wie hartnäckigen Husten wegbekommen ?

Mein Kleiner (20 Monate) hatte vor kurzem eine ganz fiese Viruserkrankung mit Bindehautentzündung, Magen/Darm und Erkältung, der gleich mal die ganze restlich Familie mit lahmgelegt hat.

Das Schlimmste ist nun inzwischen überstanden, nur wird sein Husten einfach nicht besser. Vor allem beim Schlafen hat er zu tun, so ein richtig tiefer, verschleimter Husten ist das.

Da heute nachmittag kaum noch ein KIA aufhat, wollte ich mal nachfragen, was ich selber noch so tun kann, damit es besser wird ?

Diesen Efeu-Hustensaft bekommt er schon seit ein paar Tagen, ohne das ich eine Besserung feststellen kann. Ich habe dann gestern noch Fenchelhonig geholt, um den Schleim zu lösen.

Was kann man denn noch machen ??? Gibt es noch irgendwelche rezeptfreien Mittel für Kleinkinder ??

Ansonsten geht es ihm ja total gut, kein Fieber, super drauf.

Danke für Eure Tips.

Ines

1

Ich braue meinen Hustensaft immer selbst - und damit habe ich bis jetzt jeden Husten binnen einer Woche in den Griff bekommen ;-)

250ml Wasser
100g brauner Kandiszucker
100g Zwiebel (ist etwa 1 Zwiebel, in Ringe schneiden)
1 TL Salbei
1 TL Thymian
1 TL Spitzwegerich

Alles kochen lassen, bis der Kandiszucker geschmolzen ist. Dann abseien und in ein wiederverschließbares Gefäß gießen. Der Saft ist im Kühlschrank 1 Woche haltbar.

Dosierung:
Kinder 3xtgl 1 TL
Erwachsene 3xtgl 2 TL

Spitzwegerich ist generell gut bei Atemwegserkrankungen. Ein Tee daraus hilft auch prima!
Gute Besserung!
Elke

4

Danke für Dein Rezept.

Wo bekomme ich den Spitzwegerich ???? Apotheke / reformhaus oder gibt es so was auch in normalen Lebensmittelmärkten ?

Kann denn diesen Saft auch zusätzlich zu meinen angegebenen Säften geben ???

Ines

5

Ich habe Spitzwegerich-Tee im Reformhaus gekauf und löffel das immer mit rein.

Zur parallelen Gabe kann ich dir nicht wirklich was Schlaues sagen... mein Kopf sagt aber generell "müsste schon gehen", weil´s ja kein industrieller Hustensaft mit Alkohol&Co ist. Aber vielleicht fragst du doch nochmal lieber zumindest in der Apotheke nach?

2

Hallo Ines,
da musst du Geduld haben. Wir lagern den Kopf dann immer etwas höher (ein paar große Handtücher unter die Matraze) und hängen feuchte Tücher auf, die ich noch zusätzlich mit Thymianbad getränkt habe. Daslöst den Schleim. Ansonster gibt es auch Thymianhustensaft in der Apotheke. Wenns gar nicht mehr geht, bekommt unser für die Nacht auch mal 'nen Hustenblocker (Capval), ist aber glaube ich rezeptpflichtig.
LG und gute Besserung
gideonsmama

3

Erstmal Danke für Deinen Tip. Das mit den Tüchern werde ich mal ausprobieren.

Wie lange kann denn so eine Husten so dauern ??? Wir sind ja noch nicht so krankheitserprobt - dieses Mal war eigentlich das erste Mal, daß es ihn so richtig erwischt hat, sonst hatten wir immer nur so kleiner Erkältungen.

Hauptsache, er geht wirklich wieder von alleine weg. Ich habe bischen Angst, daß er sich ausweitet und was Schlimmeres draus wird.

Ines

Top Diskussionen anzeigen