die Erfahrung doch nicht vorenthalten, oder?

Ich hoffe auf zahlreiche Antworten, die mir helfen.

Danke und regnerische Grüße aus dem Schwarzwald
Nadine

1

Hallo Nadine,

groß ist sie zwar nicht und man kann nicht so viel drin buddeln, aber für daheim als alternative oder wenn die Zwerge noch sehr klein sind finde ich die Muschel nicht schlecht. Wir haben auch eine auf dem Balkon, dann brauchen wir nicht immer auf den Spielplatz, da kann er auch mal kurz zwischendurch Spielen. Lange halten tun sie halt nicht, aber so arg teuer sind sie ja auch nicht.

LG kasteluna mit Joshua

2

Hallo Kasteluna,

ist die Muschel denn einigermaßen dicht, oder ist da auch der ganze Sand immer feucht?
Und was heisst, sie halten nicht lange? Ein Jahr, 2 oder n icht mal einen Sommer?

LG Nadine

9

Dicht hält sie, aber Joshua ist beim rausklettern ein paarmal über den Deckel gestiegen, das Platstik hält halt nicht so arg viel aus. Ich denke mal, 2 oder 3 Jahre länger hält die nicht

3

Hallo,

wir haben auch eine Sandmuschel.

Sie hält tatsächlich nicht so lange, das Plastik
am Rand ist uns direkt im letzten Sommer gebrochen.

Aber ich würde sie trotzdem wieder kaufen.

Vorteil:
- man kann sie verschieben, wenn man
sie mal woanders hinstellen möchte
(so kann sie auch im Keller überwintern)

-sie ist relativ dicht. Wir haben allerdings immer
noch einen Stein auf den Deckel gelegt, gegen
den Wind.

- und in dem Deckel können die kleinen auch noch
schön planschen, wenn man ihnen Wasser
einlässt.

Schöne Grüße
Britta

4

Hallo!

Bei unserem Zwerg kam die kleine Plastikmuschel nicht so gut an.
er ist immer etwas eigen und will möglichst keinen Sand am Po haben, also haben wir einen sandkasten aus Holz. Da kann er sich gut auf den Rand setzen. Innen haben wir ihn mit so einem Unkrautvlies aus dem Bumarkt ausgekleidet, damit von unten nichts hoch kann, aber das Wasser trotzdem abfliest.

Isa + Vincent 27.7.05

5

Hallo,

als Sandkasten mag die Muschel ja gehen, aber als Planschbecken find ich die grausam, die ist nämlich irrsinnig glatt, wenn da Wasser drin ist.

Wir haben so eine Umrandung, in die man Sand einfüllt. Abends decken wir sie mit Plane ab

LG

6

wir haben eine und die werd ich wohl gleich mal aufbauen.
wir haben keinen garten,aber in der ersten etage eine art innenhof.packe kunstrasen drunter,hab ich letzten sommer auch schon.wenn es richtig warm ist,kommt in eine hälfte wasser zum planschen.

ist ja wirklich nicht so teuer,da würd ich es machen.

7

Hallo nadin,
wir haben unserem kleinen zu ostern eine sandmuschel gekauft. er ist jetzt 2,5 jahre alt und für ihn reicht die vollkommen aus. einziger nachteil, trotz deckel läuft das wasser rein. man müsste dann noch eine plane drüberlegen. wir haben unsere im real gekauft, die hat 12 euro gekostet.
gruss zurück aus dem schwarzwald....

8

Hallo!

Wir hatten im letzten Jahr die Muschel von BIG für Jana. Mein Fazit: Fürs erste Jahr Sandbuddeln hat sie völlig gereicht. Nachteil: der Sand war nach hefltigen Regengüssen trotz Deckel mit Stein drauf klatschnass und nachdem das Wasser nicht nach unten weg kann, hats Tage gedauert bis er wieder bespielbar war und wenn es wochenlang schön war, war der Sand knochentrocken und es konnten keine Kuchen und Türme mehr gebaut werden, wenn Kinder von Bekannten da waren, gabs immer Krieg, da in dem Teil nunmal nicht viel Platz ist. Vorteil: Wir konnten das Ding immer in den Schatten schieben, im Deckel konnte man prima Planschen und es ist nicht teuer.

Heuer hat mein Mann für Jana nen Sandkasten aus Granitsteinen gebaut. Der ist riesig, wird mit einer Plane abgedeckt, unten ist ein Vlies drin, damit kein Unkraut durchwachsen kann und das Wasser abfliesen kann. Und hat sich in den paar schönen Tagen, die wir bis jetzt hatten schon bestens bewährt.

Cati

Top Diskussionen anzeigen